Was meinst ihr was besser wäre! tagesmutter/krippe oder lieber oma zur betreuung!

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
02.05.2010 | 33 Antworten
also wenn ich wieder arbeiten geh dann ist meine süsse bei den omas im wechsel!ich finde das so supe!r tagesmutter oder krippe finde ich nicht so gut das´dann fremde leute auf mein kind aufpassen!was denkt ihr darüber was findet ir besser?frag nur mal intressehalbe mal sehn welche unterschiedliche meinungen es gibt!lgkerstin!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

33 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
eindeutig Krippe..
die Kinder werden viel schneller selbstständiger und ich persönlich hab meinen Sohn mit 14 Monaten in die Kita getan und es war eine gute Entscheidung.
thereallife
thereallife | 02.05.2010
2 Antwort
öäm
wie alt ist sie den weil ab nen gewissen alter soltlen sie dan schon mit fremden leuten bekannschaft machen
mamaloon
mamaloon | 02.05.2010
3 Antwort
...
ich persönlich würde meine kinder wenn sie noch klein sind auch nicht fremnden anvertrauen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.05.2010
4 Antwort
hi
also wenn ich erhrlich bin vertraue ich auch nicht so auf fremde bin selbst gelernte kinderpflegerin und habe viel mitbekommen wie manche erzieher mit den kindern umgehen darf auch noch nicht daran denken wen mein kleiner inm die kita muss
Seidis
Seidis | 02.05.2010
5 Antwort
Ich
weiß nicht wie klein deine Süße ist ... , aber ich würde meine Tocher vor 3 nrgendwohin geben außer zu MEINER Mutter . Ich hab die Kleine schonmal im Kindergarten angemeldet, obwohl das noch ewig dauert. Und selbst die Kindergärtnerin da meinte, dass sie es eigentlich unmöglich Kinder das man Kinder vor 3 Jahren abgeben kann. Sowohl für die Kleinen, als auch für die Mütter. Na und ne Tagesmutter würde mir im Leben nicht einfallen. Dann lieber Kindergarten ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.05.2010
6 Antwort
omas
also ich finde omas besser also vor drei will ich mein nicht in kiga oder so geben.
lillyfuncat
lillyfuncat | 02.05.2010
7 Antwort
habe das gleiche problem...
wenn ich arbeiten bin geht meine tochter nach schwiegereltern, sie wird am mittwoch 1 jahr, und ab nächstes jahr also dann wenn sie 2 jahre alt ist geht sie für die stunden wo ich arbeiten bin in den kindergarten ... sind ja nur ein paar stunden. finde den kinderg. besser weil sie da mit anderen spielen kann und abgelenkter ist als bei der oma.
nora86
nora86 | 02.05.2010
8 Antwort
ich würde
wenns geht oma nehmen meine waren in ner krippe tagesmutter kam für mich nie in frage hab zu viele schlimme dinge gesehen!!
keki007
keki007 | 02.05.2010
9 Antwort
krippe oder tagesmutter
weil die kinder so unter kinder kommen, das ist fürs sozialverhalten so wichtig. ich arbeite 7 tage oder 5 tage die woche, in der woche ist mein kind bei einer tagesmutter.sie selber hat ein gleichaltriges kind, die beiden wachsen wie geschwister auf und lernen soviel von ein ander.am wochenende paßt meine mutter auf, fürs wochenende ist es ok. am liebsten hätte ich meine in der krippe, aber da ist kein platz zu bekommen
florabini
florabini | 02.05.2010
10 Antwort
Oma
Bei mir wäre auch die Oma die 1. Wahl. Meine Kinder gebe ich erst ab 3, 5 / 4 Jahren in den Kindergarten. LG
Tornado
Tornado | 02.05.2010
11 Antwort
@kleineHexe09
das mit den 3 jahren wäre super wenn das gehen würde aber wer soll das bezahlen können ohne arbeit wenn ser staat da mal etwas mehr fördern würde wüäre das mal was gutes
Seidis
Seidis | 02.05.2010
12 Antwort
ja oma ist gut
aber wen das kind jedes mal bei ner andern ist weiß da skuind doch i-wann auch nicht mehr wo es hin soll komt doch auch durcheinander ich habs bei meiner tochte rgemerkt wo ich 4 wochen im kh lag
mamaloon
mamaloon | 02.05.2010
13 Antwort
.
kenne einige erzieherinnen und die sagen vor 3 finden sie es nicht gut wenn man kinder in kiga gibt aber es ist ja ihr job und offiziell können sie nichts dazu sagen. ich würde meine kids am liebsten nur zu meiner mam geben aber manchmal brauch ich halt auch schwiema.
lillyfuncat
lillyfuncat | 02.05.2010
14 Antwort
Oma ist gut
aber ich würde sagen das es einem Kind nicht schlechter bei einer Tagesmutti oder Krippe geht ... im Gegenteil ... ein Kind bereichert es wenn es viele 2-3 Bezugspersonen hat :-) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 02.05.2010
15 Antwort
kleineHexe09
wenn ich wieder arbeiten geh dann ist sie genau 11monate!also meine schwägerin ist tagesmutter und ich wollte meine süsse 1mal die woche zur ihr gen aber meine bedenke sind einafch da sind ca 10kinder und dahbae ich echt angst das sie sich da mal schlimm weh tut weil jemand auf die fallt oder so!bei meiner mutter oder schwiegermutter weiss ich das sie gut aufgehoben ist!ich versteh mich mit meider schwiegermutter auch gut!ich kenn sie ja jetzt schon 10jahre!mit 2oder 3will ich sie aber in den kiga geben!lgkerstin!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.05.2010
16 Antwort
Krippe
Meine Kleine geht mit 18Monaten in die Krippe, da Eltern und Schwegereltern 400km entfernt wohnen.Finde es aber besser, da ich denke sie werden in der Krippe mehr gefördert und werden viel schneller selbstständig.Aber das muss jeder für sich entscheiden. LG
Jassi1983
Jassi1983 | 02.05.2010
17 Antwort
@Seidis
Haste recht. Aber ich bin so "spießig", das wir erst Kinder bekommen haben, als wir es uns rechnerisch haben leisten können, das ich 3 Jahre zu hause bleibe. Und uns war es wichtig Eigentum zu haben ... das wir 1 Jahr mindestens haben zahlen können ... ohne das wir haben leiden müssen. Wenn es anders nicht geht, dann Oma ... Und notfalls Kindergarten. Aber für mich käme NIE eine Tagesmutter in Frage.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.05.2010
18 Antwort
FESTE Bezugperson ist sehr wichtig.
Am Besten natührlich ein Elternteil. Die beiden Omas-finde ich aber auch super ... Tagesmutter wäre für mich danach bis 3 Jahre die nächste Wahl. Ab 3 Jahre verkraften die meißten Kinder dann auch den Kindergarten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.05.2010
19 Antwort
@kleineHexe09
für mich auch nicht auch wenn ich es selbst machen könnte gebe mein klein nicht mal so jemand ausser omas
Seidis
Seidis | 02.05.2010
20 Antwort
@Seidis
da hast du recht, man sollte mind. 3 jahre lang elterngeld bekommen damit man danach die kids in kiga tun kann und erst dann wieder arbeiten muss.
lillyfuncat
lillyfuncat | 02.05.2010

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Tagesmutter trotzdem bezahlen?
29.05.2012 | 43 Antworten
wird tagesmutter weiterhin bezahlt?
27.12.2011 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading