Krampflösende Medikamente in der Schwangerschaft

lilamima
lilamima
22.09.2009 | 5 Antworten
Am freitag hatte ich einen Termin zur Feindiagnostik. Bin jetzt SSW 22/3. Bei der Ärztin habe ich meine Bandschaeibenverwölbung und die starken Schmerzen im Bein erwähnt. Sie meinte, ich könne getroßt bis zu 4x Paracetamol am Tag nehmen (würden die Schwangeren im Krankenhaus auch so bekommen) und ich könne krampflösende Medikamente einnehmen. Leider war ich so aufgeregt das ich vollkommen vergessen habe zu fragen, welche Medis ich da nehmen könnte. Meine Hausärztin verschreibt mir in der Schwangerschaft absolut gar nix. darf meine Frauenärztin sowas verschreiben? Hab erst am Donnerstag wieder Termin bei ihr.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
versuchs
doch mit magnesium bekommst du überall ohne rezept und is krampflösend
froeschchen84
froeschchen84 | 22.09.2009
2 Antwort
Ui!
Na ich kenn mich nicht aus mit deinem Problemen, aber helfen denn nicht auch Magnesium Preperate? Oder wird das nicht reichen???? 4x Paracetamol klingt auch viel für ein Tag.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.09.2009
3 Antwort
Magnesium
nehme ich schon jeden Tag 3x. Diese Krämpfe im ganzen Bein werde ich damit aber nicht los . Diese Schmerzen sind einfach furchtbar ... Und wegen dem Paracetamol-stellt euch mal vor-mein Orthoopäde empfahl mir 3x täglich eine, meine Hausärztin riet komplett ab, meine Frauenärztin empfahl mir "wenn überhaupt, dann 1-höchstens zwei am Tag" und die Ärztin im krankenhaus sagt 4. Ist schon komisch, sollten sich die Ärzt da nicht eigentlich einig sein???
lilamima
lilamima | 22.09.2009
4 Antwort
@lilamima
Oh ja, sollten die Ärzte! Bin jetzt 21 SSW und nehme nur im Notfall ne Para. Aber damal im Krankenhaus, kurz nach der Entbindung habe ich auch täglich vier Tabletten gesammelt, zwecks Nachwehen und so, Hab quasi immer eine zur Mahlzeit dazugelegt bekomm und nachts. Weiß ja nicht, wegen dem Stillen ... fand das auch komisch. Bei den Aufenthalten wegen Vorwehen wars auch nicht anders!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.09.2009
5 Antwort
damals
in Krankenhaus hatte ich auch als ich vorwehen hatte 4 Paracetamol am Tag bekommen. Magnesium mußt du dir in der Apotheke holen, die sind stärker dosiert. Die in normalen Drogerien haben bei mir auch nicht geholfen. Viel Glück und alles gute
Bienchensumm
Bienchensumm | 22.09.2009

ERFAHRE MEHR:

Schwangerschaft und Medikamente
16.10.2012 | 28 Antworten
Pflanzliche krampflösende Mittel?
16.09.2012 | 6 Antworten
Was haltet Ihr von Multi Sanostol?
27.02.2012 | 32 Antworten
Vaginaltabletten?
17.06.2011 | 11 Antworten
Medikamente in der Stillzeit
23.05.2011 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading