Probezeit nicht bestanden! bin völlig fertig

Mamamalila
Mamamalila
12.05.2009 | 21 Antworten
Heute hatte ich ein Gespräch mit der Leiterin der Kita, in der ich als Erzieherin arbeite, naja, NOCH. Im allgemeinen Einvernehmen haben das Team und die entscheidenden Personen beschlossen, dass ich wohl doch den Anforderungen an eine pädagogische Fachkraft nicht gerecht werde und die Probezeit, die am 31.07. enden würde, nicht bestanden habe. Ich sei zu lieb zu den Kindern, und sie bauten eine zu enge Beziehung zu mir auf. Das geht als Erzieherin nicht. Da muss man einfach die nötige Härte haben. Man legte mir nahe, morgen gleich zum Arbeitsamt zu gehen und mich zu informieren, wie die weiteren Schritte seien. Übermorgen sollte ich dann am besten ins Stadtbüro gehen und mit der zuständigen Dame meine Kündigung formulieren. Sie wollen, dass ICH kündige! Da habe ich doch aber nur Nachteile. Ich bin völlig fertig. Jetzt war ich nach langer Zeit wieder von Hartz 4 runter, und damit rutsche ich doch direkt zurück. Was mache ich bloß? Konnte heute kaum meine Arbeit schaffen, immer wieder kamen mir die Tränen. Endlich schläft meine Tochter, und ich kann meinen Kummer niederschreiben. Was mache ich nun morgen am besten?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten (neue Antworten zuerst)

21 Antwort
Was für
eine hinterfo.... bescheuerte sadistische Frau diese Leiterin..... Auf gar keinen FALL selber kündigen. Unverschämt dreiste Person, na der würde ich die Leviten lesen. Lass Dich bloß nicht einschüchtern von dem Müll was die Dir da erzählt. Von wegen die haben nichts mit der Sperre zu tun. Wie kann man nur so hinterfo... sein. Wirklich, die muss ja mächtige Komplexe haben, dass sie sich auf diese Weise Genugtuung oder sowas verschafft. Na, über diese Leiterin würde ich eine deftige, lange Beschwerde einreichen beim zuständigen Amtsträger.
phiby
phiby | 13.05.2009
20 Antwort
.
Auf keinen Fall darfst du von dir aus kündigen, denn dann bekommst du erst mal eine Sperre. Du kannst dich ja ruhig schon beim Arbeitsamt arbeitssuchend melden, das bringt zwar wenig, schadet aber auch nicht. Des weiteren kannst du dich auf die Suche nach einem Anschlussjob machen, damit du dann ab August nicht ohne da stehst. Aber mach auf keinen Fall den Fehler und kündige selbst!! Dann lass dich eher ein paar Tage krank schreiben wenn die dich dort mobben sollten. Denn bei einer Kündigung von dir aus bekommst du nicht mal mehr Hartz 4 für 3 ganze Monate!!! Ich wünsche dir viel Geduld und Durchhaltevermögen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2009
19 Antwort
@Mamamalila
Lass Dich nicht fertig machen. Vielleicht findest Du eine Vorgängerin von Dir. Sicher ging es denen auch so? Halte durch. Wenn es nicht geht, lass Dich wirklich krankschreiben. Bei Behörden und gemeindlichen Einrichtungen gibt es doch so was, wie Mitarbeitervertreter, welche Dir helfen. Mir fällt grad nicht ein, wie die heißen. Nimm Dir eventuell einen Anwalt für Arbeitsrecht. Sicher bekommst Du Beratungskostenbeihilfe. Vergiss diese Frau. Solche Leute haben nur diese Posten, damit sie andere schikanieren können. Jemand sagte mir mal, ihre Tochter ist nur bei der Arge Verwaltungsfachangestellte, damit sie dort ihre sadistischen Neigungen ausleben kann. Denke das sagt genug....... Vielleicht ist das auch nur ein Belastungstest, weil Kinder können grausam sein??? Also in keinem Fall kündigen. Du schaffst das Alles. Auch suche Dir in Ruhe was Neues, es gibt so viele verschiedene Träger von Einrichtungen.
dwarf
dwarf | 13.05.2009
18 Antwort
@Mamamalila
du darfst auf keinen Fall selbst kündigen, da bekommst du ne Sperre vom Amt! Sie sollen dir Kündigen, irgendwann werden sie es tun, DA DU ES NICHT TUST!!! Geh morgen zum Arzt und lass dich krank schreiben, es bringt dir eh nichts mehr da weiter zu arbeiten... Alles gute...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2009
17 Antwort
Danke fürs Aufmuntern! :-)
Bin nur grad sooo down und nur am Heulen. Hat so lange gedauert, so viele Jahre, bis ich mich hochgekämpft hatte aus diesem tiefen Loch. War so stolz darauf. Und jetzt ein schubs - und ich liege wieder ganz unten... Ich glaub' ich geh' mal ins Bett. Bin völlig übermüdet. Danke für eure Antworten!
Mamamalila
Mamamalila | 13.05.2009
16 Antwort
mal ehrlich.....
ja, im ersten moment sieht alles nach Katastrophe aus....Aber du bekommst doch zum leben anschließend wieder alg II, kindergeld unterhalt, eventuell wohngeld, ich meine du wirst nicht auf der straße sitzen und hungern...... und du hast zeit dir in ruhe was neues zu suchen was dir auch gut tut.
Sahrafina
Sahrafina | 13.05.2009
15 Antwort
Ich bin wirklich momentan fix und fertig.
Am liebsten würde ich mich krankschreiben lassen, weil jede Minute eine Qual und ein Spießrutenlaufen ist. Aber wie wird es nur weitergehen??? Ich dachte, jetzt wird es ENDLICH besser, und dann diese Katastrophe!!!
Mamamalila
Mamamalila | 13.05.2009
14 Antwort
natürlich haben die "damit zu tun"
nochmals, du kündigstigst auf gar keinen fall!! stell das klar... wenn du seelisch nicht mehr kannst, lass dich krankschreiben. ruf am besten das amt an und erzähle was los ist und was dein arbeitgeber verlangt, die können dir rechtlich weiterhelfen!
Sahrafina
Sahrafina | 13.05.2009
13 Antwort
Eines meiner Kinder sah, dass ich geweint hatte,...
und sagte: "Du, hast du geweint, weil du von uns wegmusst? Du bist die Beste, die wir je hatten, und es waren schon ganz viele hier. Aber du kannst uns ja besuchen, oder? Ich such' dir heute wenn ich heimkomme gleich einen netten Mann bei wer-kennt-wen, einen reichen und netten. Dann brauchst du nicht mehr arbeiten und bist jeden Tag glücklich. Aber jetzt lach' wieder, ja?" Da musste ich nochmal anfangen zu heulen...
Mamamalila
Mamamalila | 13.05.2009
12 Antwort
Der Träger ist der Magistrat...
der Stadt Rüsselsheim. Diese Frau Reitz hat mich heute wirklich dermaßen psychologisch fertiggemacht, und als ich echt nicht mehr konnte, sagte sie: "Na also, da sehen wir's ja. Sie sind doch schon ein nervliches Wrack. Sowas nützt uns nichts. Wir brauchen fähige pädagogische Fachkräfte. Das Beste ist, wenn Sie kündigen. Es tut Ihnen doch auch nicht gut, sich jeden Tag in die Einrichtung zu quälen!" Als ich das mit der Sperre zu bedenken gab, antwortete sie nur: "Damit haben wir aber nun gar nichts zu tun!!!"
Mamamalila
Mamamalila | 13.05.2009
11 Antwort
Bitte
Bitte nicht kündigen. Wenn dann sollen die Dich rauswerfen. Kündigst Du gibt es eine Sperre für Dich. Auch finde ich, dass amysmom Recht hat, warum der Aufstand? In der Probezeit darf ohne Begründung gekündigt werden. Aber vielleicht suchen die Keinen wirklich, sondern beziehen Fördermittel und bekommen Kohle für Einstellung von Langzeitarbeitslosen. Alle 6 Wochen wer Neues..... und damit das nicht auffällt..... Auch den Mist mit zu enger Bindung .... Was ist denn das für eine Kita? Wer ist der Träger. Ich würde Dir mein Kind in Obhut geben, aber es niemals in eine Einrichtung geben, welche auf Härte und so ne Steinzeitmethoden baut. Lass Dich nicht einschüchtern.
dwarf
dwarf | 13.05.2009
10 Antwort
hallo
hey, kopf hoch, es tut mir leid für dich und dem sebstwertgefühl. wenn du rade aus hatz4 raus warst, trifft es dich jetzt besonderst tief, denn dein selbstwertgefühl war ohnehin bestimmt unten. kündige nicht, auch keine kündigung im" beitseitigem verständniss" du bekommst sonst mindestens 3 monate kein geld vom amt. die haben dich nicht verdient, siehe es so.... lass dich kündigen.... und es wir was schöneres für dich kommen, z.b tagesmutter? mit deiner qualifikation........oder oder, lg
Sahrafina
Sahrafina | 13.05.2009
9 Antwort
Das mit der Sperre...
möchte ich ja nun ganz und gar nicht. Und den soeben erkämpften Unterhalt bekämen wir dann auch nicht mehr. Aber wie bringe ich sie dazu, mir zu kündigen??? Irgendwie hab' ich auch das Gefühl, keinen Tag mehr dort aushalten zu können!!!
Mamamalila
Mamamalila | 13.05.2009
8 Antwort
...
Wow ich hab ja nie gedacht das man das ernsthaft gesagt bekommt. Ich hab auch ne Ausbildung als Erzieherin gemacht aber arbeite leider nicht in dem Bereich. Ich finde das klingt sehr merkwürdig dich wegen solch einem Grund nicht die Probezeit bestehen zu lassen oder das sie von dir wollen das du kündigst. Ich würde dir raten nicht zu kündigen, zumal das wenn du nichts neues bekommst und wieder Hartz4 beziehst, sie dir schwierigkeiten machen können unter umständen, weil du ja gekündigt hast.
Lolilia
Lolilia | 13.05.2009
7 Antwort
hallöchen
bloss nicht kündigen, du bekommt 3 monate eine sperre.
harmony-chantal
harmony-chantal | 13.05.2009
6 Antwort
...
ich würde an deiner Stelle auf keinen Fall kündigen dann sollen die dich rauswerfen und ausserdem wenn du kündigst bekommst du kein Geld vom Arbeitsamt...
jane27
jane27 | 13.05.2009
5 Antwort
auf keinen fall kündigen
und begründung ist schwachsinnig
MamaNehir
MamaNehir | 13.05.2009
4 Antwort
bloss nicht selber kündigen!
Sag mal bist du grad schwanger oder so?? Und, ich denke, du solltest wirklich keine enge Beziehung zu den Kindern aufbauen. Einerseits schon, das bringt Nähe, aber du verlierst dadurch die Distanz und das geht nicht. Da hat deine Leiterin Recht. Aber, ich würd nicht kündigen...das sollen die dann machen, wenn sie meinen es machen zu müssen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2009
3 Antwort
Ich hab da zwar nicht so die Ahnung von
aber ist es nicht schlechter für dich, wenn du kündigst???
Katrin321
Katrin321 | 13.05.2009
2 Antwort
hallo
tut mir echt leid für dich.du solltest aufjedenfall nicht kündigen, glaube die sperren dich dann drei monate beim amt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2009

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Probezeit und schwanger
11.12.2013 | 13 Antworten
Probezeit und Beschäftigungsverbot
22.08.2013 | 12 Antworten
Schwanger in der Probezeit
14.06.2011 | 27 Antworten
Fast 12 jährige dreht völlig ab!
27.05.2011 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading