Mein Sohn (6) macht mich fertig!

Mommy33
Mommy33
18.06.2015 | 29 Antworten
Hallo, mein Name ist Mandy und ich bin neu hier! Ich bin auf der Suche nach einer Plattform, wo ich mich einfach mal auskotzen kann!

Mein Sohn ist 6 Jahre alt und er treibt mich in den Wahnsinn! Er macht NUR noch Blödsinn und Dummheiten. Beispiel: meine Kontaktlinsen in den Abfluss schütten, mit Babyöl im Bad rumsauen usw.! Wenn man mit ihm redet, hat man das Gefühl es interessiert ihn nicht. Auch mit ihm einkaufen ist der größte Stress, es gibt immer Streit. Wir bekommen nur noch patzige Antworten und er ist rotzfrech!

Gerade eben war er der Meinung er müsse in seinem Bett rumturnen und so ist er aus dem Hochbett gefallen! Alles gut, aber der Schreck sitzt tief. Er kommt nur auf so blöde Ideen!

Dazu kommt, das er seit 3 Jahren täglich im KiGa einpullert, aber eben nur im KiGa!

Mich macht sein Verhalten total fertig und ich habe vor Sorgen schon schlaflose Nächte.

Noch habe ich Hoffnung, dass es nur ne Phase ist. Wer kennt sowas auch? Was kann ich noch tun? Ich bin mit meinem Latein am Ende!

Ich liebe meine Schnullerbacke über alles, aber so kann es doch nicht weitergehen!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

29 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ohje ... das.klingt ziemlich aufregend! Ein bissl.Unsinn ok;aber sowas geht gar nicht. Welche Konsequenzen folgen denn;wenn er sich so benimmt?
rudiline
rudiline | 18.06.2015
2 Antwort
was machst du, wenn er nur mist macht?
Bienchen76
Bienchen76 | 18.06.2015
3 Antwort
Ich kann ihn nur mit Fernsehverbot "bestrafen", alles andere zieht nicht!
Mommy33
Mommy33 | 18.06.2015
4 Antwort
Meine Tochter ist auch 6 Jahre alt. Im Moment ist sie auch nicht einfach. Sie hört nicht, egal was man sagt, sie diskutiert usw. Manchmal frage ich mich auch, was in ihrem Kopf vorgeht. Einmal war sie der Meinung mich ignorieren zu müssen weil ihr was nicht gepasst hat. Ich denke da hilft nur konsequent zu bleiben und das sie merken das nicht alles nach ihren Köpfen geht. Und dann hoffe ich mal, dass es sich wieder legt. Und dazu kommt neben meiner Tochter mein Sohn, der sich in der Trotzphase befindet. Egal was man zu ihm sagt, es kommt immer ein Nein.
Caro87
Caro87 | 18.06.2015
5 Antwort
ok einpullern tut mein mittlerer nicht, aber auf blöde ideen kommt er ständig. seine letzte aussage im kiga:"ich denk nicht dran auf die erzieher zu hören". daraufhin bekam er von mir was zu hören. er malt mit steinen an autos, er setzt das bad unter wasser oder cremt die katze mit penaten ein. ihm fällt immer was ein, dass ich zu tun hab. am liebsten ärgert er seine geschwister und lügt pausenlos. ich schieb jetzt den riegel vor, denn ich hab die schnauze voll. für jedes lügen, jedes schlagen oder stehlen gibt es den tag fernsehverbot. für jede freche unverschämte aussage genauso, auch den erziehern gegenüber. jedes zerstörte teil bekommt er vom taschengeld abgezogen ... der abzug reicht mittlerweile bis zu seiner einschulung nächstes jahr. er hat seid wochen kein fern mehr gesehen und muss sich abends selbst beschäftigen, wenn seine geschwister fern schauen dürfen. er tut mir wahnsinnig leid, aber langsam zeigt es wirkung. heute durfte er nicht mit schwimmen, weil er die letzten male immer weggerannt ist. das ist mir zu heikel beim nichtschwimmer alleine mit zwei weiteren kindern.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2015
6 Antwort
diese Phase hatten wir bis vor kurzem auch. Die Grenzen wurden bis zum äußersten getestet. Er hat dann auch oft versucht uns den Wind aus den Segeln zu nehmen, in dem er bei einem Fernsehverbot sagte ... "Ich will eh kein Tv schauen" usw. Er sagte auch immer in einer Tour "Ich mach was ich will". Schlimm!!! Nun ist es aber wieder viel besser geworden. Er hat dann verstanden, das er mit seinem Verhalten so nicht weiterkommt, denn irgendwann war es doch doof, das der TV sehr lange ausblieb, es keine Gummibärchen etc beim einkaufen gab und man abends nach viel theater auch keine Geschichte mehr vorgelesen bekommen hat.
melle2711
melle2711 | 18.06.2015
7 Antwort
@Triskel7912 das macht trotz allem mut, dass man nicht alleine ist! das mit dem fernsehverbot machen wir auch, er muss sich selbst beschäftigen. aber selbst da kommt er auf die dümmsten ideen. ich mach mir halt auch sorgen!
Mommy33
Mommy33 | 18.06.2015
8 Antwort
@melle2711 die geschichte abends fällt auch aus, wenn er es übertreibt.aber irgendwie gibt er einem das gefühl, das ihn das alles nicht interessiert!
Mommy33
Mommy33 | 18.06.2015
9 Antwort
auweia, hört sich übel an ... wenn nur TV Verbot zieht, dann geh die Sache mal andersrum an. TV bleibt generell aus und nur wenn der Tag OK war darf er am Abend eine seiner Serien schauen. Dreht er an der Uhr bleibt der TV aus. Überhaupt: versuche mal das Belohnungssystem einzuführen, also er bekommt kein negatives Feedback mehr, versuche all die Dinge neutral zu bewerten. Macht er aber was gut belohne ihn mit Lob, Schmuseeinheiten und dergleichen ... Keine Ahnung, ob das bei deinem Jungen funktioniert. Bei meinem Kind damals hat es funktioniert. Sie war 4 als sie völlig am Rad drehte . Ich hab damals alle Arten von Sanktionen eingeführt die mir einfielen. Hab das Ganze 3 Wochen durchgehalten. In der ersten Woche war sie ein einziger Wutanfall. In der 2. Woche beschränkten sich die Wutanfälle auf 2-3 am Tag. Und in der 3. Woche war sie das liebste Kind auf Erden ... das durchzuhalten war wahnsinnig schwer - aber es hat auf lange Sicht gefruchtet ... Wenn er Blödsinn macht, er sollte den Schaden dann möglichst im Rahmen seiner Möglichkeiten selbst wegmachen - einfach damit er die Konsequenz hinter seinem Handeln sieht. So anstrengend die Zeit jetzt ist ... in ein paar Jahren wirst du drüber lächeln, glaub mir . Auch wenn sie mir heute mit anderen Dingen meinen letzten Nerv raubt, ich weiß in 10 Jahren werde ich auch darüber lachen können Halt die Ohren steif
Solo-Mami
Solo-Mami | 18.06.2015
10 Antwort
das es ihn nicht interessiert funzt anfangs vielleicht ein bisschen ... irgendwann werden sie dann sauer und zeigen es auch. zum schluss kommt die einsicht und an der stelle ordentlich mit ihnen gesprochen warum man das macht ... weil wir uns sorgen machen, dass er sonst im leben schwierigkeiten bekommt und in der schule später nicht klar kommen wird ... da nickt er dann alles ab und verspricht besserung. bis zur nächsten blöden idee. lol.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2015
11 Antwort
@Solo-Mami das mit dem belohnungssystem machen wir schon, die tagesbelohnung ist halt der tv! zieht halt grad gar nicht!
Mommy33
Mommy33 | 18.06.2015
12 Antwort
Sei.mir nicht böse aber ich finde dein Kind hat dich ganz schön im Griff! Das was du aufzählst dürften meine einmal machen. Da gäbe es aber ne Ansage! Und mit 6 Jahren versteht er total;wss er tut. Und wenn er meint rumsauen zu müssen, dann darf er das auch gern wieder wegmachen! Wenn er etwas kaputt macht;dann gibt es keinen Ersatz und wenn es mutwillig euer zeug ist;kann er gern was von seinem gesparten abgeben. Vielleicht bin ich da streng;aber ich bin hier der Chef und nicht mein Kind! Ich finde die Idee mit dem belohnungssystem gut;wie solo Mami schrieb!
rudiline
rudiline | 18.06.2015
13 Antwort
tja rudiline ... und wenn er es immer wieder macht trotz dieser sanktionen? ich kann nur von meinem kind reden ... ich erziehe ihn wesentlich strenger als seine geschwister ... einfach weil er es nötig hat. er hat schon immer konsequenzen erfahren, von klein auf. er tanzt mir nicht auf der nase rum, er ist einfach sehr kreativ im unfug machen -, - vieles davon sind schief gegangene experimente, nur das lügen ist pure absicht und mittlerweile gewohnheit, die ich ihm nu austreibe. der rest wird immer wieder vorkommen. so ist er einfach. aber mal schauen ... mein mann war angeblich genauso und wurde mit schuleintritt zum lamm :D ich glaube zwar noch nicht dran, aber kralle mich an diesen funzen hoffnung. connor braucht einfach aufgaben. er ist nicht ausgelastet, aber ich kann mich auch nicht den ganzen tag nur um ihn kümmern.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2015
14 Antwort
Wir hatten auch das belohnungssystem. Anhand von sonnen die lächeln oder weinen. Das Ziel sollte nicht der tag sein sondern ein wochenziel. Bei uns zb sein Liebling Eisenbahn fahren ins Gebirge. Evtl findest du etwas was er so gern tun möchte. Wenn in der Woche mehr lachende sonnen waren wurde es gemacht. Täglich wurde beim einzeichnen der tag besprochen und daraus gemeinsam das "Urteil" gesprochen. Die sonne musste er selbst einzeichnen. Muss aber sagen mein Sohn war damals 3 aber verstand es bestens. Aber zwischenzeitlich hab ich auch so einige male den Kopf verloren. Hast du ihm mal deutlich gezeigt das es irgendwann Grenzen hat? Ich sag es mal so, ich bin konsequent aber auch ich lasse manchmal nach und die Quittung bekomm ich dann Wenn ich aber Handel dann richtig. Zimmer ausräumen kam oft vor. Nur nach und nach musste er sich alles zurück erarbeiten.
daven04
daven04 | 18.06.2015
15 Antwort
@rudiline hier gibt es nur ansagen! aber ich will ja auch nicht alles wegschließen. eigentlich mach ich es so wie du, aber irgendwas mach ich wohl doch falsch! hier gibt es nur noch motzen, reden, schreien, weinen !
Mommy33
Mommy33 | 18.06.2015
16 Antwort
Evtl ist er aber auch unterfordert und sollte was gefunden werden was ihn fordert.
daven04
daven04 | 18.06.2015
17 Antwort
@daven04 will ihn aber auch nicht überfordern! er geht bis 16 uhr in den kiga, auch zur frühförderung und zur ergo! sport ist nicht seins, vielleicht kommt das mit der schule!
Mommy33
Mommy33 | 18.06.2015
18 Antwort
Ich gebe den anderen auch absolut recht. Da hilft nur Konsequenz und Durchaltevermögen. Ich kann da prinzipiell auch nicht so mitreden, da meine nie so extrem war ... bis jetzt. Obwohl ... sie hat einmal mit vier in einem Wutanfall ihr Spielzeug wild durchs Zimmer geworfen. Die Ansage brachte nicht viel. Ich nahm kurzerhand nen blauen Sack und sackte ihr Spielzeug inklusive ihrem Schnuffeltuch ein. Ich erklärte ihr, dass es okay ist, dass sie wütend ist. Es ist okay, wenn sie mal schreit und trampelt um die Wut loszuwerden, aberves wird nichts kaputt gemacht oder umher geworfen! Als sie sich beruhigt hatte und ich nochmal mit ihr reden konnte, bekam sie die Sachen wieder. Das kam nie wieder vor. Aber es tut mir heut noch in der Seele weh, wenn ich daran denke, aber das hat gefruchtet. Ich frage mich, ob dein Kind evtl. versucht Aufmerksamkeit zu erregen oder evtl unterfordert sein könnte. Kannst du ihn vielkeicht mit Aufgaben für Große mehr einspannen? Und ihn dann entsprechen belohnen?
sophie2689
sophie2689 | 18.06.2015
19 Antwort
Klingt als würdest du von meinem Kind sprechen. Meiner ist 5 und wir haben genau das selbe Problem mit ihm im Moment außer das mit dem einpillern.. Er hört null, macht was er will, beinstragen heult er macht es aber immer wieder, springt in seinem Bett rum, macht sogar seine Sachen kaputt ... Ich meine er bekommt dann keine neuen, natürlich nicht! Aber es scheint nichts zu helfen egal welche Strafe er bekommt er lernt es nicht!!! Ich habe Hoffnung das es mit der Schule aufhört oder hoffentlich schon eher sonst überlebe ich das Jahr nicht mehr!!! Ich denke es ist eine Phase, wo sie merken das sie langsam groß werden und versuchen sich noch einmal zu behaupten zu Hause. Denn in der Kita Ist er das liebste Kind der Welt ... Ich frage mich ob die dann echt von meinem Kind sprechen. Aber nun ja ich denke einfach da durch so hart es ist. Aber ich glaube sie werden sich beruhigen und diese Phase abschließen
melina87
melina87 | 18.06.2015
20 Antwort
@Mommy33 Wenn du das Gefühl hast er ist überfordert und es ist alles zu viel, was wären 30 min täglich kuschelnd nur ihr 2 auf dem Sofa bei beruhigungsmusik? 30 min die nur ihr habt, Bindung vertieft, die Aufmerksamkeit nur bei ihm liegt. Manchmal ist es einem Kind wichtig wenn Geschwister im Haus sind. 30 min die man auch den anderen verständlich machen kann etwa damit das Mama versucht mit ihm zusammen mehr Ruhe in die Familie zu bringen.
daven04
daven04 | 18.06.2015

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Einfach nur noch fertig
06.07.2017 | 7 Antworten
Total fertig:(
24.01.2013 | 16 Antworten
Bin grad fertig mit den Nerven
24.10.2011 | 17 Antworten
oh man, bin fertig mit der Welt
10.01.2011 | 28 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading