Was passiert nach 1 Jahr Elterngeld?

nihaya
nihaya
22.01.2009 | 24 Antworten
Huhu!

Ich habe zu Begin meines Mutterschutzes ganz grosskotzig gesagt, dass ich 3 Jahre Elternzeit nehmen werde. Tja, nun stehe ich da .. Was kann man denn machen, wenn man nach 1 Jahr kein Elterngeld mehr bekommt? Vollzeit arbeiten kann ich nicht, weil wir keinen Krippenplatz bekommen. Eine Tagesmutter ist zu teuer! Mein Chef kann mir max. 10 Std Arbeit geben, was viel zu wenig ist, denn dann komme ich gerade mal auf 250-300 Euro! Kann ich mich arbeitslos melden wenn mein Chef mich kündigt, oder ist das während der anke Euch!
Miri
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

24 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
da bleibt dir wohl nur,
entweder arbeiten, Tagesmutter, Hartz 4 oder garnichts.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.01.2009
2 Antwort
was
arbeiten gehen und du bekommst das dann vom jugendamt bezahlt eine tagesmutter entweder voll bezahlt oder teilweise es kommt darauf an was du verdienst also einfach mal beim jugendamt anrufen und nachfragen!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.01.2009
3 Antwort
Arbeitslosengeld
bekommst du nur, wenn dein Kind versorgt ist und du somit dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.01.2009
4 Antwort
elterngeld
ja amn kann sich arbeitssuchend melden wenn man das kind irgendwo unterbringen kann damit du arbeiten kannst, denn arbeitslosengeld bekommst du nur wenn du vermittelbar bist
fabianhsk
fabianhsk | 22.01.2009
5 Antwort
woher geld nehmen, wenn nicht stehlen...
hallo, diarüber hab ich mir auch schon Gedanken gemacht, ohne richtig weiter zu kommen. Das Problem ist, dass Du während der Elternzeit nur in wenigen Ausnahmefällen überhaupt kündbar bist. Sollte der Chef es dennoch tun, wird das Arbeitsamt wahrsch erwarten, dass Du dagegen klagst oder sonst die Sperrfrist setzten. Aber wenn jemand da mehr Erfahrung hat, wäre ich für Ideen auch dankbar
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.01.2009
6 Antwort
tse
Also ist das Beste immernoch in ein Land auswandern wo es einem mit Kind leichter gemacht wird! Da überlegt man doch glatt ob man ein zweites Kind überhaupt kriegen kann :( Fazit: Entweder gehe ich arbeiten für nix. Was ja nicht geht, weil man hier in Kiel keine Betreuung bekommt! Oder ich arbeite nicht und verarme! Was für ein Hohn! Super-Merkel
nihaya
nihaya | 22.01.2009
7 Antwort
Warum
hast das Elterngeld nicht auf 2 Jahre verteilt?Man macht sich doch vorher Gedanken wie lang man zu Hause bleiben will und ob man sich das dann auch leisten kann.ALG1 bekommst nur, wenn du dem Arbeitsmarkt wirklich zur Verfügung stehst.Ansonsten bleibt nur Hartz4
WildRose79
WildRose79 | 22.01.2009
8 Antwort
Man kann sich das Elterngeld
auch auf zwei Jahre ausbezahlen lassen, ist dann zwar auch nur die Hälfte, aber man steht nach einem Jahr nicht ohne da. So werd ich es machen, außerdem kommt das auch bei der Steuer günstiger.
Katrin321
Katrin321 | 22.01.2009
9 Antwort
...
mal abgesehen davon, dass man sich vorher darüber gedanken macht.... du kannst dich arbeitslos melden, aber da du keinen krippenplatz hast, stehst du dem arbeitsmarkt nicht zur verfügung und das heisst du bekommst kein geld. vielleicht kannst du deinen chef fragen ob er damit einverstanden ist, dass du woanders für etwas mehr arbeitest bis die elternzeit vorbei ist. dann hast du sicher einen kitaplatz und vielleicht bekommst du bis dahin megr stunden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.01.2009
10 Antwort
@nihaya
Ja, leider muss ich dir da vollkommen Recht geben. Ich weiß auch nicht so recht, wie ich jeden Monat über 200 Euro Kinderkrippenkosten her bekommen soll. Am Anfang vom Elternjahr sah alles bombastisch aus, jetzt hab ich ein Auto mit Totalschaden, 2 Kredite am Backen, immernoch keine neue Jobperspektive und könnt echt kotzen... Ist echt bescheiden in diesem Land.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.01.2009
11 Antwort
alsooo
Ich habe das Elterngeld nicht auf 2 Jahre verteilt, weil ich sonst nicht damit leben kann! ich hätte gerade mal 350 Euro für den ganzen Monat zur Verfügung!!! Plus Kindergeld könnte ich gerade mal die Miete zahlen - supi! Klar ich habe meinen Mann noch, aber der verdient auch nicht die Welt. Wir würden somit dann also von der Mittelschicht zur unteren Klasse kommen wegen dem Kind!!! Zum zweiten habe ich mir vorher schon Gedanken darüber gemacht, aber nie Antworten erhalten! Ich würde ja gerne mehr arbeiten gehen, aber ich habe keinen Krippenplatz, kann somit also nicht einmal eine bessere Stelle annehmen!!! Toll wa?
nihaya
nihaya | 22.01.2009
12 Antwort
ich wollte
auch mein elterngeld auf 2 jahre machen, wurde aber ohne begründung abgelehnt und ich habe es nur 1 jahr bekommen. habe 2 frteundinnen bei denen es genauso war. ist also nicht bei jedem so das man das geld auf 2 jahre teilen kann!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.01.2009
13 Antwort
das ist echt schwierig,
uns ging es ohne kind immer recht gut, mit zwei gehältern. aber wenn mein elterngeld wegfällt, . weiß ich auch nicht wie es gehen soll. ich werde auch erst nach 2 jahren wieder arbeiten gehen. ich will meine maus nicht abgeben!!! dafür brauche ich kein kind zu bekommen, um es den tag über wegzugeben! meine meinung und die meines mannes. wir wußten vorher das es eng wird, sehr eng. aber dann hätten wir vielleicht nie kinder bekommen können! ich glaube das geht vielen so....
pinklilly
pinklilly | 22.01.2009
14 Antwort
Selbständig gemacht
Natürlich ging es mir genauso. Nachdem ich aber schon immer, auch während meiner Schwangerschaft, im Mutterschutz und im Erziehungsurlaub, mindestens auf 400Euro-Basis gearbeitet habe war für mich die Sache klar. Ich hab mich geringfügig selbständig gemeldet, zahle also nur einen ganz geringen Kassenbeitrag und darf bis 823 Euro verdienen
SteffiGrumann
SteffiGrumann | 22.01.2009
15 Antwort
das problem habe ich auch grade...
... Ich habe mir das Elterngeld auch auf ein Jahr auszahlen lassen, weil ich sonst auch nur 350euro gehabt hätte. Klar ist der Papa auch noch da, aber das Geld hätte nicht gereicht, ist so schon eng genug. Ich muss also ab mitte nächsten Monats arbeiten gehen ob ich will oder nicht. Meine kleine Maus geht dann zu einer Tagesmutter, und ja ich find das auch ziemlich teuer und ich weiss noch nicht was uns am Ende dann noch bleibt. Ich bin momentan ziemlich deprimiert darüber und ich weiss auch noch nicht ob ich meinen Wunsch nach einem zweiten Kind überhaupt erfüllen kann. :( Und ich kenne auch genug Leute die das nicht nachvollziehen können und mich immer fragen: "Wie, Du willst jetzt schon wieder arbeiten gehen? Ich würde das nicht machen!" Aber was soll ich denn machen wenn das Geld dazu nicht reicht und wir davon nicht leben können???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.01.2009
16 Antwort
Nur nicht aufgeben!!!
Hallo! Mir ging es ganz genauso. Auch ich habe mir vorher keine Gedanken gemacht was denn so finanziel passiert, habe 3 Jahre Elternzeit genommen, habe mein Elterngeld mir auf 1 Jahr auszahlen lassen, und dann plötzlich ist mir aufgefallen was ich denn da überhaupt gemacht habe!!! Also, ich habe immer versucht einen Rat im Internet zu finden: vergebens! Immer wurde ich beschipft man soll doch vorher überlegen bevor man Kinder kriegt. Mal ganz ehrlich: Wieviele Mamas haben jetzt Kinder und haben es nicht geplant??? Ich war frustiert weil ich mich immer beschipfen lassen musste. Dann bin ich zu ProFamilia gegangen. Diese haben mir gesagt ich solle währed der Elternzeit ALG 2 beantragen. In Deutschland ist es nicht möglich das Mütter und Kinder ohne Geld gelassen werden. Ja, es gibt viele Leute die es ausnutzen, aber ich kenne NIEMANDEN der alles geplant hat und dem IMMER das große Geld zur Verpfügung steht. Mach ein Termin bei ProFamilia in deiner Nähe, die helfen dir auf jeden Fall!
jessed
jessed | 28.01.2009
17 Antwort
Hallo zusammen ich bekomme für die elternzeit 319€ ich würde gerne wieder so 20 std die Woche arbeiten gehen. Würde brutto so bei 720€ liegen. Jetzt meine Frage wieviel würde ich trotz elterngeld jeden Monat bekommen?
Tinchen|Severin
Tinchen|Severin | 04.10.2017
18 Antwort
@WildRose79 Du bist sooooo perfekt und weisst natürlich alles.
Alani|Oceania
Alani|Oceania | 30.01.2018
19 Antwort
;) der beitrag ist von 2009
Brilline
Brilline | 30.01.2018
20 Antwort
@Brilline Na und. Das Thema ist immer noch aktuell. Klugscheisser
Alani|Oceania
Alani|Oceania | 30.01.2018

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Schlafphasen mit 1 Jahr?
01.09.2009 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading