Übelkeit den ganzen Tag.

Hanna54
Hanna54
11.07.2020 | 2 Antworten
Hallo ihr Lieben

Bin in der 17+4 SSW und fühle mich alles andere als wohl. Mir ist den ganzen Tag übel ohne Vomex geht bei mir gar nichts. Wenn ich mal raus möchte ist es eine Qual mir wird schwindelig nach 5 Schritten möchte ich mich nur hinlegen auch wenn ich weiss , das es grad die Straße ist. Kann aber nicht nur zuhause im Bett liegen bleiben.... Meine FÄ sagt das es demnächst besser sein sollte aber ich verspüre einfach keine Besserung. Es fängt nach dem aufstehen schon an und endet nach dem schlafen gehen.

Habt ihr Tipps für mich ?

PS: ist meine erste schwangerschaft
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hallo... Ich hatte das ganz gleiche. Immer ist von morgenübelkeit die Rede aber bei mir war es den ganzen Tag und richtig schlimm. Für morgens solltest du neben dem Bett Knäckebrot oder zwieback haben und das essen bevor du aus dem Bett aufstehst und dann am besten gleich einen Kamillentee. Außerdem solltest du nicht mehr 3 mal täglich essen, sondern mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt. Ingwer hilft sehr gut. Kannst dünne Scheiben in den Tee tun oder dünne Scheiben schneiden und mit kochenden Wasser übergießen und einen Spritzer Zitrone rein. Wenn dir das nicht schmeckt kannst du den ingwer aber in jeden Tee rein tun. Den Tee am besten morgens aufstellen und immer wiedee paar schluck über den ganzen Tag verteilt, trinken. Bitte nicht eine große Tasse auf ex trinken sondern wirklich schluckweise. Außerdem auch öfter beim essen mit ingwer würzen oder verfeinern. Auf fettiges, saures, scharfes und generell sehr würziges verzichten! Viel ausruhen und dabei wortwörtlich die Beine hoch legen. Angeblich hilft es auch ab einer Zitronenhälfte zu riechen. Das war zwar bei mir nicht der Fall aber das habe ich damals auch geraten bekommen. Am Abend noch eine Scheibe Brot oder zwieback essen und für dich ein Vorteil weil es sowieso grad heiß ist: Wassereis mit Zitrusfrüchten Geschmack soll auch helfen. Bei mir war Winter aber ich habs trotzdem gemacht. Am Abend beim Fernsehen hat mein Mann vanillekipferl gegessen und ich Wassereis haha... Das waren alle Tips die ich bekommen habe. Achja und mikchprodukte speziell am Abend meiden. Ich hoffe es hilft dir was davon und wünsche dir dass es bald vorbei geht. Bei mir ging es ganze 6 Monate. Zwar wurde es nach 5 besser aber erst nach 6 Monaten war es weg. Aber das ist ja nicht die Regel dass es 6 Monate dauert... Hoffe bei dir ist es bald vorbei. Alles gute und versuch dich so viel wie möglich anzulenken und nicht dran zu denken. Auch wenn es schwer fällt. Und ich war zu faul aber meine fä meinte noch dass ich mitschreiben soll wann mir immer genau schlecht ist, was ich davor getan hab und währenddessen, was ich gegessen habe usw. Oft lässt sich ein Muster erkennen und dann kann man besser dagegen ankämpfen. Alles gute für euch!
MissesLore
MissesLore | 11.07.2020
2 Antwort
vielen Dann für die Tipps werde es Heute mal mit Ingwer versuchen Wünsche dir euch auch slles gute
Hanna54
Hanna54 | 11.07.2020

ERFAHRE MEHR:

Kreislaufprobleme und Übelkeit :(
05.12.2011 | 6 Antworten
Übelkeit den ganzen Tag
04.03.2011 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading