Schwangerschaftstest Zuhause positiv, beim Frauenarzt negativ !?

XKleinerFroschX
XKleinerFroschX
24.04.2020 | 18 Antworten
Hallo ihr Lieben,

wir haben am 20.04.20 gemeinsam positiv getestet. Am 21.04.20 war ich dann beim FA. Auf dem Ultraschall noch nichts. Aber ich bin ja auch früh dran (heute 4w+0) Damit habe ich gerechnet. Allerdings war ich sehr geschockt als die Arzthelferin mir dann einen negativen SS Test hin hielt. Wie kann das sein ? Ich habe mich echt schlecht gefühlt. Fast so als wäre ich eine Lügnerin. Und dann steht man in Corona Zeiten auch noch alleine da, weil der Partner nicht mitkommen darf.

Sofort bin ich in den Drogeriemarkt und habe einen weiteren Test geholt und ihn mit dem nachfolgenden, noch geringer konzentrierten Urin durchgeführt. Positiv. Und jetzt teste ich jeden Morgen. Alle positiv.

Alle Tests die ich machte sind 10er HCG.
Kann es sein, dass beim FA Tests verwendet werden die erst bei 25 oder 50 anschlagen?
Da müsste ich so langsam aber auch angekommen sein oder?

Welche HCG Tabelle empfehlt ihr?
Habe am Montag einen Blut HCG Test. Ich bin gespannt.


Habt einen schönen Abend :)

XkleinerFroschX
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Lass am besten einen bluttest machen oder warte bis du in der 7. Woche bist, da man erst dann beim Frauenarzt etwas auf dem Ultraschall sehen kann Die frauenärzte haben so weit ich es kenne und es bei meiner ist keine frühtests Du kannst auch mit morgenUrin ein digitalen test machen am besten mit Wochen bestimmung
Phoebs
Phoebs | 24.04.2020
2 Antwort
Lieber kleiner Frosch, beruhige Dich erstmal. Es ist ganz normal, daß in so einem frühen Stadium der Schwangerschaft der Test beim FA negativ ausfällt. Da hält Dich keiner für eine Lügnerin oder Betrügerin. So ein Quatsch. Da brauchst Du Dich doch nicht schlecht zu fühlen. Der Körper ist kein Computer. Du warst mit Sicherheit vorher auch schon mehrfach zur Toilette. Da kann es schon mal Schwankungen im HCG-Spiegel geben. Deine Tests waren ja alle positiv und Du wärst wie Du schreibst ja auch erst Anfang der 4. SSW. Da ist der HCG-Spiegel wirklich noch sehr gering im Urin. Du brauchst jetzt keine HCG-Tabellen durchforsten. Das macht nur verrückt. Die Beweise für die Schwangerschaft hälst Du mit den positiven SST´s doch in der Hand. Mach Dich jetzt nicht kirre. Montag wird der Bluttest gemacht und da wird die Schwangerschaft dann mit Sicherheit auch festgestellt werden, denn das HCG ist dort auf jeden Fall vorhanden. Daß man auf dem US noch nichts sehen kann ist ganz normal. Das wäre höchstens mit einem Mikroskop möglich, denn Dein Krümelchen ist noch sehr, sehr winzig. Bitte hab jetzt ein bißchen Geduld. Wir "alten Hasen" raten deswegen auch immer, am besten erst ab ca. der 7./8. SSW den ersten FA-Termin zu machen. Da kann man dann beim US auf jeden Fall etwas sehen . Das ist dann immer schöner und positiver für die werdende Mama als zu früh einen Termin zu machen und dann so wie Du jetzt enttäuscht und verwirrt nach Hause zu gehen.
babyemily1
babyemily1 | 24.04.2020
3 Antwort
@Phoebs mh, weisst du warum sie keine Frühtests machen?
XKleinerFroschX
XKleinerFroschX | 24.04.2020
4 Antwort
Weil es einfach nichts bringt kleiner Frosch. Die meisten Frauen kommen sowieso erst wenn die Regel ausbleibt und dann oft auch erst in der 6./7. SSW. Der HCG-Spiegel ist ja in der Phase auch wie gesagt noch kaum im Urin feststellbar. Da brauchen die FÄ keine Frühtests. Es ist eigentlich auch unsinnig so früh zu testen, denn es kann in dieser Phase noch so viel passieren. Du bist doch bestimmt ja auch nicht überfällig, richtig?
babyemily1
babyemily1 | 24.04.2020
5 Antwort
@babyemily1 Danke für deine lieben Worte. Mit 4+0 beginnt ja nun die 5. sw . Hatte mal auf diversen Seiten gesehen, dass jetzt in den meisten Fällen zumindest schon eine Fruchthöhle zu sehen ist. Ich werde natürlich erstmal bis Montag abwarten müssen und schauen was der Bluttest sagt. Ich hoffe dennoch, dass sie nochmal im Ultraschall schauen ob sich was getan hat. Hatte halt schon bei ES+9 extreme ss Symptome. Das ist wohl echt ungewöhnlich aber naja. Denke deswegen bin ich auch mit allem so früh. Manche bemerken ja lange keine Veränderung ihres Körpers.
XKleinerFroschX
XKleinerFroschX | 24.04.2020
6 Antwort
@ kleiner Frosch Ich hatte nie nach gefragt, deshalb weiß ich es nicht Aber ich vermute das es so ist wie babyemely1 geschrieben hat
Phoebs
Phoebs | 24.04.2020
7 Antwort
Aber auch das ist ja nicht immer wirklich hundertpro. Du weißt ja auch nicht hunderprozentig genau wann die Befruchtung war. Daher kannst Du durchaus noch in der 4. SSW sein. Daher hat man dann auf dem US auch noch nichts gesehen. Bei ES + 9 wäre es schon recht früh wenn Du dann schon Anzeichen gehabt hast. Normalerweise treten SS-Symptome erst ab Ausbleiben der Regel auf. Ohne Dir zu nahetreten zu wollen: viele Frauen meinen oft SS-Symptome zu haben. Gerade die Frauen, die sich sehr ein Kind wünschen. Sie achten dann aber nur einfach verstärkter auf ihren Körper und es fallen ihnen dann auf einmal Dinge auf, die sie ohne dieses "akribische" Beobachten vorher nicht bemerkt haben, die aber trotz allem normal sind und keine SS-Symptome. Bitte erwarte nicht, daß die FÄ bzw. Du am Montag im US etwas seht. Im Höchstfall wird vielleicht möglicherweise ein kleines schwarzes Pünktchen zu sehen sein . Je nach Lage des Krümelchens und der Gebärmutter ist es sehr unterschiedlich in diesem Stadium. Du kannst aber durch die ganzen SST´s auf jeden Fall davon ausgehen, daß Du schwanger bist. Herzlichen Glückwunsch übrigens. Jetzt kannst Du da einfach nur abwarten bis Euer Krümelchen sich zeigt.
babyemily1
babyemily1 | 24.04.2020
8 Antwort
@babyemily1 huhu guten Morgen, ganz genau weiss ich nicht wann die Befruchtung war das stimmt. Das mit den ss Symptomen fand ich auch irre, Meine Brüste "schmerzen" halt fast durchgehend seit dem und sind bereits gewachsen. Ich bin auch meeega überrascht davon ! Es ist meine erste ss weswegen ich keinen Vergleich habe. Ich finde es auch sehr früh, wenn ich es nicht selbst erleben würde könnte ich es nicht glauben. Ich weiss was du meinst, dann bildet man sich einiges ein. Das ist auch nicht böse gemeint das ist ja bei mega vielen Dingen so. Aber das ist schon real. :D Zuerst war es ein Schock für uns weil nicht "geplant". Bei meinem Partner sitzt der auch noch was tiefer als bei mir. Aber ich wäre echt meeega traurig wenn die ss abgehen würde was ja im Bereich des Möglichen liegt. Wie ist es eigentlich bei euch. Seid ihr schwanger, habt ihr Kinder oder den Wunsch? Liebe Grüße und einen schönen Tag, kleiner Frosch
XKleinerFroschX
XKleinerFroschX | 25.04.2020
9 Antwort
@kleiner Frosch Zu den Symptomen die du hast: Manche spüren es schon relativ früh Da kannst du leider nur abwarten Zu deiner Frage: Mein Freund und ich wünschen uns sehr Kinder, müssen aber noch warten, da ich meine zweite Ausbildung mache und es dumm wäre, jetzt geplant ein Baby zu bekommen. Sollte es durch ein Kondom Patzer passieren, würden wir uns trotzdem freuen. Er arbeitetet und wir hätten von seiner Familie und meiner Mama Unterstützung. Ich könnte die Ausbildung trotzdem weiter machen. Wäre aber nicht optimal.
Phoebs
Phoebs | 25.04.2020
10 Antwort
@Phoebs Das verstehe ich total!!! Darf ich fragen wie alt du bist?
XKleinerFroschX
XKleinerFroschX | 25.04.2020
11 Antwort
26 Ich hatte vor dieser Ausbildung schon gearbeitet, aber in dem Beruf verdient man fast nix und kann die Familie nicht ernähren
Phoebs
Phoebs | 25.04.2020
12 Antwort
Deshalb mach ich diese zweite Ausbildung die auf meine abgeschlossene aufbaut
Phoebs
Phoebs | 25.04.2020
13 Antwort
Ich bin 48 Jahre, verheiratet und wir haben vier Kids im Alter von 7, 14, fast 21 und 23 Jahren . Einbildung sind die Dir aufgefallenen "Symptome" mit Sicherheit nicht, aber sie können auch so mal auftreten . Auch wenn man lange Zeit keine Beschwerden in dieser Richtung hatte verändert sich der Körper und auch der Hormonhaushalt im Laufe des Lebens schon öfter mal. Und wenn man dann noch in der Familienplanung ist, fallen einem wie gesagt oft Dinge auf, die man vorher gar nicht so wahrgenommen hat. So auch das Brustspannen zum Zeitpunkt des Eisprungs oder kurz vor der Periode. Das muß dann nicht unbedingt etwas mit der Schwangerschaft zu tun haben, denn Schwangerschaftssymptome können erst auftauchen, wenn das HCG einen gewissen Level erreicht hat und der ist dann meistens kurz vor oder nach Ausbleiben der Periode hoch genug. Ja, auch wenn die kleinen Krümelchen unverhofft ins Leben platzen möchte man dann doch nicht, daß sie wieder gehen. Irgendwie ist man nach dem ersten Schock dann doch happy darüber. Für die Männer ist es oft noch ein größerer Schock. Für sie heißt es ja dann, daß sie als Familienoberhaupt und baldiger Alleinverdiener für eine Familie verantwortlich sind. Für sie ist es auch oft noch nicht wirklich real und richtig zu verstehen. Wir Mädels tragen die kleinen Krümel ja unter unseren Herzen und können sie auch spüren. Für Männer wird es oft erst richtig real, wenn sie die Kleinen durch die Bauchdecke der Mama fühlen können oder bei manchen auch erst wenn der Krümel im Arm liegt und einen aus großen Kulleraugen anschaut. Da ist es schon schwer, damit klarzukommen daß das Krümelchen das Leben schon anfängt zu verändern wenn es noch gar nicht fühl- bzw. sichtbar ist.
babyemily1
babyemily1 | 25.04.2020
14 Antwort
Hallo kleiner Frosch. Wie ist der Bluttest gelaufen heute? Wann bekommst Du Bescheid? Oder hat sich schon irgendwas anderes getan in Sachen "kleiner Krümel"?
babyemily1
babyemily1 | 27.04.2020
15 Antwort
@babyemily1 Hey, ich war jetzt ein paar Tage nicht in Forum da bei mir einiges los ist. Mein erster Bluttest war bei über 300 und der Zweite ist jetzt über 1000. Es ist also von einer ss auszugehen die sich in eine gute Richtung entwickelt. Ich bin heute 5+0 und es war am Donnerstag also vor zwei Tagen nichts auf dem us zu sehen. Nichtmal eine Fruchthöhle. Ich dachte sie bildet sich aus und dann erscheint irgendwann der Punkt dort drin. Aber es ist gar nichts zu sehen deswegen sorgte ich mich wegen einer Eileiter ss. Soll am 12-13.05 wiederkommen. Dann "muss" etwas zu sehen sein sagt er. Jetzt heisst es bis dahin warten. Liebe Grüße, Kleiner Frosch
XKleinerFroschX
XKleinerFroschX | 01.05.2020
16 Antwort
Erstmal einen ganz vorsichtigen herzlichen Glückwunsch dann. Mach Dir bitte nicht soviele Sorgen. Es kann tatsächlich sein, daß sich das kleine Krümelchen einfach noch versteckt. Es ist ja auch noch sehr, sehr klein und je nach Lage der Gebärmutter . Von daher ist alles okay und sofern sich der Wert auch weiterhin verdoppelt und damit dann auch regelmäßig ansteigt hört sich das doch schon ganz gut an. Ich drück Dir ganz, ganz fest die Daumen, daß bei der nächsten US-Untersuchung Du endlich Dein kleines Krümelchen sehen kannst, vielleicht ja sogar schon das Herzchen schlagen siehst. Wäre schön wenn Du Dich dann nochmal meldest.
babyemily1
babyemily1 | 01.05.2020
17 Antwort
@babyemily1 Dankeschön ???? Ich werde wohl einfach noch etwas abwarten müssen. Wie hoch war denn euer HCG als ihr etwas auf dem Ultraschall gesehen habt? Kann mir das einer mit den Werten erklären wann sie wie ansteigen sollen? Ich blicke da noch nicht durch. Die einen sagen 24, die anderen 48 oder auch 72 Stunden. Und in welcher Woche müsste er wo sein? Einen schönen Abend ☺️
XKleinerFroschX
XKleinerFroschX | 01.05.2020
18 Antwort
Ich bin in den Schwangerschaften immer erst relativ spät zum FA gegangen. Da war ich dann immer schon ca. 8./9. SSW und man hat dann auf dem US schon die kleinen Krümelchen gesehen. Daher war bei mir der HCG-Wert dann nicht wirklich ausschlaggebend. Während der ersten zwei Wochen nach der Befruchtung steigt der hCG-Wert im Blut schnell an und verdoppelt sich mindestens alle zwei Tage, später alle drei Tage und nach fünf Wochen nur noch alle fünf Tage. Zwischen der 8. SSW und 12. SSW erreicht der hCG-Wert seinen höchsten Stand. Danach fällt er wieder ab, bleibt relativ konstant auf einem niedrigeren Wert bis zur Geburt und kehrt dann auf den Normalwert wie vor der Schwangerschaft zurück. Es gibt im Internet HCG-Tabellen auf denen Du ablesen kannst in welcher Höhe der Wert in welcher SSW liegen sollte. Trotzdem solltest Du Dich jetzt aber nicht wirklich so stark auf die HCG-Werte fokussieren. Es ist einfach wichtig, daß der kleine Krümel sich zeitgerecht entwickelt und wächst. Das kann man dann auch auf dem US erkennen. Du mußt jetzt einfach ein bißchen Geduld haben, auch wenn es sehr schwerfällt. Solange Du keine Schmerzen oder Blutungen hast ist eigentlich alles in Ordnung und Du brauchst Dir keine Sorgen zu machen. Alles weitere wirst Du dann bei der nächsten Untersuchung sehen. So lange ist es ja nicht mehr bis dahin.
babyemily1
babyemily1 | 01.05.2020

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading