Nasennebenhöhlenentzündung in der Frühschwangerschaft

Mullemauz
Mullemauz
28.01.2015 | 26 Antworten
Werde noch wahnsinnig.Meine Nebenhöhlen schmerzen, ich bekomme schlecht Luft und Reizhusten ist mein ständiger Begleiter.
War gestern deswegen bei meinem Hausarzt, der mir Mucosolvan Hustensaft und Olynth Nasenspray für Kinder ab 2 Jahren verschrieben.Habe den Arzt und die Apothekerin 2x gefragt, ob ich diese in der Frühschwangerschaft nehmen darf, was bejaht wurde.
Nun lese ich in der Packungsbeilage von Mucosolvan das der Wirkstoff "Ambroxolhydrochlorid" das Kind erreicht und man es in den ersten 3 Monaten keinesfalls nehmen darf.
Frauenarzt sagte nun auch, das ich es nicht nehmen darf und Nasenspray am liebsten auch nicht.Soll es auf natürlichen Wege loswerden (Inhalation). Bin ich schon seit Tagen bei-mal mit Kamille, mal mit Babyx.Ergebnis: Es sitzt alles bombenfest und wird nicht besser.

Hilfe, es tut echt weh!!!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

26 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Das Glück hatte ich damals auch. Mucosolvan würde ich da auch nicht nehmen. Ganz viel Trinken, inhalieren. Die Nase an sich kannst mit Spülen frei halten und vor Allem Ruhe. Ich habe es mitunter gut wegschlafen können. Durch die Kopfschmerzen war ich eh ständig kaputt.
xxWillowXx
xxWillowXx | 28.01.2015
2 Antwort
@xxWillowXx Nasenspülung mache ich kein zweites Mal.Das hat es bei mir nur schlimmer gemacht.
Mullemauz
Mullemauz | 28.01.2015
3 Antwort
ok ... gegen reizhusten monapax-das ist ein homöopathischer saft, der richtig gut wirkt. gegen die entzündung: trinken, trinken ... und ruhig zwiebelsaft-schleimlösend und antibakteriell
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.01.2015
4 Antwort
@Dajana01 Aber ist in Monapax nicht Alkohol drinne? Und muss ich nun wirklich warten, bis die Nasennebenhöhlen von selbst besser werden?
Mullemauz
Mullemauz | 28.01.2015
5 Antwort
Hey ... ging mir auch so ... mir würden auch Sachen verschrieben, die ich lt Beipckzettel nicht nehmen darf. Hatte sogar Fieber und hätte theoretisch AB nehmen müssen. Hab inhaliert und viel Erkältungsbäder gemacht.Wobei man da glaube auch vorsichtig sein muss. Bis jetzt war alles gut.
sophie2689
sophie2689 | 28.01.2015
6 Antwort
Mucosolvan ist unbedenklich: https://www.embryotox.de/mucosolvan.html Nasenspray kommt nicht beim Baby an, das darfst und solltest du auch nehmen, damit die Nebenhöhlenentzündung weggehen kann. Dein Frauenarzt hat keine Ahnung, Entschuldigung. Du darfst in der Schwangerschaft auch Sinupret forte nehmen, das ist speziell gegen Nebenhöhlenentzündung. Du kannst es auch mal Rhino Orthim Nasenspray versuchen da sind Schüssler Salze drin, die an Ort und Stelle wirken. Nasenspülungen wurde schon gesagt. Angocin würde ich dir noch empfehlen. Es liegen zwar keine Studien vor, aber es ist ein rein pflanzliches Präparat. Ich würde jetzt sagen, fragen deinen Arzt, aber da der keine Ahnung zu haben scheint, weil er sich offensichtlich seit Jahren nicht fortgebildet hat, fällt das vermutlich raus. Mir haben Enzyme bei Nasennebenhöhlen ebenfalls geholfen. Ich weiß aber nicht, ob die in der Schwangerschaft erlaubt sind. Mittel wäre Bromelain. Die abgeschwächte Form, die aber auch helfen könnte, wäre Basis Enzym von Synomed. Wenn du Ambroxol gar nicht nehmen möchtest, kann ich dir Monapax und Zwiebelsaft ans Herz legen. Der löst auch den Schleim und stoppt den Reizhusten. Und beides darfst du garantiert. Grundsätzlich gilt: Wenn dein Arzt das Ok gibt, kannst du darauf vertrauen. Apotheker werden IMMER auf die sichere Seite gehen und dir nichts verkaufen, was nicht eindeutig drin steht. Und inzwischen steht fast überall drin, dass man es in der SS nicht nehmen, weil die sich absichern. Viele Medis kannst du bei embryotox nachprüfen, da kannst du dich drauf verlassen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.01.2015
7 Antwort
Ohje du arme das tut mir total leid. Eine Freundin von mir sie ist nur eine Woche weiter als ich hatte das auch Sie hat auch alles ohne Nasenspray und den Kram versucht ... Mit natürlichen Mitteln allerdings hat es nicht geklappt ... Ende vom Lied war hohes Fieber ... Und sie musste Antibiotika nehmen. Denn weiter verschleppen ist auch nicht gut.: ( Probiere es soweit es geht ohne Medikamente. Tut höllisch weh das kann ich mir richtig vorstellen. Wenn es gar nicht mehr gejt oder fieber dazu kommt schau das du nochmal zu deinem arzt kommst. Gute Besserung euch beiden:)
Goldmouse
Goldmouse | 28.01.2015
8 Antwort
Solltest du bei Facebook sein, geh mal in die Gruppe "Naturheilkunde" und frag da noch mal nach. Die geben dir sehr gute Tipps, wie du das auch ohne Medikamente in den Griff kriegst. Allerdings würde mich vom Nasenspray nichts abhalten. Man will ja auch mal schlafen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.01.2015
9 Antwort
Ja, in Monapax ist Alkohol. Er ist ab 3 Monaten, wenn ich nicht irre. Wenn ein Säugling diese kleine Menge Alkohol darf, dann darfst du das auch. Versuch, ein bisschen weniger alles auf die Goldwaage zu legen. Es ist alles nicht so heiß, wie es gegessen wird, auch wenn Schwangere am besten überhaupt nicht mehr atmen sollten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.01.2015
10 Antwort
Monapax oder auch sinupret darfst du. Inhalieren is noch gut. Nasenspray kannst du welchen mit 100% Meerwasser nehmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.01.2015
11 Antwort
ja, 3, 9 volumenprozent ... das ist zu vernachlässigen, sofern du die flasche nicht ext
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.01.2015
12 Antwort
scheiß auf minimum alkohol, hier geht es gerade darum, dir nen antibiotika-zyklus zu ersparen. wenn alles fest sitzt und spülen/inhalieren nichts bringt, nimm nasensprays! bei mir haben schondie für kinder gereicht, bei manchen helfen sogar die säuglingstropfen. aber du musst deine nase frei halten, damit deinen nebenhöhlen nicht vollkommen zukeimen, denn dann gibt es kaum eine alternative zu antibiotika ...
ostkind
ostkind | 28.01.2015
13 Antwort
@Maulende-Myrthe Manchmal sind ja auch gewisse Dinge oder medikation, Antibiotika nicht unumgänglich. Dann lässt es sich nicht ändern. Man kann ja sonst nichts machen. Ich hätte auch schon einen harnwegsinfekt ... Der war nicht so Doll. Hatte mich auch erst verrückt gemacht ob ich das Antibiotika was ich bekommen hab euch wirklich nehmen kann *.* Habe aber dann auch auf der Seite im Internet nachgelesen die du genannt hast. Und dann auf meinen arzt vertraut :)
Goldmouse
Goldmouse | 28.01.2015
14 Antwort
Aber auch Antibiotika bringt einen nicht um. Und es gibt Antibiotika was zugelassen ist in der Ss.
Goldmouse
Goldmouse | 28.01.2015
15 Antwort
Lieb, das ihr mir so viele Tipps gibt. Bin so mega verunsichert und würde am liebsten echt gar nix nehmen, aus Angst dem Baby zu schaden und weil mein Mann auch dagegen ist.
Mullemauz
Mullemauz | 28.01.2015
16 Antwort
@Mullemauz GENAU SO kann man werdende mütter total verunsichern. klar will man medis vermeiden wo es geht, aber manches ist halt sinnvoll, um schlimmeres zu vermeiden. nicht verrückt machen lassen!
ostkind
ostkind | 28.01.2015
17 Antwort
Aaarg wenn ich den Beipackzettel von Monapax lese, werd ich schon wieder unsicher: "Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen, soll "Monapax Saft" nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden."
Mullemauz
Mullemauz | 28.01.2015
18 Antwort
Und mein FA sagt "Nö keine Medis"
Mullemauz
Mullemauz | 28.01.2015
19 Antwort
@Mullemauz Kopf hoch, es ist auch immer eine blöde Situation wenn man krank in der ss wird : ( Mach dich nicht verrückt da wird alles wieder. Wünsche dir das du ganz schnell wieder gesund wirst. Wie weit bist du denn jetzt?
Goldmouse
Goldmouse | 28.01.2015
20 Antwort
@Goldmouse Ungefähr so 6+3 SSW oder so. Letzte Woche war ja nur eine Fruchthöhle zu sehen.Rechnerisch 7te Woche
Mullemauz
Mullemauz | 28.01.2015

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Weißheitszahn?
01.10.2013 | 10 Antworten
5 euro pro praxisbesuch an gebühr
11.12.2011 | 8 Antworten
Wie lange kann ich Morphium nehmen?
26.12.2010 | 36 Antworten
Kaiserschnitt Kinder
16.08.2010 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading