Nächtliche Übelkeit

mondblume89
mondblume89
03.09.2014 | 7 Antworten
Hallo, jetzt sitze ich wieder mal seit 2uhr nachts wach und kann vor lauter übelkeit und unwohlsein nicht mehr einschlafen.
Bin zurzeit in der 8 ssw und habe das eigentlich immer nur nachst, was natürlich nicht grad dolle ist wenn du mal froh bist nicht aufs klo rennen zu müssen, und man endlich schlafen könntest, nein die übelkeit hat mich heimgesucht.
Bei meiner ersten ssw hatte ich keinerlei beschwerden, ab und an kreislauf aber das wars auch.
Deshalb weiss ich nicht so genau ob man etwas gegen die übelkeit machen kann oder ob man es einfach aushalten muss :)
Ich weiss das es eigentlich ein gutes zeichen sein soll wenn es einem schlecht ist, und gott sei dank musste ich mich NOCH nicht übergeben.^^
Hat jemand ein paar hilfreiche tips für mich?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
am besten fragst mal deinen Arzt, ich hatte auch abends Übelkeit, ich lag halt dann im bett und hab mich probiert zu entspannen. Aber wenn´s schlimmer wird, frag ihn mal :) alles gute
HoppelHase2013
HoppelHase2013 | 03.09.2014
2 Antwort
Guten Morgen! Stell dir abend´s eine Tasse Tee hin Kamille oder Pfefferminz :) das hat Mir immer gegen meiner Schwangerschaftsübelkeit geholfen :)
Memories
Memories | 03.09.2014
3 Antwort
Das ist immer schwer werde jede nacht wach weil ich brechen muss vom sodbrennen Mein doc hat mir vomex gegeben als mir am anfang schlecht war frag doch mal deinen da kannste dann abends eine nehmen vllt kannste dann pennen
blondehoelle
blondehoelle | 03.09.2014
4 Antwort
Ich hatte in der zweiten Schwangerschaft im ersten Trimestern auch viel mehr Übelkeit als in der ersten. Ist in der Tat ein gutes Zeichen. Ich habe mir das Bett am Kopfende etwas angestellt, damit ich mit dem Oberkörper etwas höher lag . Was für Mittelchen bei dir wirken, musst du selber ausprobieren, weil nicht alles bei jedem wirkt. Z.B. soll Ingwertee gut sein und Zucker, sonst ist es kaum trinkbar. Was noch helfen kann: Fenchel-Anis-Kümmel-Tee Pfefferminztee Trockenobst Ätherisches Öl in Zitrone oder Minze auf ein Taschentuch geträufelt und dran schnuppern Haferflocken kauen Nux Vomica Globuli, ruhig alle 15 min, bis sie anschlagen Schüssler Salze Nr. 2, 8, 14, 19, 23
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2014
5 Antwort
Vielen dank dann werde ivh das heute abend mal mit tee und cracker versuchen :)
mondblume89
mondblume89 | 03.09.2014
6 Antwort
Mir geht's da ähnlich wie dir. Allerdings tagsüber. Bei mir hilft frisch aufgebrühter Pfefferminztee. Oder manchmal auch ein Schluck Sprite. Denke, dass hat dann was mit dem Zucker zu tun, der dann aufpuscht.
Tine2904
Tine2904 | 03.09.2014
7 Antwort
@mondblume89 Du kriegst zumindest Zitronenöl bei dm hinten bei den Kerzen. Ist nicht teuer und einen Versuch wert. Eine Freundin hat immer an einer Zitrone gerochen, wenn sie eine Attacke bekam. Das hat ihr geholfen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2014

ERFAHRE MEHR:

Kreislaufprobleme und Übelkeit :(
05.12.2011 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading