Wie lange hattet ihr schmerzlose regelmäßige Kontraktionen vor der Geburt?

mangoline
mangoline
14.06.2010 | 9 Antworten
Hallo Mamis,
ich bin jetzt 39+4 und seit gestern Nachmittag und die ganze Nacht schon durch habe ich alle 10 Minuten sehr regelmäßig für 1-2 Minuten schmerzlose Kontraktionen. Egal ob ich liege, sitze, stehe oder spazieren gehe. Wie lange hat dieser Prozess bei euch gedauert, bis es dann zu schmerzhaften geburtsfördernden Wehen kam?

Für euer Feedback bin ich euch dankbar.
LG von einer nun doch langsam recht hibbeligen und nervöser werdenden mangoline (rotwerd)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
bisher bleibt es bei 10 minutenabständen
Hallo Ihr Lieben danke für eure schnellen Antworten. Ich hoffe doch, dass auch diese Vorwehenh schon etwas bewirken. Die Hebamme im Kreissal meinte, es kann muss aber nicht bald losgehen. das heisst wenn wir Pech haben ziehen sich diese Vorwehen vielleicht noch eine Woche lang so hin. Na gucken wir mal. Bisher ist es bin auf wenige Ausnahmen ein schmerzfreies Verhärten des Bauches. Und die Abstände haben sich auch noch nicht verkleinert. Also muss ich einfach abwarten und werde diese Woche aber sportliche Betätigungen wohl auf ein Minimum reduzieren. LG
mangoline
mangoline | 14.06.2010
8 Antwort
bei mir ging
es in der nacht viertel drei los mit Unterleibsschmerzen eine Art Mens.schmerz, die kamen als ich meine Blase entleerte.Im bett wieder angekommen fand ich nicht mehr in den Schlaf weil die U-schmerzen systematisch stärker wurden... 2:45uhr waren wir dann im KH die mich aber um 3 wieder nach Hause schickten um halb 7 sind wir wieder ins KH weil aus den U-schmerzen schlimme alle 30-60sek in den Rücken/Steiß-ziehende Wehen wurden.Letztlich kam mein Sohn dann Sonntagnachmittag um 14:05Uhr als letzter Löwe im Sternkreizeichen zur Welt :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2010
7 Antwort
...............
Das ist bei jedem verschieden ich hatte auch tagelang schmerzen und immer gegen abend und beim laufen und dann hat sich die geburt sehr schnell vorangetriebne bin samstags nachts um halb zwei ins krankenhaus und um 7 uhr morgens war sie da aber jede frau ist anders bei manchen gehts schnell und manche brauchen tage. Trotzdem viel glück bei der Geburt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2010
6 Antwort
............
in welchen abständen kommen sie denn nun??? hast du mal gebadet um zu sehen ob sie stärker werden????
tascha78
tascha78 | 14.06.2010
5 Antwort
es geht los
wenige stunden ich war auf einem geburtstag, als die von dier beschriebennen Wehen einsetzten. Die anwesenden Mütter waren einstimmig der Meinung, jetzt gehts los und ich soll doch ins Krankenhaus. Mein Mann hat mich dann ins Krankenhaus gebracht, auf dem Weg dorhin wurd´s schlimmer. Kurz darauf lag ich schon im Kreissaal.
DasAlex
DasAlex | 14.06.2010
4 Antwort
Hallo
Die ersten Wehen müssen nicht immer schmerzhaft sein, können aber trotzdem was bewirken.
Nadine1803
Nadine1803 | 14.06.2010
3 Antwort
...
ging mir 3 tage vor et nich anders...nur eben das ichs gemerkt habe und es etwas schmerzhaft war...wie dolle regelschmerzen..ziehen im unterleib und rückenbereich...tja nächsten tag 2 tage vor ET kam mausi dann um 19:25uhr auf die welt
gina87
gina87 | 14.06.2010
2 Antwort
hmm
also bei mir war es nachts halb1 und nachmittags halb 4 war sie dann da. aber richtig ging es gegen 13uhr los. wünsche dir alles gute für die geburt
kathrin168
kathrin168 | 14.06.2010
1 Antwort
...
bei mir ging es gegen Mitternacht mit"Rückenschmerzen" los, halb 3 waren wir im KH und um 5 war die Kleine da
Katrin0506
Katrin0506 | 14.06.2010

ERFAHRE MEHR:

Lange Autofahrt im 7 Monat
31.07.2011 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading