Wie lange hattet Ihr Eure Zwerge im Kinderwagen/Buggy/Jogger?

Anna_Katharina
Anna_Katharina
09.04.2013 | 19 Antworten
Hi Mamas,
mein Kleiner wird im Juli drei Jahre alt und wir sind noch oft mit Kinderwagen (Jogger) unterwegs. Wir wohnen auf dem Land und ich erledige alle Wege zu Fuß. Ich finde das noch ziemlich praktisch, dass er im Jogger sitzt. Wir legen jeden Tag einige Kilometer zurück. Einkäufe inclusive. Ich finde es gut, dass ich mein Auto stehen lassen kann, wir Benzin sparen und ich noch was für meine Fitness tun kann. Ich finde es auch nicht ungewöhnlich, dass er im Jogger sitzt. Allerdings werden wir seit geraumer Zeit schräg angeguckt oder müssen uns Sprüche anhören. Mein Kind wäre faul etc.
Ich habe vorhin schon mal hier gepostet, dass er keine Interesse an Laufrad etc. hat, sondern lieber davor sitzt und beobachtet, wie sich die Räder drehen oder ob man da was abschrauben kann, was für mich auch okay ist. Jedes Kind ist eben anders.
Wie langen hattet Ihr noch Euren Kiwa/Buggy/Jogger?

Das Problem ist auch, dass mein Zwerg ein strammer Bursche ist. Er ist viel größer als Kinder in seinem Alter und wiegt ca. 20 kg. Die Männer in unserer Familie sind fast alle 2 Meter groß....
Ich kann ihn kaum noch tragen. Allein das ist Grund, weshalb wir den Jogger mitnehmen.

Wie seht Ihr das?

LG Anka
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
kenn ich, meine Jungs sind auch so, mein großer saß auch bis kurz vom 3. Geburtstag im Wagen. Der mittlere bis kurz vor 2, 5 Jahre und der kleine wird im Juli 2 sitzt auch noch im Wagen. Groß sind meine auch alle, der große wird nun 5 im Juni und da sind wir bei 122/128 angekommen und Schuhgröße 30, er wiegt auch knapp 25 Kg bereits. Der mittlere ist bei 116 und wiegt gute 20 KG Schuhen bei 27 und der kleine ist bei 98 und wiegt auch schon gute 16 Kg in Schuhe hat er nun 24/25. Also ich kenn das auch das manche komisch gucken weil meine Kids viel größer sind wie ihre Freunde in dem Alter ;)
Blue83
Blue83 | 09.04.2013
2 Antwort
Ich gehöre eigentlich auch zu der Kinder sollten ihre Füße selbst benutzen-Fraktion, aber zum einen hab ich noch keine eigenen und zum anderen kann ichs in deiner Situation auch verstehen. Wenn du ihn aber umgewöhnen möchtest, kannst du ja mit kleinen Strecken ohne Buggy etc. anfangen und wenns klappt immer länger werden...
Zenit
Zenit | 09.04.2013
3 Antwort
Also ich finde das per se schon mal ziemlich unverschämt das die euch da doof anglotzen bzw. doof anmachen! Das ist doch wohl eure sache! Ich kann dich voll und ganz verstehen wohne auch auf dem land und hab das damals auch so gemacht Marlon saß auch lange im jogger und weil der dann allmählich zu groß war oder in der stadt unpraktisch hatte ich zusätzlich einen quinny und da saß er drin bis er fast 4 Jahre alt war.Ich glaube er war soagr 4 als er da drin saß das weiß ich leider nicht mehr genau.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 09.04.2013
4 Antwort
Lieben Dank für Eure Antworten. Ich vermute auch, dass viele denken, er sei schon viel älter. Ist auch oft so, dass es dann geht, ja kann er denn das und das noch nicht....? Ich sage dann, er ist noch keine drei Jahre alt.... Ich finde das mit dem Jogger äußerst praktisch und genieße das auch. Es ist nicht so, dass er überhaupt nicht laufen würde. Aber gerade wenn wir Wege zu erledigen haben, vielleicht noch unter Zeitdruck stehen, dann ist der Jogger eine praktische Sache. Hinzu kommt eben auch, dass ich ihn mir aufgrund seines Gewichts nicht mal eben unter den Arm klemmen kann, wenn er nicht mehr laufen will.... Also vielen Dank für Eure Antworten. Ich wollte einfach mal wissen, ob Ihr das merkwürdig findet, wenn ich mit meinem 2 Jahre 9 Monate alten Sohn im Jogger unterwegs bin LG
Anna_Katharina
Anna_Katharina | 09.04.2013
5 Antwort
Anna bis 1, 5 und Eric bis zwei... Wenn wir Ausflüge gemacht haben die den ganzen Tag gingen... Dann hatten wir nen buggy dabei...dort haben sie Mittagsschlaf drin gemacht... Ansonsten hatten wir ein dreirad mit, mit schieber... Mit drei find ich ihn wirklich zu groß für den kiwa... Eric ist mit 3, 5 im Urlaub fast 10 km gewandert... Und er war auch ein strammer Kerl...
rudiline
rudiline | 09.04.2013
6 Antwort
@rudiline: 10 km gewandert? Wow, nicht schlecht :o)
Anna_Katharina
Anna_Katharina | 09.04.2013
7 Antwort
Meine Tochter saß 2 1/2 Jahre im Kinderwagen, meine Jungs sogar bis sie ca. 3 - 3 1/2 waren. Sie waren auf jeden Fall beide lauffaul :) Wieso interessiert es dich, was andere denken? Das spielt doch überhaupt keine Rolle. Ich finde es richtig, das Kind in den Wagen zu setzen, wenn man länger unterwegs ist. Früher oder später entwächst jedes Kind seinem Kinderwagen :D Bei uns gibt es sogar eine Mutter, die ihren 5-jährigen, wenn er krank ist, im Buggy herumfährt, um trotzdem ihre täglichen Erledigungen schaffen zu können. Ich finde das richtig so.
Noobsy
Noobsy | 09.04.2013
8 Antwort
hallo.unser sohn saß bis er 15 monate alt war im kiwa . er weinte immer wenn ich ihn reinsetzen wollte.wenn ich mit ihm zu fuß einkaufen gegangen bin, hatte ich ihn auf dem hinweg an der hand und auf dem rückweg hatte ich ihn in den sportwagen gesetzt.seit er 2 jahre und 3 monate alt ist, hatte ich gar keinen buggy o.ä. mehr.
nicos_mami
nicos_mami | 09.04.2013
9 Antwort
Ich denke, du solltest dich nicht von den Blicken anderer beeinflussen lassen. Du hast für dich einen Grund, ihn sitzen zu lassen und gut ist. Allerdings laufen meine Kinder, seit sie 1, 5 sind. Die Große durfte länger mal im Jogger sitzen, aber seit sie zwei ist und die Kleine da ist, musste sie laufen. Für längere Strecken hatte ich so ein Buggy-Board, weil ich ja nun die Kleine schieben musste. Die Jüngere ist jetzt 2, 5 und hat nicht mehr im Buggy gesessen, seit sie 1, 5 ist. Aber für weitere Strecken hatten wir so ein Dreirad zum Schieben und wenn wir längere Spaziergänge gemacht haben, wurde sie streckenweise geschoben. Sie lief aber immer schon viel und wir haben da auch früh wert drauf gelegt. Normale Einkäufe hat sie ab 1, 5 zu zu Fuß begleitet. Es käme für mich darauf an, wie weit du zum Einkaufen laufen musst. Mit 3 würde ich schon gucken, dass ich ihm das Laufrad oder einen anderen fahrbaren Untersatz schmackhaft machen würde. Wird langsam Zeit. Aber letztendlich ist es deine Entscheidung und hat eben auch immer was mit Zeit zu tun, die du zur Verfügung hast, um einkaufen zu gehen. Es geht halt langsamer, wenn sie laufen müssen und das musst du dann eben abwägen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.04.2013
10 Antwort
Ich hatte nie einen buggi für meine Kinder..sie mußten gleich laufen. Das einkaufen blieb mir, zu fuß zum glück erspart.
susepuse
susepuse | 09.04.2013
11 Antwort
hallo, meine kinder waren nie ein fan von kinderwagen/buggys. meine tochter fing mit 1 jahr schon an nicht mehr im kinderwagen sitzen zu wollen. mit 1, 5 jahren hatte wir komplett keinen buggy mehr. mein sohn habe ich mit 1, 5 jahren einen buggy gekauft, weil er eher faul war und lieber getragen werden wollte als laufen. in den buggy ist er aber nie rein. so habe ich mir dann noch einen ergo baby gekauft und ihn damit getragen. er war und ist aber auch sehr klein und zart für sein alter. heute ist er 3 jahre und knapp 3 monate und seit gut einem halben jahr haben wir auch keine trage mehr dabei. oft wird er bestaunt das er den ganzen tag nur läuft aber einfach weil er jünger gesschätzt wird. er ist jetzt bei 90 cm und 10 kilo. müßen auch alle einkaufe und wege zu fuss oder mit den bus erledigen. lass dir von anderen nicht reinreden.es ist doch eure sache und ein jogger echt was praktisches. wäre damals auch mal froh gewesen wenn er sich reingesetzt hätte. LG
meioni
meioni | 09.04.2013
12 Antwort
also meine jungs sind mit 2, 5 nicht mehr im wagerl gesessen und wir sind immer viel zu Fuß unterwegs...
Mia80
Mia80 | 09.04.2013
13 Antwort
hallo... also mein Sohn ist auch ein strammer er wiegt auch ca. 20 kg und wird in 2 Monaten 3 Jahre aber er war schon mit 2 Jahren nicht mehr im Buggy... er selbst wollte es auch nicht... Ich wohne auch auf dem Lande aber ich habe ihn immer gehen lassen bis er nicht mehr wollte... Mit 1 Jahr und 7 Monaten bekam er ein Dreirad und mit 2 konnte er selbst fahren...vielleicht hat dein Kleiner auch Freude am Dreiradfahren... Mit Stange fällt es gar nicht auf wenn du ihn schiebst...
Schnuffelchen76
Schnuffelchen76 | 09.04.2013
14 Antwort
Sohnemann saß mit 2, 5 Jahren das letzte Mal im Buggy, Karneval... Aber er war auch sehr groß für sein Alter und passte da nicht mehr wirklich rein... Die Kleine ist nen Wirbelwind, lässt sich aber spannenderweise gerne fahren... Und da sie ein Sommerkind ist, gehe ich davon aus, dass sie den Winter vom 2. aufs 3. Jahr auch noch im Buggy verbringen wird... Und was das Einkaufen geht: Ich find den Buggy da auch praktisch, da ich dann einen Großteil der Einkäufe verstauen kann. Weil zwei Kinder einfangen, wenn man sich selbst mit Taschen abschleppt... muss ich auch nicht unbedingt haben... Aber das mit dem falsch einschätzen auf Grund der Größe kenne ich: Bei meinem Sohn hieß es mal: "Der spricht aber schlecht! Waren Sie mit ihm deswegen schon mal beim Arzt?" Meine Antwort: "Wie gut sollte ein 2jähriges Kind ihrer Meinung nach sprechen?" - Bei der Kleinen ist es anders rum. Da hieß es mal: "So kleine Kinder können noch nicht laufen!" "Gut, dann kauf ich hier keine Schuhe zum 1. Geb."
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 09.04.2013
15 Antwort
bei meiner großen hatten wir keinen wagen, sie ist direkt von tragetuch/rucksack auf den fahrradsitz gewandert oder eben gelaufen. ich muß sagen, als eine bekannte von mir ihr vierjähriges, eislutschendes kind im buggy rumgekarrt hat, fand ich ds auch einen äußerst seltsamen anblick... aber kann dich schon verstehen, zum einkaufen ist es natürlich praktisch. mein zwerg ist jetzt 10mon und wir fahren ihm viel im buggy rum, alldieweil das riesenbaby nun auch schon 11kg wiegt und zum tragen zu schwer ist. aber zum sommer wird er auch aufs fahrrad wechseln, unsere große fährt schon recht gut rad und da würde ich mit laufen nciht mehr hinterher kommen. für uns ist die fahrrad-variante daher praktischer
ostkind
ostkind | 09.04.2013
16 Antwort
der großer fing mit 9 monaten laufen an und ca. 2 monate später haben wir dann den kinderwagen zuhause gelassen bei ausflügen. der kleine fing mit 10 monaten an und lief aber dann nach ca. 1 monat alles zufuss da er mitn dem großen bruder mithalten wollte. daher saß von meinen kinder mit 1 jahr schon keiner mehr im kinderwagen. nen buggy oder jogger haben wir gar nie für ausflüge oder spaziergängen etc. gehabt. PS: wir wohnen auch auf dem land. aber schlussendlich sollte es jeder selber wissen wie lange die kids und auch wann de kids im buggy etc. sitzen. solange alle damit glücklich sind, passts ja.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.04.2013
17 Antwort
so, muss jetzt mal aus der reihe tanzen. meine kids sind 1, 5 und 5 jahre alt und sie wechseln sich ab mit dem buggy-sitzen. die kleine hat vorrang, aber wenn sie läuft darf gerne er rein... hab da kein problem mit. und letzten sommer hatte ich auch oft beide drinnen. mal sehen wie wirs diesen handhaben werden. haben den buggy bei ausflügen oft dabei, weil die kleine sich dann eben auch mal ausruhen kann und ne runde schlafen... wenn sie aber fit ist, findet sie mittlerweile das buggy-board interessanter und der große genießt es geschoben zu werden.
Krümelchen0402
Krümelchen0402 | 09.04.2013
18 Antwort
Sob sie sicher laufen konnten und ich finde, selbst mit net mal zwei Jahren hatte die oft mehr Kondition als ich :-) Die einzig problematische Zeit war, wenn man mal zur eigentlichen Schlafenszeit unterwegs sein musste, da ging es meist net so gut. Ansonsten gab es auch bei großen Einkaufstouren, Zoobesuche.... spätestens ab den 2. Geburtstag keine Kinderwagen mehr und auch vorher oft nur für "Notfälle". Meine Kids kennen das auch garnet. Fand es auch krass, wie viele im Bekanntenkreis ihre Kids bis 4 da rumfuhren und meist aus dem gleichen Grund, das die Kids sonst quengeln, oder net hören..... War eben bequemer :-) Was mich immer erstaunte war, das die Kids da so ruhig drinsaßen. Meine haben da schon oft, bevor sie richtig laufen konnten rumgezappelt und wollten raus. Alle drei. Net einer von denen saß da ab Laufalter gern drin. Nur wenn sie müde waren, zum schlafen, aber ansonsten garnet. Irgenwie sind da meine net normal glaube ich :-)al
iris770
iris770 | 09.04.2013
19 Antwort
Mein Sohn ist bis vor drei Monaten auch noch gern im jogger gesessen. Ich fand es auch ganz praktisch, da ich ihn schwanger nicht mehr so oft tragen wollte. Die Sprüche anderer haben mich kalt gelassen. Was wir auch gern benutzen ist das dreirad mit schiebestange, bei längeren strecken. ansonsten fährt er gern laufrad aber große strecken schafft er da auch nicht.
purzel2010
purzel2010 | 10.04.2013

ERFAHRE MEHR:

Wonderwalk Reise Buggy - Erfahrungen?
26.02.2013 | 2 Antworten
Kinderwagen/ Buggy Frage für Zubehör.
15.09.2012 | 0 Antworten
kinderwagen waschen
12.01.2012 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading