Sind hier mamis die ein kind verloren haben durch Abort?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
31.05.2009 | 11 Antworten
ich wollte mal fragen wie man lernt mit sowas wieder normal weiter zu leben und ob ihr das kind habt richtig beisetzen lassen.
Also denn eine freundin von mir hat ein kind in der 7 ssw. verloren vor einiger zeit und hat dies dann hier in so ein kindergrab mit machen lassen damit sie ein ort hat wo sie dem kind nahe sein kann und zum trauern.
Ich weiß nicht ob man dass muss oder ob das so jeder macht oder ob es da bestimmte vorschriften gibt.
Ich muss ja bis donnerstag abwarten was aus meinem baby geworden ist wegen dem hämatom und hab soo angst.


Die Blutung hat ja aufgehört aber mir ist auch garnet mehr übel wie davor die tage und ich kann ja net in mich rein gucken.
Ich mach mir so gedanken wie alles weiter gehen soll und wird.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Vergessen kann man nie
Ich hatte vor 11 Jahren mein erstes Baby in der 10.SSW verloren. Die erst eZeit hab ich nur geheult, konnte keine Frauen mit Kinderwagen mehr sehen und mußte zu allem Unglück auch recht schnell wieder arbeiten - in der Kinderkrippe. Später nach einigen Monaten und heute sehe ich das immer noch so, sage ich, wer weiß, wozu es gut war.Vielleicht war das Baby krank... vielleicht mußte es so sein...Heute habe ich zwei große Kinder und jetzt meine kleine mit 18 Monaten...Es hat alls einen Sinn, auch wenn wir ihn manchmal nicht verstehen können.
carola1968
carola1968 | 31.05.2009
10 Antwort
ja
Mein sohn starb 16 std. nach der Geburt. Habe ihn normal beistezten lassen. Wie man damit umgeht. Jeder verarbeitet es auf seiner weise. Meiner war ein Zwilling und mein anderer gibt mir die Karft. Bin immmer noch nicht darüber weg. Es ist schwer ein Kind zur Grabe zur tragen.. LG
franziska77
franziska77 | 31.05.2009
9 Antwort
Ich hab
vor drei jahren mein baby in der siebten SSW verloren. Richtig bewusst ist mir das erst nach der Ausschabung geworden das irgendetwas in mir fehlt und ich hab nur noch geheult. Gott sei Dank war ich vier monate später erneut schwanger. Und meine Kleine ist heute 22 Monate alt. Meinem baby hab ich bei den sternenkindern einen platz gegeben. vergessen wird man soetwas jedoch nie.
brumm
brumm | 31.05.2009
8 Antwort
sorry...
immer wenn ich auf "aktualisieren gehe, erscheint meine Antwort nochmal...ist nicht mit Absicht...
Lee-Ann-Mami
Lee-Ann-Mami | 31.05.2009
7 Antwort
Ich
hab vor ca 3 jahren ein kind verloren in der 8. woche... bei mir war das hormon nicht mehr da und das kind ist nicht weitergewachsen. ich war am boden zerstört hab dann alles getan um mich abzulenken. viel gearbeitet und weggegangen... hab mir dann viel zeit gelassen und jetzt ist meine kleine 9 tage jung. du musst dir immer denken irgendwas hätte nicht gestimmt vielleicht wäre das kind nicht gesund und da hat die natur den weg eingeschlagen. ich wünsch dir alles alles gute!!!!!
sabrinaSR
sabrinaSR | 31.05.2009
6 Antwort
Zwillinge verloren..
ich hab vor 10 Jahren Zwillinge verloren, ich kann dir nicht mehr so genau sagen wie ich das verarbeitet habe..mein großer war da drei und ich hatte nicht viel zeit zu trauern, war dann zwei Jahre später wieder schwanger und hab einen gesunden jungen bekommen..Beerdigung gibt es nur für ein Kind das mind. eine Stunde gelebt hat..
Lee-Ann-Mami
Lee-Ann-Mami | 31.05.2009
5 Antwort
hi...drück dir die daumen
ich hatte damals eine fg in der 10. ssw. mir ging es erst wieder gut als ich wieder ss war. beigesetzt haben wir den krümel nicht, wurde von der klinik nicht angesprochen und war in dem moment nicht in der lage klar zu denken. unser krümel hat für immer seinen platz in unserem herzen und wird nie vergessen werden, das ist wichtig
candy7
candy7 | 31.05.2009
4 Antwort
Zwillinge verloren..
ich hab vor 10 Jahren Zwillinge verloren, ich kann dir nicht mehr so genau sagen wie ich das verarbeitet habe..mein großer war da drei und ich hatte nicht viel zeit zu trauern, war dann zwei Jahre später wieder schwanger und hab einen gesunden jungen bekommen..Beerdigung gibt es nur für ein Kind das mind. eine Stunde gelebt hat..
Lee-Ann-Mami
Lee-Ann-Mami | 31.05.2009
3 Antwort
Zwillinge verloren..
ich hab vor 10 Jahren Zwillinge verloren, ich kann dir nicht mehr so genau sagen wie ich das verarbeitet habe..mein großer war da drei und ich hatte nicht viel zeit zu trauern, war dann zwei Jahre später wieder schwanger und hab einen gesunden jungen bekommen..Beerdigung gibt es nur für ein Kind das mind. eine Stunde gelebt hat..
Lee-Ann-Mami
Lee-Ann-Mami | 31.05.2009
2 Antwort
Hallo
ich selber hab mein kind gott seih dank nicht verloren. Aber ne gute freundiin hatte ne todgeburt sie hat lange gebraucht. Auf jedenfall sollte man nicht versuchen das zuvergessen. Jeder geht anders mit der Trauer um. Wen eine Freundin das möchte ist das ok. ich drück dir ganz fest die Daumen das alles ok ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.05.2009
1 Antwort
sternenkinder
tut mir leid, ist sciher nciht einfach. es gibt hier ein gruppe die nennt sich sternenkinder, die können dir sicher weiterhelfen...
Sina2108
Sina2108 | 31.05.2009

ERFAHRE MEHR:

Verdacht auf Abort
20.10.2012 | 30 Antworten
kind verloren!
27.05.2011 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading