Kind zum lernen bewegen?

larissa00
larissa00
10.11.2010 | 3 Antworten
Wie kann ich meine Tochter dazu bewegen zusätzlich was für die Schule tun?

Meine Tochter ist 10 Jahre und geht in die 4. Klasse. Ihre Leistungen in der Schule sind sehr schlecht, ihr macht es aber auch nichts aus wenn sie eine schlechte Note mit nach Hause bringt. Ich habe das Gefühl als sei es ihr egal, was ihre Leistungen angeht. Zusätzliches lernen! bei ihr fehl am platz, Absolut kein Interesse, alles was mit Schule zu tun hat. Ich frage mich ob sie evtl. überfordert ist, oder sie versteht es nicht?
Ich denke, sie geht in die Klassenarbeiten mit dem Gefühl rein, ich versage sowieso. Ich bin am verzweifeln, weis nicht was ich tun soll. Hat jemand auch diese Erfahrungen schon sammeln können? Oder wisst ihr einen Rat?
Danke, Liebe Grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
schau
mein grossen sind inder 3kl und 2kl der kleine tut sich relertiv leicht macht aber auch nicht weiter viel... der grosse hat dyskalkulie das ist eine rechenschwäche und auch so ist er mittelmässig unterwegs sprich er hatte im zeugnis einen 3 und zwei 2er wir gehen 1 mal wöchentlicch zum nachhilfe lehrer der speziel auf rechnschwäsche ausgebildet ist! finde heraus wo die schwäche liegt es gibt viele kinder die lrs oder dyskalkulie haben und viele erkennen es nicht! ansonsten arbeite ich mit belohngspunkten bzw geld zieht am meisten zur zeit! wenn er nicht will was nur beim kleinen vorkommt gibt es verbote....
keki007
keki007 | 10.11.2010
2 Antwort
Hausaufgaben
Geht das in allen Fächern so, dass sie schlechte Leistungen hat? Gibt es nicht auch etwas, was ihr leicht fällt? Hast du mit der Lehrerin mal gesprochen? Vielleicht kannst du ihr zeitweise bei den HA etwas helfen? Ansonsten evt. mal mit Nachhilfe probieren? Mein Sohn hatte in der 9. und 10. Klasse Mathe-Nachhilfe beim Studienkreis. Das hat richtig was gebracht. Die Kinder sind wieder viel motivierter , wenn sie wieder Erfolgserlebnisse haben.
marionH
marionH | 10.11.2010
1 Antwort
hi
hab in nem hort gearbeitet und kam dort sehr gut durch ein belohnungsprogram weiter. sprich deine tochter bekommt z.b. für zusatzaufgaben, die sie erledigt nen stern bei zehn sternen erfüllst du ihr nen kleinen wunsch keine ahnung was. und bei ner guten note gibts ein bisschen was größeres. muss ja nicht teuer sein. manchmal tuts auch ne kuschelstunde mit mama
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.11.2010

ERFAHRE MEHR:

Musikinstrument lernen mit 3 Jahren?
24.05.2012 | 20 Antworten
schmerzender eileiter beim bewegen
15.11.2011 | 16 Antworten
Hinfallen beim laufen lernen
17.06.2011 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading