ertses kind ist immer was besonderes / liebt man sein zweites kind anders als das erste

fraenzis
fraenzis
06.04.2011 | 20 Antworten
is komische Frage ich weiß. Meine Mutter meinte mal das das erste Kind immer was besonderes ist und dass man es immer in irgendeinem Punkt anders (ich will nich sagen mehr) liebt als die kinder die danach kamen. Sie hat fünf kinder und ich will nur mal wissen wie es bei euch ist war ihr sollt ganz ehrlich sein werd es ja bald selbst erfahren. =) =) =)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten (neue Antworten zuerst)

20 Antwort
@_Carmen_
Es sollte auch eher ein Scherz sein. Natürlich weiß ich, was du meinst. Aber mein zweites Kind ist z.B. ganz anders als das erste. Da muss ich auch viele Dinge neu lernen zu deuten. Aber die Sicherheit hat man natürlich, wenn man schon eins hat. Das ist klar.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.04.2011
19 Antwort
@Maulende-Myrthe
alles nicht, aber man weiß schon was auf einem zukommt, ich glaube schon dass du weißt was ich meine, beim ersten Kind ist halt wirklich alles Neuland. Ich hatte eine echte Horrorgeburt und ein Schreikind hätte ich das vorher gewusst wär ich sicher net schwanger geworden *lol* ist gut wenn man einige Dinge vorm ersten Kind einfach nicht kennt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.04.2011
18 Antwort
huhu
habe das ähnlichste Problem da meine Tochter nicht von meinem jetztigen Freund ist. sie aber papa zu ihm sagt und er nichts zugegen hat er kauft ihr auch alles er sagt auch das es seine Tochter ist :) finde ich auch richtig süß nun erwarten wir bald unser Gemeinsames Kind und ich habe angst das er das kleine mehr lieb hat wie Meine/unsere Tochter und habe angst wie sie drauf reagiert da ich immer abgeschrieben bin wenn der Papa da ist und ich weiss nicht wie ich das dann ihr erklären soll Lg. Linchen_2009
Linchen_2009
Linchen_2009 | 06.04.2011
17 Antwort
hmmm ... ich hab zwei Kinder und liebe BEIDE, die Kleine aber anders als die Große
Die Kleine hat noch Niedlichkeitsfaktor und muß behütet werden. Die Große ist selbsständig und entwickelt ihre ureigene Persönlichkeit immer mehr. Die Kleine hab ich alleine großgezogen, die Große hatte die ersten 4 Jahre ihren Vater noch zu 100% - denke das macht auch nen kleinen Unterschied ... Im Grund genommen liebt man seine Kinder aber gleich und könnte sich nie zwischen einem der Kids entscheiden ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 06.04.2011
16 Antwort
@Maulende-Myrthe
susepuse
susepuse | 06.04.2011
15 Antwort
@_Carmen_
Beim zweiten Kind weiß man schon alles? Na, du wirst dich wundern
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.04.2011
14 Antwort
Ich kann dich beruhigen
und manch anderen hier vielleicht auch. Man wird die Liebe zu mehreren Kindern niemals teilen müssen. Man hat noch mal genauso viel Liebe wie für das erste oder die ersten 4. Es ist völlig egal, wie viele Kinder man hat, man liebt sie alle gleich, wenn man normal veranlagt ist. Ich hatte die gleichen Sorgen wie manch einer hier, aber ich kann nur sagen, dass es überhaupt nicht so ist, dass man die Liebe teilen muss. Ich liebe beide Kinder mit ganzem Herzen und ich liebe meine Große bestimmt auch nicht mehr oder anders als die Kleine. Ich kann die Liebe zu meiner Kleinen etwas mehr genießen, weil ich nun schon Erfahrung habe und weniger darüber nachdenke, etwas falsch machen zu müssen. Ich liebe sie von Anfang an viel bewusster. Auch die Lebenssituation war nicht mehr neu, als die Zweite kam, ich hatte nicht mehr das Gefühl, plötzlich auf so viel verzichten zu müssen. Dadurch ist die ganz große Liebe bei der Kleineren schneller gekommen als bei der Großen. Aber es gibt keine reinere Liebe als die zu seinen Kindern, ich liebe sie beide aus tiefster Seele.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.04.2011
13 Antwort
Nein das stimmt so nicht.
Ich habe 4 kinder, die kleinen liebt man anders, ist doch logisch. Denn ich kann meine 25 jährige nicht so lieben wie mein baby... Das liegt in der sache der natur. Kleine brauchen eine besondere zuwendung und mutterliebe.
susepuse
susepuse | 06.04.2011
12 Antwort
neeee
also ch finde ja auch das das erste kind was besinderes ist weils neu ist alles aber bei mir ist es so das ich beide gleich liebe, es gibt bei mir nie das ich einen mehr liebe wie den anderen....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.04.2011
11 Antwort
Hallo
Ich liebe meine Sophia über alles und ich habe mir in der Hinsicht noch absolut keine Gedanken gemacht... ich liebe meinen Krümel der im Oktober dann kommt jetzt schon und das Gefühl ist beim 2. Kind auch ein anderes, weil man jetzt schon was erwartet was man kennt... also von daher ist das 1. Kind schon was Besonderes, weil man gemeinsam in die Mutterrolle hineinwächst und alles neu ist, beim 2. Kind weiß man dann ja schon alles... anders kann ich mir das sonst nicht vorstellen... meine Mutter hat nie einen Unteschied zwischen uns Kinder gemacht, bin mit meiner Schwester aber auch nur ein knappes Jahr auseinander, das hat für Geschwister auch Vorteile, weil wir dadurch eine sehr enge Beziehung haben und immer hatten. lg Carmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.04.2011
10 Antwort
bei mir ist es anders
ich habe meinen sohn bekommen als ich noch sehr jung, gerade mal 19 jahre.natürlich habe ich meinen sohn über alles geliebt. aber als meine tochter 12 jahre später geboren wurde war es schon anders, von anfang an.vielleicht weil ich älter bin und sicher weil sie mein letztes kind sein wird. vielleicht ist das gefühl jetzt auch anders weil mein großer ja schön echt groß ist und auch selbständig ist, er braucht mich ja kaum noch
florabini
florabini | 06.04.2011
9 Antwort
...
Hallo! Ich muss sagen, dass ich keinen Unterschied bei den Gefühlen zu meinen beiden Kids feststelle!! Ich liebe sie beide gleichermaßen...auch wenn ich im Moment einige "Machtkämpfe"- dank der Pubertät- mit meiner Tochter habe, liebe ich sie nicht weniger als meinen Sohn! Damals musste ich oft eingreifen, weil mein Mann unsere Tochter gern vorgezogen hat aber deswegen hat er sie nicht doller lieb als die anderen! Jedes Kind ist unterschiedlich aber wird trotzdem heiß und innig geliebt!
Dani168
Dani168 | 06.04.2011
8 Antwort
also ich denke schon dass man jedes
Kind ganz individuell liebt.... aber deswegen nicht weniger wie das Erste halt nur anders. Aber die Frage ist nicht komisch, oft stelle ich mir dieselbe u frag mich ob ich, wenn mal ein zweites Kind kommen sollte, dieses Kind genauso bedingungs u kompromisslos lieben kann wie mein erstes Kind. Bedienungslos JA das werde ich können aber kompromisslos?ich weiß es nicht...sicherlich nicht da es ja noch ein Kind gibt was die Liebe einfordert u auch braucht, dass schreckt mich persönlich n bissl ab gezielt ein weiteres Kind bekommen zu wollen da ich einfach KEINE Kompromisse in meiner Art Liebe zu schenken eingehen möchte, klingt sicherlich auch doof.
Valkyre
Valkyre | 06.04.2011
7 Antwort
ich
hab mich auch mal gefragt ob ich jemals die liebe zu meiner tochter teilen kann´. hmm kann ich dir nicht sagen da ich leider nicht mehr ss bin. aber ich denke ganz sicher wird man das 2. genauso lieben wie das 1.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.04.2011
6 Antwort
Ich hab
nur ein Kind und das reicht..Ich liebe sie über alles und möchte auch nur ihr die liebe und aufmerksamkeit geben.. Ich selbst habe noch zwei Kleinere Brüder und als mein Bruder kam war ich abgeschrieben und wurde behandelt wie der letzte Dreck von meiner "Mutter".... Deswegen möchte ich auch keine weiteren Kinder mehr haben, weil ich immer im kopf habe wie sehr sie die Jungs geliebt hatte und mich nicht...Aber das is ein Anderes thema.....Ausserdem ist meine Sidney alles auf der welt für mich...Sie war ein Wunschkind und sie bekommt all meine LIebe die ich nie hatte..
Angel78
Angel78 | 06.04.2011
5 Antwort
so gehts mir auch grad
Habe grad die gleichen Gefühle, obwohl wir uns sehr auf unser zweites Kind freuen, sehe ich meine Tochter an und könnte heulen, weil ich nicht weiß, wie ich in meinem Herzen Platz für noch so ein überwältigendes Gefühl haben soll, wie für sie..... Aber ich hoffe wirklcih dass dich das bald erübrigt, wenn wir unseren kleinen zweiten Schatz im Arm halten und wir feststellen, dass man das zweite Kind genauso und doch anders liebt.
bibihexe
bibihexe | 06.04.2011
4 Antwort
also
ich habe 2 süsse mäuse und ich muss sagen meine erste habe ich überalles lieb und jetzt noch der 2 te habe ich genauso lieb
yasmina27
yasmina27 | 06.04.2011
3 Antwort
bin ganz ehrlich...
mein kleiner ist mir manchmal lieber nicht das du jetzt denkst ich liebe den ersten weniger...NEIN...aber doch ist der zweite irgendwie noch anders...wahrscheinlich weil er noch klein ist aber BEIDE LIEBE ICH OHNE ENDE...keins der beiden würde ich je wieder hergeben wollen :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 06.04.2011
2 Antwort
davor hab ich auch angst
erwarte im november mein 2. kind und hab totale angst eines der beiden mehr zu lieben, vor allem ist meine ganze wohnung mit fotos meines sohnes zu plakatiert und dann müssten ja einige für die des neuen babys weichen ... ist schon sehr komisch ...
Dolcezza90
Dolcezza90 | 06.04.2011
1 Antwort
+++++
ich hatte solche gedanken in meiner 3ten ss.....kann ich dieses kind so lieben wie meine beiden großen...was wenn nicht? dieses kopfzerbrechen hat sich erübrigt......als ich ihn in den händen halte ich liebe alle meine kinder jedes individuell auf eine eigene spezielle weise
keki007
keki007 | 06.04.2011

ERFAHRE MEHR:

Liebt man ein Kind mehr als das andere?
08.01.2013 | 25 Antworten
Zweites Kind spontan entbinden?
31.08.2011 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading