Zweites Kind mit neuem Partner

Nora165
Nora165
14.06.2013 | 20 Antworten
Hallo ihr Lieben,
ich habe einen 4jährigen Sohn, den ich über alles liebe. Seit fast einem Jahr habe ich nun einen neuen Partner, der noch keine Kinder hat. Mein Partner wird bald 40 und ich bin 28. Für mich war eigentlich immer klar, dass ich nur ein Kind haben möchte aber eigentlich wollte ich mit dem Vater meines Kindes immer zusammen bleiben (wie das Leben so spielt). Ich genieße die Zeit mit meinem Freund und auch die zweisamkeit, wenn der kleine bei seinem Dad ist. Ich denke, dass ich ein zweites Kind möchte und ich findes dass es jetzt vom Alter meines Sohnes ne gute Zeit wäre. Ich würde sicherlich auch nicht nochmal anfangen, wenn er schon in der Schule ist oder noch später. Jedoch denke ich auch, dass das alles vielleicht etwas schnell geht, schließlich sind wir noch nicht so lange zusammen und beim ersten Mal ist dies ja auch nach Hinten losgegangen. Mein Freund sagt auch, dass er mit Mitte 40 dann auch nicht mehr anfängt. Beruflich bin ich abgesichert. Habe auch Angst, dass ich meinen Sohn dann irgendwie vernachlässige. Er ist sehr anhänglich und Mamafixiert. Ich bin irgendwie völlig ratlos...hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Wenn Du ein zweites Kind möchtest und Dein Freundauch, warum nicht? Wer kann schon sagen wie lange man zusammen sein muss um ein Kind zu bekommen? Mein Mann und ich waren grad mal ein halbes Jahr zusammen als ich schwanger wurde und es ist das beste was uns je passiert ist. Und Sorgen das Du Deinen Sohn dann vernachlässigst muss Du nicht haben, Du liebst ihn und das wird auch immer so sein. Klar, wenn ein neues Baby da ist wird sich auch für ihn einiges ändern und sicher muss er auch mal zurück stecken aber daran wird er sich gewöhnen. Mein Großer ist so stolz auf seinen kleinen Bruder, er vergöttert ihn regelrecht. Und was besonders wichtig ist, wir sagen ihm jeden Tag das wir ihn lieb haben und verbringen auch viel Zeit mit ihm allein, natürlich abwechselnd, damit er weiß das er immer noch wichtig ist.
Efeu
Efeu | 14.06.2013
2 Antwort
ichh abe 2 kinder mit in die neue partnerschaft gebracht..wollte auch keins mehr..habe abgeschlossen..wir waren dann 5j zusammen als wir uns entschlossen haben und ich ihm den wunsch eines eigenen laiblichen kind erfüllt habe. unser jüngster ist nun 4j. wir sind eine große familie es gibt kein vergleich oder bevorzugen von uns beiden aus..
keki007
keki007 | 14.06.2013
3 Antwort
ich bin mit meinem jetzigen partner zusammen gekommen da war mein großer 3 jahre... ein halbes jahr später wurde ich dann schwanger
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2013
4 Antwort
Hi Keki007, danke für deine Antwort. Hast du denn manchmal das Gefühl, dass er sein eigenes Kind bevorzugt? Davor habe ich nämlich auch Angst.
Nora165
Nora165 | 14.06.2013
5 Antwort
@Nora165 ganz und gar nicht! bei uns ist es nicht so...es ist eher so das er mit den großen mehr macht und anfangen kann... und der kleine total mama ist!
keki007
keki007 | 14.06.2013
6 Antwort
@Nora165 nachtrag die großen sind 11, 5j und 10j
keki007
keki007 | 14.06.2013
7 Antwort
Wie geht denn Dein Freund mit Deinem Sohn um? Kommen sie gut miteinander aus? Ich glaube das es da keine Schwierigkeiten geben wird, die zwei werden sicher auch mit einem neuen Baby noch richtige "Männersachen" zusammen machen. :)
Efeu
Efeu | 14.06.2013
8 Antwort
Wenn Du Dir sicher bist würde ich es machen. Die Aussage von Dir mit "wenn er in der Schule ist fange ich auch nicht mehr an" kommt mir bekannt vor aber vielleicht kommt es doch ganz anders... Meine Tochter wird jetzt 12 Jahre und ich bin mit dem zweiten schwanger :) Du musst keine Angst haben dass Du den grossen vernachlässigst, wie machen denn die anderen das, die die Kinder dicht beisammen haben. Wird schon klappen, nur eine Garantie im Leben gibt es nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2013
9 Antwort
Also ich kann das gut verstehn, mein Papa war beim 2. 42 und er sagt auch das wär fast zu spät, er macht alles mit der kleinen, aber ich merke sehr wohl einen Unterschied zu mir, da war er 15 Jahre jünger. Er ist jetzt 50 nochmal was kleines, mh ja dann könnt er nciht mehr so wie er gern würde sagen wirs mal so, es fehlt dann die gefüllt irgendwann, daher finde ich die Aussage deines Freundes gut und ehrlich. Außerdem kann ich verstehen das man nciht ganz von vorn anfangen mag. Wenn eure Beziehung gefestigt ist und du ein gutes Gefühl hast, warum nicht, eine Garantie kannst du nciht bekommen.
mami0813
mami0813 | 14.06.2013
10 Antwort
@mami0813 Es hat immer Vor-und Nachteile ob Kinder jetzt dicht oder länger vom Alter her ausseinander sind.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2013
11 Antwort
@Nalape Das schon, es geht ja auch mehr darum das er nciht jünger wird von sich aus sagt ich will in 10 Jahren nicht anfangen. Darum geht es, und ich fänd einen Abstand von 4-5 Jahren auch besser als 10 Jahre. Ich bin Jung und hab mir das so ausgesucht, ich möchte aber nciht mit 40 nochmal anfangen, entweder oder, das muss ja jeder selber wissen, vielleicht Denk ich in 10 Jahren anders... Ich sage nur eigentlich passt es ja jetzt alles warum dann nicht
mami0813
mami0813 | 14.06.2013
12 Antwort
Es gibt für nichts eine Garantie, selbst wenn es zwischen euch nicht halten sollte wovon man nicht ausgeht, hast Du halt 2 Kinder von 2 Vätern, naund, es gibt Frauen die haben von 3 oder 4 Männern Kinder, wenns Dir darum geht, das ist heute überhaupt kein Problem mehr, ne ehemalige Nachbarin hat 5 Kinder von 4 Männern, sie ist halt immer an den falschen geraten, war mit 3 von den Verheiratet, jetzt hat se es noch mal ein 4 mal gewagt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2013
13 Antwort
@Aurora39 Das finde ich schon etwas heftig von Deiner ehem. Nachbarin
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2013
14 Antwort
@Nalape das stimmt...es gibt immer vor und nachteile... ich habe einmal nen knappen und einmal nen größeren abstand...
keki007
keki007 | 14.06.2013
15 Antwort
@Nalape Du vielleicht und andere, aber jedem das seine, man kann nur hoffen, das sie dieses mal nicht in die Scheiss... gegriefen hat.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2013
16 Antwort
@Aurora39 Natürlich hofft man das aber die Wahrscheinlichkeit dass es nochmal schief geht ist sehr hoch. Sie scheint ja auch nie lange Abstände zwischen den Kindern gehabt zu haben :(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2013
17 Antwort
@Nalape ? wie kommst Du darauf, die Älteste iss schon über 20j. dann kommt der 2. der müsste jetzt um 17j. dann komm die 2 mittleren die sind ziemlich kurz hintereinander, dann einer der iss ca. 3. und dann das Baby
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2013
18 Antwort
@Aurora39 Zwischen den ersten und den letzten liegen doch nur 3 Jahre, dass find ich persönlich schnell. Aber hoffen wir mal das beste für sie :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2013
19 Antwort
Mein Sohn wird nächsten Monat 4.Sein Vater und ich waren 7 Jahre zusammen. Seit 2 jahren bin ich nun in einer neuen Partnerschaft!Er kümmert sich um ihn, als wäre es sein eigener. Bin jetzt im 4 monat schwanger und für uns wsr immer klar, dass wir eigene Kinder bekommen. Angst dass er vernachlässigt wird habe ich nicht, denn er liebt ihn jetzt schon als sei es das eigene.ne Garantie im leben gibt es für nix. Also trau dich nur ;)
Beauty89
Beauty89 | 14.06.2013
20 Antwort
ein richtigen zeitpunkt gibt es nie ;-)
Taylor7
Taylor7 | 14.06.2013

ERFAHRE MEHR:

"Papa" zu neuem Partner
05.07.2012 | 18 Antworten
Zweites Kind spontan entbinden?
31.08.2011 | 9 Antworten
Bin ich bereit für ein zweites?
15.09.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading