Sohn fast 3.Jahre will nicht sprechen :(

Memories
Memories
28.11.2013 | 17 Antworten
Hallo Mutti´s
mein Sohn wird am 21.März 3.Jahre, Er spricht aber kaum ausser "Mama, Papa, Ja, Nein und Tutu" :( das ist nicht wirklich viel!
Wir sprechen viel mit Ihm, und Er versteh auch alles was wir sagen wie z.B. "Hol mal deine Schuhe" oder "Gib mal Mama die Wurst" nur Er will nicht sprechen!
Mein großer Sohn (8.Jahre) ist ja bei einer Logophädin habe auch mit Ihr schonmal geredet sie meine vllt ist Er ein "Latetalker" also "Ein später Sprecher"??
und am 5.12. hat er Termin bei einem HNO-Arzt!
was meint ihr kann das noch kommen oder sollte Ich mir ersthaft sorgen machen ???
und wie kann ich ihn zu animieren zu Sprechen??
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
Noch musst du dir keine Sorgen machen...Viele fangen erst rund um den 3. Geburtstag an zu sprechen...Du sagst, dass Sprachverständnis ist ok...das ist das Wichtigste...auch gut, es beim HNO abklären zu lassen...Das Wichtigste ist die Elternarbeit....reagiert ihr auf jeden Pieps oder animiert ihr ihn zum Sprechen...stell ihm offene Fragen..zb.Möchtest du einen Apfel oder eine Banane...so kann er nicht nur mit ja oder nein antworten...versucht er etwas zu sagen, widerholt es in einem kurzen Satz...singt sein Lieblingslied und lasst in einer Zeile immer das letzte Wort weg..gerne kannst du mich bei Fragen anschreiben...theoretisch könnte dich die Logopädin deines Sohnes aber auch besser beraten, als dir nur zu sagen, er wäre ein Late Talker...
JonahElia
JonahElia | 29.11.2013
16 Antwort
sry die sache mit der schule im text unten hat sich da eingeschlichen. das war wohl noch im zwischenspeicher.
sommergarten
sommergarten | 29.11.2013
15 Antwort
Hallo, nachdem alles andere schon beantwortet wurde, mach ich noch paar Vorschläge zum "animieren". Wenig TV schauen lassen. Fernsehen ist ein Einbahnstraßenkommunikation. Das Kidn wird selbst nicht aktiv. Zumal bei Zeichentrick oder Puppen die Lippenbewegungen nicht mit dem Text übereinstimmen. Sprache lernt man nur von "echten" Sprechern. Bücher vorlesen. Fragen dazu stellen. Wo siehst du das rote Auto? Welche Farbe hat das Auto daneben? Lass uns mal die Vögel im Nest zählen. und so weiter. Das kann man auch im normalen Alltag machen, also immer mal ein neues Wort abfragen. Wörter, die ihn interessieren, nochmal sagen. Er signalisiert Interessem, indem er dir direkt auf den Mund schaut. Wenn das ausbleibt, sage ihm, schau auf Mamas Mund, Mama sagt es nochmal und dann sagen wir es zusammen. Ich sehe was, was du nicht siehst spielen. So lernt das Kind, das Dinge umschrieben werden können. Dann ist In unserer Schule sind in Klasse 3 Kinder von 7 bis 10 Jahren. Dann ist das Ding dort nicht nur "Lampe", sondern auch groß, rund und weiß. So erweitert es seinen Wortschatz. Lieder singen. Kinder lieben Musik, und ganz nebenher lernt es, dass es sich schön anhört, wenn sich Worte reimen. Und gemeinsames Singen macht fröhlich. Im Alltag die Dinge und Tätigkeiten benennen. Ein bestimmtes Material braucht man eigentlich nicht. Aber Kidnerbücher sind immer gut, und wenn du wqas richtig pädagogisch wertvolles willst, dann hol dir das Förderspiel "Sprechdachs". Viel Glück!
sommergarten
sommergarten | 29.11.2013
14 Antwort
@ DASM: naja weiss nicht warum er so schüchtern ist, ich bin nicht Schüchtern mein Freund auch nicht, sind für ALLES offen! auch wenn er was hben will zeigt er auf die Sachen und macht dann "HMM" dann sage ich ihn das ist eine Flasche oder das ist ein Teller... @ Nachtblut: hmmm hoffe das Er auch bald redet.. sein Bruder hat mit 2 geredet zwar auch etwas unverständlich weil er das "R" und "Z" nicht konnte aber man wusste wenigstens was Er meinte
Memories
Memories | 28.11.2013
13 Antwort
@Memories weiß ich ehrlich gesagt nicht aber ich denke du kannst ja mal sagen das du deswegen bedenken hast das sie vll mal nachschauen sollen. sonst wenn gesundheitlich alles ok ist würde ich mir nicht so einen stress machen. glaub mir bei uns gings auch nur ne ganze weile nur mama papa ball. des wars. ich hatte schon die schnauze voll von mama papa ball egal wie toll es am anfang war. und wirklch so von einem auf den anderen tag gings dann los. nein, bieber, dachs, geier, baby, babyball, blau, bauen, heia, aua ach und was weiß ich nciht. ich weiß es ist meist leicht daher gesagt aber hab geduld
Irgendwann92
Irgendwann92 | 28.11.2013
12 Antwort
mach dir keine sorgen. mein erster sohn bekam erst mit 3, 5 jahren ein platz im kindi und ich weis noch er konnte da auch kaum sprechen vor allem kaum verständlich. ich hatte angst dass die erzieherinnen ihn noch nicht mal verstehn. aber er hat sich durchgebissen und es wurde ganz schnell gut. mein 2ter sohn hingegen redete mit 2 jahren wie ein buch. totales gegenteil
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.11.2013
11 Antwort
@irgendwann92: ja er hatte mal Mittelohrentzündung! die ist aber gut verheilt und die KiÄr. schaut ja auch jedesmal nach, sie sagt immer alles O.k. habe nächste Woche Termin beim HNO-Arzt, mal schauen was die sagt, weiss ja nicht ob die da auch Hörtest mit Ihm machen?
Memories
Memories | 28.11.2013
10 Antwort
@Memories kam bei uns auch. dann hab ich auf den tisch geschlagen und dann war ruhe. ich hab ihnen erklärt, dass meine große da in "behandlung" ist und dass es schon wird. aber sie haben aufhören müssen da ständig ein thema drum zu machen. das bringt dem kind wenig und wenn du dich von denen kirre machen lässt, dann bringts dem kind noch weniger. versuch dich durchzusetzen deinem kind zuliebe. nja, nicht jeder kann mit jedem menschen. wenn es deinem sohn nicht so mit denen liegt, vielleicht gibts ja möglichkeiten etwas daran zu ändern. sprich mit den leuten offen darüber, die werden dir bestimmt sagen was es für möglichkeiten gibt oder vielleicht in der erziehung von dir gemacht werden muss, damit er etwas weniger schüchtern ist. man weiß ja nicht woran es liegt, oder weißt du es? wenn nicht, dann versuchs einfach gemeinsam mit den stellen rauszufinden. es gibt eigentlich immer eine lösung die dem kind zugute kommt.
DASM
DASM | 28.11.2013
9 Antwort
vll mal checken lassen ob er auch richtig hört. mein mann kennt eine der ihr kind hat bis zur grundschule nicht geredet. keiner hats gemerkt und dann hieß es beim arzt er muss operiert werden weil er garnichts hören kann. schon krass. vll hatte ja auch mal ne entzündung oder so am ohr und hört deswegen aufeinmal ncht mehr so gut. einfach vll mal testen lassen . schadet ja nicht
Irgendwann92
Irgendwann92 | 28.11.2013
8 Antwort
@DASM: naja er ist sehr Schüchtern. Mit der Frühförderin kann er sich garnicht anfreunden Nicht das das bei Logophädie dann auch so ist! Es ist ja nicht nur so das ich mir Druck mache auch von aussen kmmt Druck auf "Schwiegereltern, Meine Schwester, Meine Oma" alle kommen immer und fragen "Na kann der kleine denn schon rede" und wenn sie den ein NEIN hören oooh dann gehts rund "Wieso denn nicht, was denn los, stimmt ihm den etwas nicht" ja okay sie machen sich sorgen aber trotzdem!
Memories
Memories | 28.11.2013
7 Antwort
@Memories warum hoffst du das? ist doch gut, wenn ihm bald "geholfen" wird. einfach mal angucken lassen und ausprobieren obs ihm was bringt. ich mein, schaden kanns ihm nicht und mach dich nicht so verrückt. ihm gehts doch gut oder? mach dir selbst nicht so nen druck, ja ist schwer, aber trotzdem .. wenn du dir druck machst, merkt das dein kind und das kann schlimmstenfalls zu einer blockade bei ihm führen
DASM
DASM | 28.11.2013
6 Antwort
amysmom : Er ist seit anfang März dieses Jahres in der Krippe! Aurora39: ui mit 5.Jahre mit 5.J kam mein Großer Sohn zur LOGO, hoffe mal der Kleine nicht auch zur LOGO muss
Memories
Memories | 28.11.2013
5 Antwort
Meine Tochter fing erst in dem Jahr richtig an zu Sprechen in dem sie 5j. wurde, davor kam von ihr auch so gut nie nichts, sie war auch die jüngste LP Patientin mit 3j. hat nichts gebracht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.11.2013
4 Antwort
er geht ja sicher bald in den kindergarten oder? da fangen viele "latetalker" dann an zu sprechen, weil sie von anderen kindern einfach animiert werden und mitsprechen wollen. hab noch etwas geduld.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.11.2013
3 Antwort
@ DASM: ja ich weiss das Druck nicht gut ist : Er hat ja auch eine Frühförderin bekommen! @ BLE09: ja sollte schonmal zum HNO-Arzt aber hier bekommt man sooo schlecht einen Termin wenn glück hast bekommste im halben Jahr einen Termin! sie ist gnadenlos überfüllt weil Sie hier die einzigste ist :( ! ! ! naja sein erstes wort war "MAMA" das hat er mit 8.Monaten gesagt und laufen konnte er mit fast 9.Monaten :)
Memories
Memories | 28.11.2013
2 Antwort
Ohren untersuchen ist sicherheitshalber nie ein Fehler, denn wenn er nicht spricht, ist nicht abzuschätzen, wie exakt er hört. Das erkennt man eben sonst an massiven Aussprachefehlern. Umgekehrt hat aber spät Sprechen aber eben oft einfach so vor - vor allem bei Kindern, die alles erst dann gerne tun, wenn sie das Gefühl haben, es echt zu beherrschen. Verliert Dein Kleiner schnell die Lust, wenn etwas nicht auf Anhieb klappt? - dann wird er von einem auf den anderen Tag plötzlich viel und gut sprechen. Oder ist er bei anderer Entwicklung sehr weit voraus? Also z.B. ein Bewegungstalent? Dann ist er evt. einfach nur asynchron entwickelt, und hat eine Entwicklung früher gemacht, und die andere eben etwas aufgeschoben - das alles kommt oft vor :)
BLE09
BLE09 | 28.11.2013
1 Antwort
ganz ruhig erstmal meine große war auch so, sie wollte einfach nicht und das was sie gesagt hat, haben andere nicht wirklich verstanden. sie fing dann mit logo an und heute ist sie 5 und ich wünsch mir manchmal sie würde mal für 10 min ruhig sein XD setz den kleinen nicht unter druck. das bringt nichts, eher das gegenteil wird der fall sein. sprich am besten wirklich mal mit der logophädin und lass sie mit ihm arbeiten. der termin beim hno ist auch gut und besser man prüft dreimal irgendwas nach, als hinterher zu sagen "das haben wir übersehen". es gibt einfach kinder die mitm sprechen schneller sind, andere mit etwas anderem. wie gesagt, ich würd das mit logo abwarten und dem ganzen dann zeit geben. bei uns hat es glaube ein halbes jahr gedauert, da konnte man erste veränderungen ganz deutlich merken
DASM
DASM | 28.11.2013

ERFAHRE MEHR:

mein Sohn (6.Jahre) ist traurig :(
19.07.2012 | 18 Antworten
Hilfe Mein Sohn 3 Jahre spricht nicht!
30.12.2011 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading