Baby schreckt im schlaf hoch

suckuluck
suckuluck
23.09.2010 | 6 Antworten
mein baby (4 wochen) schreckt oft im schlaf hoch und reagiert panisch, heult und reißt die augen auf und da sehe ich angst. woher kommt das? das kam heute schon 3 mal vor, kennt ihr das?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hey
das kann viele gründe haben aber meistens ist es so das die kleinen würmer am tag viel erleben und schwierigkeiten haben es zu verarbeiten im schlaf und deshalb wach werden aber an deiner stelle frag doch mal den kinderarzt denn es kann auch andere gründe haben meine tochter hatte das in dem alter als sie einen wachstumsschub hatte und heute hat sie es immernoch zwischen durch wenn wir an einem tag was erlebt haben was vllt zu spannend war
valentinesmom
valentinesmom | 23.09.2010
2 Antwort
hallo
das hatte meiner auch oft gehabt, auch jetzt noch tw. habe mal gelesen, dass das mit diesen schlafphasen zusammenhängt. wenn sie von einer schlafphase in die andere wechseln sondern noch schlief. habe ihn dann meist hochgenommen und beruhigt. hat auch meistens geklappt.
sari01
sari01 | 23.09.2010
3 Antwort
PUCKEN!!!!
Hilft da echt super! Sophia war ein Schreikind und so hat sie sofort geschlafen mind. 4h ohne Mucks zu machen, hab sie aber nur nachts gepuckt und tagsüber nur wenn sie besonders unruhig war. Sie hat sich auch immer durch den sog. Moro-Reflex aufgeweckt, dieser Reflex ist ein Schutzreflex der Säuglinge und verliert sich nach dem 3. Monat, ist bei dem einen mehr und bei dem anderen Säugling weniger ausgeprägt. Beim Pucken wird das Baby fest in ein Moltontuch oder eine Decke eigewickelt, ganz wichtig ist die Arme mitreinzunehmen, dachte anfangs sogar dass das ganz schön brutal ist, aber in den meisten Ländern auf der Welt ist das sogar ganz normal, dass ein neugeborenes so eingewickelt wird ... nur bei uns hat sich das verloren, eigentlich schade. Das Engegefühlt erinnert die Babys an den Mutterleib und sie beruhigen sich dadurch auch. lg Carmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.09.2010
4 Antwort
...
mit dem pucken kann ich mich nur anschliessen ... unsre kleine hat sich dauernd selbst wieder aufgeweckt, weil sie sich mit den pseckfingern an den kopf gehauen hat, arme mit rein und ruhe ist, heute nacht sogar 13 stunden ... die kleinen verarbeiten im schlaf was tagsüber passiert ... wenn ihr tagsüber viel unterwegs seid wird sie unruhiger sein als wenn das program abgespeckter abläuft ... unsre nacht wird anstrengend werden, die kleine wurde heute morgen geimpft, sie zuckt schon den ganzen tag beim schlafen mit den beinchen und quietscht dann auf ...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 23.09.2010
5 Antwort
@_Carmen_
ja, das mit dem pucken hat mir meine hebamme von anfang an gezeigt. ich weiß nicht warum, aber er mag das einfach nicht. er schreit und kämpft sich die arme frei. echt schade ... aber danke für den tip
suckuluck
suckuluck | 26.09.2010
6 Antwort
danke
für eure antworten. mir ist nun aufgefallen, dass er so hochschreckt wenn er viel erlebt hat. danke für die tips
suckuluck
suckuluck | 26.09.2010

ERFAHRE MEHR:

Baby 9 Monate schläft immer schlechter
19.07.2012 | 4 Antworten
augenverdrehen- augenrollen beim baby
17.06.2012 | 5 Antworten
baby dreht sich im schlaf! hilfe!
13.03.2011 | 9 Antworten
Baby zappelt sich immer wieder wach
13.12.2010 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading