Viel Bewegung im Schlaf

Greeny76
Greeny76
03.07.2008 | 9 Antworten
Unsere Kleine lag heute morgen nicht längs, sondern quer im Bett. Die Füße zwischen den Stäben raus. Ich hab mich weggeschmissen und Tränen gelacht, weil es so lustig aussah. Nur irgendwie gefällt mir das nicht wirklich, muß ja nicht sein, dass sie vielleicht die ganze Nacht die Beine aus dem Bett hängen hat. Hat vielleicht jemand einen Tipp, was wir machen können, damit sie nicht zwischen die Stäbe kommt.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich glaub dagegen wirst du nicht großartig viel tun können
außer du baust das gesamte gitterbett mit nestchen zu *g* meine macht das auch ... frag mich oft wie sie das macht .)
tbm1988
tbm1988 | 03.07.2008
2 Antwort
hallo
also ich würde einen schaumgummi rund ums giiterbett machen dann können die füsse nicht mehr raus. habe ich bei meiner auch gemacht, weil es mir zu gefährlich war das sie sich die füsse bricht
hines1979
hines1979 | 03.07.2008
3 Antwort
unsere auch...
die liegt morgens um 180 grad gedreht am anderen ende vom bett. wir haben dann noch so ein kopfschutz /nestchen geholt und nun ist das ganze bett ringsum "zu" dass die beine nicht mehr rauskönnen!
bobele82
bobele82 | 03.07.2008
4 Antwort
-------------------
ich habe auch ein Nestchen rund ums Bett befästigt, aber unser Sohn hat einfach die Füße etwas höher raushängen lassen und das Nästchen ist dann runtergerutscht. Ich denke nicht, dass die Kinder sich so die Beine brechen können. Aber doof ist das schon.
Noobsy
Noobsy | 03.07.2008
5 Antwort
das mit dem nestchen wa nur ein witz das sollte man nicht machen!!!!!!!!
meine hebamme erklärte mir das ein "zugebautes" bett dazu führt, dass keine zirkulation für luft möglich ist und das zum kindstod führen kann!!!
tbm1988
tbm1988 | 03.07.2008
6 Antwort
Lach das kenn ich
dachte mir gehts nur so, unser dreht sich auch immer wie wild. Ich zieh ihm nachts nen Schlafsack an dann kann er die Beine schonmal nicht ganz durch die Gitter schieben. Hab auch schon überlegt noch ein Nestchen zu kaufen und komplett das Bett dicht zu machen, aaber mein kleiner schaut immer gerne wenn er wach wird aus dem Bettchen raus und beobachtet alles und wenn ich alles zu mach könnt er das nicht mehr. Aber das wär glaub ich die einzige Möglichkeit oder halt Schlafsack an
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.07.2008
7 Antwort
*ggg*
jaja, so hat meine tochter auch immer dagelegen. lustig wars, wenn sie bei meinen eltern war und im reisebett geschlafen hat. da hab ich lustige fotos, weil sie mit dem gesicht dann so gegen das netz lag und der nucki dadurch halb aus dem mund raus ... ich glaub nicht, dass man da was machen kann. festbinden wäre ja schlecht ;-)
Supermami86
Supermami86 | 03.07.2008
8 Antwort
Meine
Kleine hat das auch immer gemacht und des mit dem Nestchen hab ich dann auch gemacht, aber damit das nicht verrutscht hab ich das immer von innen nach aussen durch die Gitterstäbe gefädelt. Also so das du von aussen 2 Stäbe gesiehst und von innen nir einen
BlueButterfly
BlueButterfly | 03.07.2008
9 Antwort
Füsse raus
Hallo, mein Sohn hatte immer einen Schlafsack, damit er sich nicht aufdeckt und er auskühlt. Hat auch super funktioniert. Dafür hat er auf dem Rücken liegend mit den Füssen nach oben geschlafen. Sah für mich sehr anstrend aus, aber er war immer ein ausgeschlafenes Kind.
cori40
cori40 | 04.07.2008

ERFAHRE MEHR:

Kindsbewegung in der 8. ssw?
08.06.2015 | 11 Antworten
17ssw wie fühlt ihr euch?
02.06.2015 | 4 Antworten
Hab ich wirklich mein Baby gespürt ?
12.05.2014 | 7 Antworten
Wieviel schlaf mit 8 Wochen
06.03.2014 | 10 Antworten
baby dreht sich im schlaf! hilfe!
13.03.2011 | 9 Antworten
mein baby bewegt sich kaum heute
14.10.2010 | 5 Antworten
animieren zum bewegen
30.09.2010 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading