fieberkrampf in der Nacht? im schlaf?

diao
diao
19.07.2011 | 14 Antworten
Nabend... erfahrene Mami´s.. bitte... meine kurze ( 19 Monate ) fing heute plötzlich an zu fiebern, von einer stunde auf die andere.... (denk) (traurig01) 39, 1!!!!
Jetzt hatte ich mal hier und da was von Fieberkrämpfen gelesen und gehört.. habe aber keine erfahrung damit ( gott sei dank).
Kann der auch in der Nacht im schlaf auftreten??? wie verhält sich so etwas??? beschäftigt mich gerade extrem.
Danke für Antworten.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
@mama-sandy
Ich habe ja auch geschrieben, dass es so bei Google und den Fachbüchern steht! Ich selber habe keinerlei Erfahrung damit. Ausserdem heißt es "in der Regel", natürlich gibt es da Ausnahmen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.07.2011
13 Antwort
@mama-sandy
achso und falls es ein notfall medikament gibt und du merkst das sie krampft, dann einfach dieses geben und schlafen lassen auf keinen fall wecken!
mama-sandy
mama-sandy | 20.07.2011
12 Antwort
@diao
sie schläft weiter und wird etwas starrer in der körperhaltung, mein kleiner hatte leichte zuckungen, aber ich denke das ist auch wieder von kind zu kind unterschiedlich
mama-sandy
mama-sandy | 20.07.2011
11 Antwort
@mamavontom
dem muss ich widersprechen, mein kleiner hatte den ersten krampf vormittags beim spielen, ich würde das nicht pauschalisieren. es kommt ganz darauf an wie groß die schwankungen beim anstieg des fiebers sind und wie der körper des kindes darauf reagiert. auf jeden fall bei fieber nicht zu warm anziehen aber dennoch auf warme füße achten, sonst kann man keine wadenwickel machen.
mama-sandy
mama-sandy | 20.07.2011
10 Antwort
sie liegt bei uns oben im schlafzimmer...
.. dahin werde ich mich auch gleich verziehen und sie dann womöglich zu uns ins Bett holen.. mein bleibt auf dem Sofa, damit platz im Bett ist, und nicht noch mehr hitze entsteht. Danke für eure Berichte!!!!!
diao
diao | 19.07.2011
9 Antwort
so ein krampf ist nicht gefährlich
im prinzip können viele viele kinder schonmal so nen krampf gehabt haben und die eltern habens nicht gemerkt, der krampf wird dadurch ausgelöst das sich durch den raschen temperaturanstieg elektrische impulse im gehirn bilden die sich dann durch einen solchen krampf entladen, die kinder merken davon nix und können sich auch nicht daran erinnern, der krampf fügt dem kind keine schäden zu, mist amen sie danach sehr schwer oder röcheln einige minuten aber- wie auch bei aline- danach werden sie wach als wäre nix gewesen also mach dir erstmal keine zu großen sorgen, laut statistik sind diese krämpfe sehr selten woebei ihc ehrlich gesagt auch einfach glaube die meisten merken nicht das ihr kind vll im schlaf mal einen hatte
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.07.2011
8 Antwort
...
Ich habe mal ausführlich nachgesehen bei Google und meinen ganzen Büchern aus der Krankenschwestern-Ausbildung: Da stand eigentlich überall, dass Fieberkrämpfe in der Regel nachmittags oder am Abend auftreten, jedoch fast nie im Schlaf. Hast du die Kleine in eurer Nähe jetzt wo sie fiebert? Ohje, ich hoffe sie wird ganz schnell gesund! Zum Glück kannst du gleich morgen früh beim KA anrufen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.07.2011
7 Antwort
und was ist wenn sie ...
.. dann so einen Krampf im Schlaf bekommt und ich bekomme das nicht mit??????????????
diao
diao | 19.07.2011
6 Antwort
Ach her je...
... na als ich bemerkte das sie heiß wurde so gegen 16 Uhr, hatte sie 38, 4 dann gerade vorm zu bett gehen, 39, 1 mein man hat ihr dann ein Zäpfchen gegeben!! Muss ich sie jetzt zwischen durch wecken und messen
diao
diao | 19.07.2011
5 Antwort
meine maus hatte
ihn aus dem schlaf heraus vor c.a 5monaten, nachts gegen halb2, sie schläft bei mir im bett, sie war mit 37, 1 ins bett und als ich merkte das sie neben mir auf einmal anfing zu "zucken" hatte sie nach dem krampf beim messen 40, 8...die krämpfe haben aber nichts mit der höhe der temperatur zu tun, sie können bereits ab 38, 5 auftreten sondern haben damit zu tun wie schnell das fieber angestiegen ist, beim ersten krampf sollte man sicherheitshalber immer in die klinik für 1-2tage, wir sind die nacht noch mit dem notarzt nach marburg in die kinderklinik- 60kilometer von uns weg- und aline wurde 2tage beobachtet, es trat bisher kein weiterer krampf auf, aber die kleinen merken von den krämpfen nichts da sie währenddessen für gewöhnlich bewusstlos sind, an sich ist so ein krampf auch nicht schlimm, nur sollten in einer fieberperiode keine 2auftreten, deshalb waren wir auch zur beobachtung bis das fieber weg war
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.07.2011
4 Antwort
ich hatte das als kind
http://de.wikipedia.org/wiki/Fieberkrampf kannst ja mal lesen bei mir war es immer über 40 und einmal musste meine mama mich sogar beatmen.meine mama hat mit mir dann immer im wohnzimmer geschlafen und das war dann auch beruhigender für meine mama
blaumuckel
blaumuckel | 19.07.2011
3 Antwort
...
meine kleine hatte vor 8 wochen ca aufen abend 40, 1 !!! hab dann schnell ein zäpfchen gegeben und das hilt nur 3 stunden und da war es wieder auf 39, 7 :( haben dann die halbe nacht wadenwickeln gemacht! wir haben es nachts immer so gemacht das ich mir alle 2 stunden den wecker gestellt habe und nach ihr gesehen habe ob sie heiß ist oder es noch geht! fieberkrämpfe können auch nachts auftreten weil fieber ja abends und nachts eh immer höher ist! lg und alles gute! sollte das fieber nach 2 tagen nicht weg sein dann bitte zum dok! ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.07.2011
2 Antwort
ja leider...
... kann sowas auch im schlaf auftreten. ich werde dir das jetzt so sagen und nicht beschönigen. es brint nix wenn du dich damit jetzt beschäftigst, wenn es soweit sein sollte, kannst du beim ersten mal eh nix machen. das kind fällt um und scheint ohnmächtig zu sein, liegen lassen und den notarzt rufen. sollte es später nochmal aufteten hast du ein notfallmedikament und mußt dieses dann selber anwenden, es ist dann kein notarzt mehr notwenig. mach dich deshalb aber nicht fertig. es ist nichts bedenkliches, es bleibt nicht beim kind zurück, so die aussagen der ärzte. bekannt fieberkrampfkinder fangen meist schon bei einer tempi von 38.5 an zu krampfen . nimm fiebersaft bei einer temperatur ab 39 und dann geht das gut. mein kleiner hatte 3 an der zahl in seinem 2 lebensjahr und danach nie wieder bis her zum glück, hoffe das es auch so bleibt. gruß sandy
mama-sandy
mama-sandy | 19.07.2011
1 Antwort
Fieber
Ein Fieberkrampf tritt auf, wenn die Temperatur sehr schnell sehr hoch steigt oder sehr schnell fällt.Eigentlich eher selten, aber ab 39° finde ich es eh besser den Kleinen Fiebersaft oder Zäpfchen zu geben.LG und mach dir nicht zu viele Sorgen...
onkelT
onkelT | 19.07.2011

ERFAHRE MEHR:

Kind 1jahr die halbe Nacht wach
14.10.2011 | 6 Antworten
baby dreht sich im schlaf! hilfe!
13.03.2011 | 9 Antworten
fieberkrampf oder schüttelfrost
09.03.2011 | 2 Antworten
baby schreckt im schlaf hoch
23.09.2010 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading