Nach Elternzeit zurück in den Einzelhandel?

MiaSummer2010
MiaSummer2010
31.10.2010 | 11 Antworten
Hallo Ihr lieben,

ich hoffe mir kann Jemand helfen..
Bin jetzt seit Januar - Mai 2010 im Mutterschutz und seit Mai in Elternzeit.
Habe wärend dessen meine Ausbildung im Einzelhandel erfolgreich beendet und möchte nun ab Juni 2011 (eig. schon früher aber hab erst ab Mai eine KITA bekommen :( .. ) wieder in den Einzelhandel einsteigen .. habe nun bisschen Angst das ich das nicht so schaffe und das total stressig wird wegen den schichtarbeiten.. frühschicht, mittel und spät.. kommt ja immer darauf an wo man anfängt .. Rewe hat zum Teil ja schon bis 24 Uhr auf, Penny bis 23 Uhr .. :(

Kennt sich damit jemand aus? bzw. ist eine von euch schon wieder im Einzelhandel und kann mich bisschen beruhigen? hihi

vielen dank schonmal und LG ;)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Such
dir was anderes , od.wenn Einzelhandel dann wenns geht feste Zeiten.Ansonsten wenn du im Verkauf möchtest schau doch bei Lebensmittelbereichen nach die nicht in einen Geschäft mit intrigiert sind, die machen meist nicht solange.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.10.2010
2 Antwort
...
hallo. bin zwar nicht im einzelhandel aber ich arbeite in früh, spät und nachtschicht... und wir kriegens auch hin, zwar nicht immer ganz stressfrei und schlafmangel ist mein ständiger begleiter aber was solls.
delila
delila | 31.10.2010
3 Antwort
arbeiten gehen
halli hallo, mein sohn ist jetzt 14 monate alt und ich gehe seit 1. monat wieder arbeiten. dafür aber nur für 18h die woche. habe es so mit meiner chefin geregelt das ich nur die früh und mittelschicht arbeite.. ich arbeite 2 mal pro woche und jeden samstag damit der papa dann aufpassen kann. das ist alles nicht gerade einfach mit haushalt kind usw. doch wenn man gut organisiert ist geht das schon. ich würde auf jeden fall vorher mit der chefin über die arbeitszeiten reden und schauen das sie sich so anpassen können das es deinem kind dabei gut geht. das ist das wichtigste. das wird schon gehen doch ich würde vielleicht erst mal als teilzeitkraft anfangen sonst ist es sehr viel für das kind, wo es ohne seine mami ist. lg sarah
SarahSA
SarahSA | 31.10.2010
4 Antwort
also
meine freundin ist ende august nach zwei jahren elternzeit wieder angefangen. der laden hat bis 21 uhr geöffnet. sie hat im moment eine woche frühschicht, eine woche spätschicht. früh von 8 bis zwei, spät eigentlich von drei bis neun. sie hat mit dem chef geregelt, dass sie nur ein bis zwei mal die woche bis neun arbeitet, den rest der woche kann sie um eins anfangen und um sieben gehen. sie arbeitet so ca. 22 std in der woche. lg
sandrav83
sandrav83 | 31.10.2010
5 Antwort
hi
ich arbeite selber im einzelhandel und als ich nach der eburt meines sohnes wieder angefangen habe hat meine personabteilung mir gesagt da ich mich von der spätschicht befreien lassen kann wasa ich auch gemacht hab ich hatte/hab ein wirklich tolranten chef ich musste immer nur von 7 oder 8uhr bis 16uhr arbeiten und hatte jeden 2ten samstag frei lg
mausi87
mausi87 | 31.10.2010
6 Antwort
hallo
kannst du nicht erstmal halbtags machen?Wie machst du das dann bis 23 uhr??Solang hat doch keine kita offen oder?
sandrass123
sandrass123 | 31.10.2010
7 Antwort
Ich arbeite
in der Hotellerie und auch mein Partner hat Schichtarbeit. Alles ne Frage der Organisation, bei uns sind alle Schichten dabei, dazu noch Feiertage etc. Außerdem habe ich noch nen Fahrtweg von 84km die einfach Strecke.... Wir praktizieren das jetzt seit 2, 5 Jahren und es klappt
Frauke_660
Frauke_660 | 31.10.2010
8 Antwort
..
Lidl nimmt gerne Teilzeitkräfte, gerne auch mamis
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.10.2010
9 Antwort
Hey
ich arbeite auch im Einzelhandel, habe nach einen Jahr Elternzeit als Aushilfe an gefangen und dann nach nem halben Jahr auf 15h die Woche wobei es Zeiten gab da warens auch 30 Stunden. Ich hab kein Kitaplatz und keine Freunde und Familie wo mein Kind bleiben kann. Mein Mann und ich wechseln uns ab und gehen beide arbeiten. Es ist sehr stressig aber zu schaffen. UND ich hab letztens mit der Tante vom Betriebsrat geredet und die meinte als mutter von Kleinkind hast du auch eine Fürsorgepflicht deinem Kind gegenüber und du bist nicht verpflichtet nach 18:20 zu arbeiten.
Supermama0312
Supermama0312 | 31.10.2010
10 Antwort
@Supermama0312
18:30 meinte ich
Supermama0312
Supermama0312 | 31.10.2010
11 Antwort
.......
Ich arbeite auch im Eh , aber wenn ich lange Dienst habe , muß dann schon der Papa oder die Oma die kleine aus der Kita holen. Es ist alles nur ein Ding der Organisation.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.10.2010

ERFAHRE MEHR:

zurück in Elternzeit
18.10.2012 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading