Startseite » Forum » Erziehung » Jugendliche » Sind Mädchen in der Pubertät wirklich so schlimm?

Sind Mädchen in der Pubertät wirklich so schlimm?

Schietbüddel
Man liest ja oft, dass weibliche Babys seltener mit Bauchweh etc. zu kämpfen haben, da also etwas "pflegeleicher" sind. Hab mir aber in der SS dauernd anhören müssen, dass pubertierende Mädchen wesentlich anstrengender sind als Jungs.
Stimmt das? Also was da manchmal im Fernsehen läuft jagt mir echt Angst ein (engelteufel) Oder gabeln die da nur die schlimmsten Fälle auf?
von Schietbüddel am 11.10.2008 21:48h
Mamiweb - das Babyforum

22 Antworten


19
Holzmami
@mischa...
also ich glaube, ich habe zwei prachtexemplare an zicken. sie sind im wesen total unterschiedlich...aber was die zickerei angeht...da nehmen sie sich nichts...meine hoffnung...wenn meine kleine mal soweit ist, dann sind die großen aus dem haus...das wird nicht ganz so nervenaufreibend
von Holzmami am 11.10.2008 22:47h

18
1974Claudia
Pubertät
Ich habe einen Jungen und ein Mädchen in der Pubertät. Das Mädchen ist eindeutig anstrengender. Mein Sohn hilft überall und läßt mit sich reden. Meine Tochter sagt immer sofort Mama, ma Euda loß mi in ruh. Wen sie etwas machen soll sagt sie nein oder warum ich. Meiner Freundin geht es genau so. Hoffe das meine zweite Tochter nicht so Zickig wird.
von 1974Claudia am 11.10.2008 22:19h

17
Mischa87
@Holzmami
das denk ich mir nämlich auch das buben wesentlich einfacher sind wie mädls , zumindest in dem alter.
von Mischa87 am 11.10.2008 22:09h

16
Holzmami
Ich habe...
drei Zicken...19, fast 18 und 4 Jahre...die beiden großen...oh mein Gott...ich frage mich jeden Tag, wann diese Zickerei endlich ein Ende hat. Mehrere meiner Freundinnen haben Junge und Mädchen und sagen alle einheitlich aus, dass die Pubertät mit Jungs leichter zu ertragen sei. Vor allem soll sie nicht so lange andauern, wie bei Mädchen..da fängt das Gezicke ja schon in der Vorpubertät mit ungefähr 10 an. Jedenfalls sind sich meine Freundinnen einig und sagen, lieber 5 Jungs groß ziehen, als eine Zicke.
von Holzmami am 11.10.2008 22:07h

15
Jaremi
Schwachsinn
Meine Schwester hat drei Kids . Da hat sich niemand was genommen, JEDES Kind ist anders die große war einfach nur furchtbar zickig und vorlaut mein Neffe hat mit 14 fast ne Alkoholvergiftung mit nachhause gebracht und war eben vorlaut na und die kleine ist momentan auf dem mir ist alles egal hauptsache ich bekomm meinen Willen tripp. Richtiglustig war es immer wenn die Beiden großen sich fast zerfleischt haben mit worten und meine Schwester saß in aller seelenruhe daneben trank ihren Kaffe und hat gelacht. Ich seh dem recht ruhig entgegen. Ich Mädchen oder Junge jeder lässt es krachen!!!!
von Jaremi am 11.10.2008 22:01h

14
Schietbüddel
Oh Mann...
Tja, ich hoffe nur, dass wir später ein so gutes Verhältnis haben, dass sie mir alles erzählt Egal wie doof es ist oder was sie gemacht hat. Das macht mir am meisten Sorgen.
von Schietbüddel am 11.10.2008 21:58h

13
oOMadeleineOo
Nee, kann ich absolut NICHT bestätigen
Meine Tochter war als Baby mein absolutes Sorgenkind, wohingegen mein Sohn, super pflegeleicht gewesen ist. Heute, nehmen sich beide nichts, die Probleme gestalten sich nur völligst anders. Meine Tochter, trägt das Herz auf der Zunge, sprich, wenn irgendwo der Schuh drückt, teilt sie sich mit - Gott sei Dank! Mein Sohn, ist ein ganz ganz stiller vertreter, wenn ich da nicht aufpasse & regelmäßig nachhöre & "forsche" entgeht mir sehr sehr viel. Caroline ist ne super Zicke & mein Sohn, manchmal leicht kollerisch.. LG Madeleine
von oOMadeleineOo am 11.10.2008 21:56h

12
12Linde340
also meine(14)
bockig, launisch, faul, frech, unordentlich, alzheimer, man muss ständig alles wierholen und drasuf drängen, das es sofort gemacht wird, weils bis zur Tür vergessen wird. Naja alles in allem Teenager
von 12Linde340 am 11.10.2008 21:55h

11
ina28657
Hi
... Mädchen sind nicht schlimmer als Jungs, nur bei ihnen ist immer die Angst da das sie Schwanger werden könnten davor haben Eltern am meisten Sorge .
von ina28657 am 11.10.2008 21:54h

10
daktaris
aus eigener Erfahrung
kann ich sagen, dass Mädchen anstrengender sind als Jungen. Hat aber nix mit Kongurenzkämpfen zu tun, gibt es bei uns net. Aber alles, was du im Fernsehen siehst, ist völlig übertrieben.
von daktaris am 11.10.2008 21:54h

9
leosas
Meine Mami
hat immer gesagt man konnte besser 3Jungs haben die zugleich in der Pubertät sind, wie ein pubertierendes Mädel.
von leosas am 11.10.2008 21:53h

8
Mischa87
hi also meine mam
ist mit mir durch die hölle gegangen, ich wah als teenie seeehr anstrengend und habs meiner mam immer schwer gemacht! aber heute verstehn wir uns super :D
von Mischa87 am 11.10.2008 21:52h

7
FinnLucaMama
hi
ich kann von mir her bestätigen das ich in der pupertät viel anstrengender war als mein bruder !!! lg nadia
von FinnLucaMama am 11.10.2008 21:52h

6
JonnyLaika
Mädchen
Ja freu dich schonmal hab Zwillinge 2 Mädchen 15 Jahre Zikken Alarm, wollen am liebsten jeden Tag Klamotten kaufen brauchen 2-3 Stunden im Badezimmer stress pur aber auch eine schöne Zeit!!!
von JonnyLaika am 11.10.2008 21:52h

5
Lakritz2008
mädchen sind
zickiger und jungs respektloser:D so könnte man das sagen^^
von Lakritz2008 am 11.10.2008 21:52h

4
Gelöschter Benutzer
Ich denke
das hat auch mit dem Verhältnis zwischen Mutter und Tochter zu tun. Aber es soll schon so sein.
von Gelöschter Benutzer am 11.10.2008 21:52h

3
diekleinesille
ick gloob mal dit nimmt sich nichts
wir bekommen auch ein mädchen und ich darf mir das auch dauernt anhören. ich war in der pupertät ooch nicht so pflegeleicht. aber wer ist das schon. jungs werden auch von de rpulimanzei nach haus egebracht. malen wände an, besaufen sich, rauchen, verkloppen andere, klauen oder machen sonstigen mist. also vom prinzip her ist das egal. und das im fernsehen sind härtefälle sonst hätten se ja nichts zum zeigen wofür sich andere interessieren. und ick hab lieber eine zickiege kleine tussi zu hause als n rüpel wo jedes wochenende die pulimannzei da steht
von diekleinesille am 11.10.2008 21:52h

2
julchen819
wahrscheinlich
ist jedes mädchen in der pubertät schwierig, egal wies als baby war. und jungs sind da genauso schlimm, die suchen zwar nicht die direkte konfrontation zu hause, machen dann aber eher außerhaus viel mist. also vor der pubertät des eigenen kindes graut es wahrscheinlich jede mutter... aber bis dahin die schöne, unkomplizierte zeit genießen :)
von julchen819 am 11.10.2008 21:51h

1
saphira214
ja
teilweise stimmt es schon das sie da anstregender sind zwichen mutter und tochter kommt es meistens zu konkorenzkämpfen was ich persönlich albernfinde
von saphira214 am 11.10.2008 21:50h


Ähnliche Fragen



12j mädl unbelehrbar pubertät?
22.03.2011 | 17 Antworten

Schwierige Pubertät
29.10.2010 | 21 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter