Zwei Mal totgeburt?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
12.05.2015 | 4 Antworten
Hallo ihr lieben,
Ich bin jetzt 30+3 und ich mache mir immer mehr Kopf weil ich Angst habe, dass bei meinem wurm wieder das Herz aufhört zu schlagen. Umso näher der Termin rückt umso schlimmer wird es.
Es gibt Tage da bewegt es sich den ganzen Tag und manchmal nur ganz wenig gegen Abend. Da dreht sich alles bei mir nur darum das es sich endlich bewegen soll. Meine andere Tochter ist 7 und es tut nur so leid für sie weil ich den Kopf nicht frei habe.
Meine erste Tochter habe ich vor neun Jahren aufgrund der Nabelschnur um den Hals in der 38ssw tot geboren. Meint ihr sowas passiert Einem ein zweites Mal?
Man ich werde echt wahnsinnig ...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich habe noch nie gehört, dass das einer Mutter gleich zwei mal zugestossen ist.Mach dir da bitte nicht so einen Kopf drum und lenk dich irgend wie ab.Auch wenn es leichter gesagt ist als getan
oohibiscusoo
oohibiscusoo | 12.05.2015
2 Antwort
Ach Mensch, das tut mir total leid : ( Und es ist sehr nachvollziehbar, dass Dir diese Gedanken durch den Kopf gehen. Ich kenne es aus beiden Schwangerschaften auch, dass die Zwerge manchmal 2 Tage lang total stillen waren. Da habe ich mir auch immer gleich Gedanken gemacht. Aber es ist total normal, dass sie mal ruhige und mal quirlige Tage haben. Das ist beu uns Erwachsenen ja auch so. Mein zweiter Sohn hatte die Nabelschnur gleich 3 mal um den Hals gewickelt und es war alles gut. Wichtig ist, dass Du Dich nicht von der Angst beherrschen lässt. Es ist okay, ab und an mal besorgt zu sein, aber wenn es ausartet, dann muss man Alternativen finden, mit der Situation umzugehen. Ich wünsche Dir alles alles Gute und bin sicher, dass Dir dieses traurige Schicksal kein 2. Mal zustößt.
andrea251079
andrea251079 | 12.05.2015
3 Antwort
*tröst* Aus meinem Praxisalltag sag ich Dir: Nein, es ist nicht unmöglich, dann waren die Föten aber vorher schon geschädigt ... aber ich kenne KEINE Frau, bei der das Schicksal zweimal unvorbereitet zuschlug. Wenn Du magst, gern PM
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.05.2015
4 Antwort
Hallo ... das tut mir wahnsinnig leid, was dir passiert ist. Ich hatte vor einem Jahr eine verhaltene Fehlgeburt, das Herz hat einfach aufgehört zu schlagen. Das ist natürlich nichts im Vergleich zu deiner Geschichte. Aber mir hat es in dieser SS sehr geholfen, dass ich mir einen fetal doppler zugelegt habe. Das hat mich enorm beruhigt, ab und an mal die Herzöge zu hören. Mittlerweile nehme ich es kaum noch, weil ich die Maus oft spüre. Aber es hat mir über viele Situationen der Angst hinweg geholfen. Habe ein ganz einfaches für ca 30€ Ich wünsche dir alles Gute. Vielleicht kannst du damit die letzte Zeit etwas besser genießen.
sophie2689
sophie2689 | 12.05.2015

ERFAHRE MEHR:

Zweite Fremdelphase mit zwei Jahren?
13.06.2016 | 6 Antworten
Totgeburt 24.SSW
30.12.2012 | 20 Antworten
frage wegen totgeburt?
06.05.2011 | 22 Antworten
Totgeburt und Folgeschwangerschaft!
07.11.2010 | 12 Antworten
Totgeburt in der 26 SSW
18.01.2010 | 25 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading