Extreme Aggressionen während SS HILFE

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
25.02.2010 | 11 Antworten
Hallo ihr,
ich hab ein echt großes Problem =( bin jetzt in der 12. Woche schwanger und habe extremen Aggressionen gegenüber meinem Freund. Ich versuche mich weitgehend zu beherrschen doch gestern ist dann alles eskaliert, ich hab mit Sachen nach ihm geworfen und die ganze Zeit rumgeschrien wie ne bekloppte, hab echt so dermaßen die Kontrolle verloren und mich so schlimm aufgeregt das ich Unterleibsschmerzen hatte. Ich hab auch echt schlimme Sachen gesagt für die ich mich dann so sehr geschämt habe das ich grad den nächsten Heulkrampf hatte. Ich bin sogar vor lauter Wut und Aufregung hingefallen und habe dabei meinen Bauch an der Tischkante gestoßen!

Ich habe jetzt riesige Angst das meinem Kleinen was passiert ist, erstens wegen dem kleinen Unfall und zweitens weil ich mich so übertrieben aufgeregt habe. Sollte ich zum Arzt gehen? Und was soll ich gegen diese unkontrollierte Wut machen, ich will nicht das sowas nochmal passiert, ich mach mir echt Sorgen .. hab das Gefühl alles falsch zu machen obwohl ich grad noch am Anfang der SS bin =((( ich will keine Rabenmutter sein.
Würde mich sehr über euren Rat freuen, danke.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Danke
für die vielen Antworten erstmal. Habe mir alles durchgelesen und bin schonmal erleichtert zu wissen das ich wenigstens nicht die einzigste bin die mit solchen Problemen zu kämpfen hat. Mein Freund hat mir echt mit Psychatrie gedroht -.- Ich habe jetzt erstmal einen Termin bei meinem FA ausgemacht, ich hoffe das da nichts schlimmes passiert ist bei meinem Sturz. Hab echt Bauchschmerzen vor lauter Angst...wünscht mir Glück.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2010
10 Antwort
mir geht bzw ging es teilweise auch so
ich hätte ihn erschlagen können, aber ich hab es meistens geschafft mich zusammen zu reissen und garnichts zu sagen, das war echt eine hammerüberwindung, aber ich hab mir immer selbst gesagt, er weiss nicht woher meine launen kommen und er will mich ja nicht provozieren, im gegenteil ich kann mir gut vorstellen das es für die männer fast noch schwerer ist mit der situation umzugehen als für uns frauen.
jegro996
jegro996 | 25.02.2010
9 Antwort
kenn
ich zum glück nicht, hab eher zu viel kuschelhormone..aber wenn ich so schlechte laune hab, hilft langes spazieren gehen und an der frischen luft auskühlen, dann hat man abends auch nicht so miefige laune ...ja mist die hormone..da habens männer schon einfacher
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2010
8 Antwort
Zu dem Unfall...
Wegen dem UNnfall würde ich eventuell mal zum Arzt gehen zumindest, dass er es nachschaut und vielleicht kannst du mit ihm ja auch mal reden, wegen den Aggressionen. Musste mal schauen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2010
7 Antwort
Hey...
Hm ich bin zwar nicht aggressiv, sondern zickig und launisch... Aber ich kenne das... Ich bin jetzt 17. SSW und versuche jedes Wochenende Streit mit meinen Mann zu provozieren. Doch der geht absolut nicht drauf ein. Entweder redet er ruhig auf mich ein oder er ignoriert mich bis ich mich beruhigt habe. Kommt mir einer blöd von der Seite oder sagt etwas falsches . Denke aber, dass sowas in der SS schon vorkommen kann. Das sind die Hormone.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2010
6 Antwort
....
Bei mir hat dieser emotionale Zustand die ganze SS über angehalten, es gab Phasen, da war ich emotional "stabil" sag ich mal, aber es war immer so ein auf und ab, einmal war ich der glücklichste Mensch auf Erden und dann war ich wieder extrem schlecht drauf und habs natürlich an meinem Freund ausgelassen. Es ist mein erstes Kind und hätte ich es besser gewusst, hätte ich mit meiner FÄ darüber gesprochen, ob man da ev. was machen kann damit ich ruhiger werde. Es gibt ja auch viele Frauen die eine SS-Depression bekommen, ich habe mich dann gefragt, ob ich vielleicht sogar betroffen war... keine Ahnung. lg Carmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2010
5 Antwort
Agressionen
die habe ich leider auch, seit der SS bin ich total ecklig zu meinem Freund, egal was er sagt ich finde alles grundsätzlich doof was er sagt oder tut, außerdem finde ich auch das er die SS nicht so ernst nimmt, ich habe extreme müdigkeit seitdem ich schwanger bin, wenn er abends fragt und wie gehts dir, und ich sage das ich total müde und fertig bin , da sagt er, ja ich bin auch total fertig und müde da könnte ich glatt ausrasten und ihn würgen, ich beherrsche mich so gut es geht, aber er merkt es, das ich so garkein bock auf ihn habe und einfach nur genervt bin, das ist eine blöde situation, denn ich freu mich doch auf unsere kleine Familie...
Cicci81
Cicci81 | 25.02.2010
4 Antwort
Hallo!
Ich möchte dir wirklich ans Herz legen, dass du dich, auch wenns schwer ist und du dich im Recht fühlst, ein bißchen zusammenreißt!! Hört sich jetzt blöd an, aber ich möchte dir das mal aus meiner Sichtweise erklären. Ich hatte das auch mit den extremen Gefühlsausbrüchen und Aggressionen, auch gegen meinen Freund, weil ich mich und meine Probleme nicht ernst genommen fühlte und mir einfach viel mehr Unterstützung erwartet habe. Jetzt denke ich mir oft, dass die viele Streiterei nicht notwendig gewesen wäre, wenn ich nicht so auf mein Recht als Schwangere gepocht hätte und auch mal die Dinge aus seiner Sichtweise gesehen hätte. Ich hatte dann noch dazu eine sehr schwere, lange Geburt und dann hatten wir monatelang ein Schreibaby. Das so was möglich ist, an das habe ich vorher nicht gedacht. Es geht nicht nur JETZT um das Wohl deines Kindes, sondern Stress in der SS kann noch sehr langfristige Folgen haben, bitte bedenke das! lg Carmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2010
3 Antwort
so einen extrem hormonschub hatte ich auch die allerersten wochen
so um die 7 - 9 rum. da hatte ich auch wirklich schlechte laune, dazu hatte ich auch noch diese extreme übelkeit. bei mir ging das von einem tag auf den anderen einfach weg und danach hatte ich eine echt schöne schwangerschaft.
Cathy01
Cathy01 | 25.02.2010
2 Antwort
HI Meine Süße
also ich versuche einfach mal dir zu helfen.... vielleicht beruhigt es dich ein wenig das ich das von mir selber kenne... irgendwie hatte ich das Gefühl mein Mann nimmt meine Schwangerschaft nicht ernst genug nach meinen 2 Fehlgeburten und ich hatte auch solche Angst das es wieder passiert und so hat er alles abbekommen... meine Wut und verzweiflung und mienne Trauer die noch tief in mir saß.... aber irgendwie hat er es mit mir ausgehalten und ich habe mit ihm über miene derzeitigen gefühle gesprochen so wusste er ein wenig besser warum ich so wütend war und das ER eigentlich keine ichtige schuld daran hatte. Es hörte bei mir allerdings schlagartig auf mit der schlechten laune und der wut als ich in der 14 ssw angelangt war... Es sind wirklich manchmal die Hormone...die angst zu versagen...das neue gefühl verantwortung für das leben in dir zu tragen und so viele andere faktoren.... Kein mann der welt wird dieses gefühlscaos je verstehen können.... aber es hilft zu reden....
Sissy86
Sissy86 | 25.02.2010
1 Antwort
....
das mit dieser agression in der ss hab ich leider auch, ich hab mich jetzt auch schon so mit meinem gestritten und hier sachen kaputt gemacht, hatte danach auch unterleibschmerzen aber war dann beim artz und dem baby gehts gut, ich weiß leider auch nicht was man gegen diese agressionen machen kann, hatte meinen arzt auch nicht drauf angesprochen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2010

ERFAHRE MEHR:

Kuchen backen während der Periode?
12.12.2012 | 27 Antworten
38+3 ssw extreme wassereinlagerung
29.06.2011 | 10 Antworten
extreme bauchschmerzen
19.06.2011 | 11 Antworten
extreme Wadenkrämpfe!?
13.04.2011 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading