Kindsbewegung herausfordern?

schneestern83
schneestern83
10.08.2009 | 6 Antworten
hallo mamis!

bin seit heute in der 37.ssw und hatte heute nen termin beim fa. eigentlich war alles in ordnung, wenn mein mäuschen mir nicht so einen schreck eingejagt hätte.
sie liegt schon seit einer weile tief im becken, ich habe eine vorderwandplazenta und nun lag sie heute auch noch mit dem rücken nach oben (also an meinem bauchnabel) sodass wir beim ctg keine herzfrequenz aufzeichnen konnten.
mein doc hat dann am us einen doppler gemacht und dort die herzfrequenz aufzeichnen können. aber trotzdem hat mir das nen ordentlichen schock versetzt und ich hab ganz schön mit den tränen gekämpft.
mein doc meinte ich solle immer schön auf kindsbewegungen achten. bisher hat sie jeden tag fleißig ein paar mal gepoltert. da wusste ich immer das alles ok ist. aber nun mach ich mir gleich sorgen, wenn sie sich mal 5 minuten nicht meldet.
kann ich die kindsbewegungen irgendwie herausfordern? auf eine spieluhr scheint sie nicht sonderlich zu reagieren .. die vorderwandplazenta macht es mir auch nicht leichter ..

habt ihr vielleicht noch tipps was ich tun könnte?

danke für eure antworten.

lg silvi

ps: bei der hebi hat das ctg bis jetzt immer gut funktioniert. aber die kommt erst am donnerstag wieder ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich habe
immer ein wenig am Bauch gerüttelt und etwas gedrückt schon hat sich meine Zicke bemerkbar gemacht und schon gings mir besser....Kannst auch ohne bedenken machen liegen ja weich und du tust deinem Bauchzwerg nicht weh
sunnymama22
sunnymama22 | 10.08.2009
2 Antwort
Ich finde deinen Arzt psychologisch wenig wertvoll
Ich kann es total nachvollziehen, dass du jetzt Angst hast und ich finde seinen Hinweis, dass du auf Kindsbewegungen achten sollst, sehr hirnlos. Jetzt sitzt du die nächsten Wochen zu Hause und wirst kirre, wenn dein Kind sich nicht meldet. Und nachts wachst du wahrscheinlich dauernd auf und machst dir Sorgen, wenn sie sich nicht rührt. Wenn der Doppler in Ordnung war, dann bleib ruhig. Nur, weil deine Lütte sich weggedreht hat, heißt es ja noch lange nicht, dass es ihr nicht gut geht. Dein Arzt hat dich meiner Ansicht nach unnötig verunsichert. Blöder Kerl, echt! Und bei fünf Minuten keine Bewegung musst du nun auch keine Angst haben. Es geht da, denke ich, um mehrere Stunden am Stück.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.08.2009
3 Antwort
Hallo
Also du musst auch bedenken, dass das Kind immer weniger Platz hat. Deswegen können die Kindsbewegungen einfach weniger werden. Ich hatte zwar das Glück, dass mein Kleiner immer voll die Randale im Bauch gemacht hat, aber das war auch nicht so toll, weil es echt schmerzhaft war. Solange du täglich das Baby spürst, ist es ok.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.08.2009
4 Antwort
Weniger Platz im Bauch
Am Ende der Schwangerschaft haben die Kleinen im Bauch auch sehr viel weniger Platz, sodass sie sich gar nicht die ganze Zeit hin und her drehen können, wie noch ein paar Wochen zuvor. Mach Dich bloß nicht verrückt!!! Ich habe meine Maus damit "geärgert", indem ich ganz vorsichtig auf ihren Rücken gedrückt habe. Dann kam auch prompt die Antwort. Aber lass Dich nicht verrückt machen. Wenn doch das CTG in Ordnung war, musst Du Dir wirklich keine Sorgen machen. Sprich einfach mit dem Bauchzwerg und leg die Hand auf den Bauch. Sie wird Dir sicherlich antworten. VG
Yggep79
Yggep79 | 10.08.2009
5 Antwort
@sunnymama22
habe ich auch immer gemacht. fand es immer lustig wenn dann n tritt gekommen ist. maulende myrte hat auch recht. du weist wenn es dir gut geht, gehts dem kind auch gut. 5 minuten keine bewegungen ist doch nix... du hast noch fast 3 wochen, der platz wird im bauch knapp und dann ist es normal mit den bewegungen
zoe100
zoe100 | 10.08.2009
6 Antwort
Also
im Geburtsvorbereitungskurs lernt man ja dieses atmen für die geburt, tief durch die nase einatmen und dann durch den mund ausatmen nach 22-23-24 bei dieser übung regierten immer alle babys im bauch beim vorbereitungskurs weil sie indem moment soviel sauerstoff bekommen.wobei ich die äusserung deines artztes total dumm finde.dein baby hat jetzt weniger platz im bauch, und bewegt sich deshalb weniger zum ender der SS das war bei mir auch.Lass dich nicht verrückt machen. Alles Gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.08.2009

ERFAHRE MEHR:

kindsbewegung sehr weit unten.
27.09.2015 | 7 Antworten
Keine Kindsbewegung mehr bei 17+4
17.08.2015 | 11 Antworten
Kaum kindsbewegung
01.02.2014 | 9 Antworten
Kindsbewegung 4. Schwangerschaft
25.10.2012 | 3 Antworten
Kindsbewegung?
30.03.2011 | 8 Antworten
Wann kindsbewegung beim 5 kind
06.03.2011 | 4 Antworten
Kindsbewegung und Ziehen im Rücken?
15.07.2010 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading