⎯ Wir lieben Familie ⎯

Kaiserschnitt Erfahrungen?

Lucyette
Lucyette
27.05.2009 | 20 Antworten
Hallo erfahrene Mamis,
ich wollte nur mal wissen, wie Ihr das hinbekommen habt, wenn ihr lieber einen Kaiserschnitt haben wolltet als eine normale Geburt (Wunschkaiserschnitt)?

Was habt Ihr veranlassen müssen, um den Kaiserschnitt zu bekommen?

Würde mich mal interessieren.

Grüssle,
Lucyette
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
na
ganz einfach, ich denke, das man das im KH zur Anmeldung einfach angibt.. Finds aber unmöglich ehrlich . lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.05.2009
2 Antwort
--------------
mein erster war eine normale geburt meine tochter wurde leider per KS geholt wenn ich nochmal wechlen könnte würde ich normale geburt nehmen, bin kein KS freund bei mir musste ein KS gemacht werden wegen der gesundheit und BEL
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.05.2009
3 Antwort
KS einfach bescheid geben...
krankenhäuser verdienen mehr am KS daher wird das heut ohne probleme veranlasst . ich hatte auch einen allerdings musste ich aber wenn ich die wahl hätte spontan zu entbinden würde ich dies bevorzugen . hatte lange zutun mit dem ks
claudimaus81
claudimaus81 | 27.05.2009
4 Antwort
...
wolltest du nicht eine normale geburt nur dein freund hat es dir nicht zugetraut?
Juse55
Juse55 | 27.05.2009
5 Antwort
hatte ein gespräch mit meinem arzt der hat einen termin im krankenhaus organisiert
hatte dort noch mal ein gespräch habe gesagt das ich absolute angst vor einer normalen geburt habe ich das nicht kann und habe einen ks bekommen. ein kampf. nun und wenn ich nochmal schwanger werde kommt ks selbstverständlicher in frage
MamaNehir
MamaNehir | 27.05.2009
6 Antwort
hallo
ich hatte ks aus verschiedenen Gründen..du kannst einfach beim FA bescheid sagen.Wenn ich wähle könnte hätte ich aber lieber normal entbunden
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.05.2009
7 Antwort
du kannst ganz frei entscheiden
du entscheidest wie die geburt abläuft!wenn du nen kaiserschnitt willst musst du in dem entsprechenden krankenhaus ein schreiben ausfüllen und unterschreiben, wegen risiken usw. das du aufgeklärt worden bist! müsste eigentlich ohne probleme dann klappen! ich musste das vorher zb. ausfüllen, aber noch nicht unterschreiben, da bei mir rst eine normale geburt geplant war . aber aber dann doch anders als gedacht und ich muss sagen, das ich froh bin einen kaiserschnitt gehabt zu haben. lg jule
JuleB86
JuleB86 | 27.05.2009
8 Antwort
das bleibt jedem selbst überlassen
wie er sein kind bekommen will . also sollte man auch niemanden verurteilen, wenn man sich einen ks wünscht . ich selbst hatte einen notks, den ich meinem schlimmsten feind nicht wünschne würde . die schmerzen nach einem ks sind extrem . du kannst dich nciht so um dein kind kümmern wie du es gerne möchtest . du bist auf hilfe angewiesen . beim wickeln . beim stillen . bei allem . die ersten drei tage nach einem ks sind die hölle . also überlege es dir echt gut ob du das möchtest . wünsche dir alles gute und hoffentlcih eine angenehme geburt
ruzica1984
ruzica1984 | 27.05.2009
9 Antwort
@Juse55
klar, bleibt auch dabei ;)
Lucyette
Lucyette | 27.05.2009
10 Antwort
ich finde ks besser jeder so wie er besser zurecht kommt meine freundin hat kopfschmerzen wurde unten genäht und
war 1 woche im krankenhaus trotz normaler geburt
MamaNehir
MamaNehir | 27.05.2009
11 Antwort
@ruzica1984
empfand den ersten notkaiserschnitt nicht allzu schlimm, mein söhnle hatte sich leider aufs pöpöchen gesetzt gehabt
Lucyette
Lucyette | 27.05.2009
12 Antwort
Überleg dir das nochmal gründlich!
Eine spontane Geburt muß auch nicht schmerzhaft sein! Ich hatte PDA und gar keine Schmerzen bei der Geburt! KS ist eine Operation und wenn du Pech hast wird dir die Narbe danach ein Leben lang zu schaffen machen. Eine Freundin von mir hatte auch KS und jetzt bei jedem Wetterumschwung tut ihr die Narbe weh. Außerdem kann es innerlich Verwachsungen geben und wenn du erneut schwanger wirst kann die Plazenta in die KS-Narbe reinwachsen und dann gibts meistens eine FG, weil die Plazenta nicht mehr wachsen kann. Es gibt soviele Nachteile von KS, dass man ihn wirklich nur im Notfall machen sollte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.05.2009
13 Antwort
@Lucyette
jeder hat antürlich ein anderes schmerzempfinden . ich bin eher eine, die angst hat vor allem . ich hoffe, dass ich bei meinem nächsten kind normal entbinden kann . aber wenn du eh schon mal nen ks hattest, dann brauche ich dir ja nix erzählen..kennst dich ja eh aus . also alles gute
ruzica1984
ruzica1984 | 27.05.2009
14 Antwort
@ruzica1984
huhu natürlich bleibt es jedem selbst überlassen . Aber ich finde es echt unmöglich, wenn KEIN Mediz. grund vorliegt und ein WUNSCH KS gemacht wird. Denn mal HALLO, was haben die leute früher gemacht? Ich glaube JEDE frau hat in der ss angst vor der geburt, aber das ist halt nun mal so. Dort wo es rein ist, sollte es auch wieder raus.*g* Warum lässt man sich dann keine PDA geben . und kann trotzdem normal entbinden ohne schmerzen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.05.2009
15 Antwort
Kaiserschnitt?
Ich habe grad schon mal vor 2 min. auf so einer Frage geantwortet und kann es kaum fassen das schon wieder so eine frage gestellt wird! Schwanger werden ja aber Kind bekommen auf natürlichen wege nein . ich find wer nicht dazu bereit ist ein Kind auf den Normalen wege zu bekommen, ausgenommen es gibt nen Grund, sollte es sein lassen Schwanger zu werden den anscheinent bist du und andere deines "SCHLAGES" die das wollen nicht REIF genug ein Kind zu bekommen! Du weisst garnicht was du damit dir und deinen Kind antust!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.05.2009
16 Antwort
@dini85
ich muss sagen gottseidank gibt es die möglichkeit eines ks . früher sind die frauen und/oder die babys bei den geburten gestorben, weil sie z.b. in geburtskanal gesteckt sind . natürlich ist eine normale geburt das beste, aber wenns echt nicht anders geht . ich finde auch, dass man als erstgebärende nicht unbedingt einen wunschks machen sollte, aber naja wenn man meint . aber wenn man eh schon weiß was auf einen zukommt . dann finde ich bleibt das einem selbst überlassen .
ruzica1984
ruzica1984 | 27.05.2009
17 Antwort
@FranziOTristan
meine worte
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.05.2009
18 Antwort
Ich denke,
das sollte jede Frau selber entscheiden dürfen! Ich weiß echt nicht, warum man gleich so angegriffen wird und als unreif bezeichnet wird, nur weil man den Wunsch nach einem KS äußert. Und dann noch die Aussage dazu: Du weisst garnicht was du damit dir und deinen Kind antust . Ich hatte einen KS und ich habe ein liebes, zufriedenes, ausgeglichenes und supergesundes Kind - ich wüßte nicht, was meinem Kind mit dem KS Schlimmes angetan worden sein könnte! Und der Bindung zwischen meinem kleinen Schatz und mit fehlts an überhaupt nichts - falls dieses leere Argument gleich wieder kommen sollte. Und mal so ganz nebenbei: Die Frage war, wie das läuft, wenn man einen KS haben möchte und nicht: Bitte macht mich fertig, weil ich nicht natürlich entbinden will .
Colle77
Colle77 | 27.05.2009
19 Antwort
@Colle77
Leere Argumente??Dann solltest du dich mal richtig online informieren . gibt sehr sehr sehr viele die das gegenteiel sagen . also leere Argumente hmm . sag das mal diesen Frauen aber ich würd sagen lass es lieber!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.05.2009
20 Antwort
Wenn
die Bindung zum Kind fehlt dann muß das nicht am KS liegen. Das kann bei einer natürlich Geburt genauso passieren. Insofern ist diese Argument also leer. Das kann hier und da vorkommen. So war das gemeint.
Colle77
Colle77 | 27.05.2009

ERFAHRE MEHR:

Definition aller Kaiserschnittarten
26.01.2015 | 28 Antworten
3. Kaiserschnitt in welcher ssw?
24.08.2012 | 17 Antworten
Kaiserschnitt/Wie lange im Krankenhaus
16.02.2012 | 22 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x