Sanfter Kaiserschnitt nach Misgav Ladach - Erfahrungen?

alicebettejenny
alicebettejenny
16.02.2009 | 6 Antworten
Hallo liebe Mamis,

ich bekomme Ende März einen KS nach der Misgav Ladach Methode gemacht. Kann mir eine von Euch erzählen, wie es war? Wie lange hat die Wundheilung gedauert (generell)? Wie lange ward Ihr im Krankenhaus? Wie ist Eure Narbe verheilt?..

Liebe Grüße


(schwanger)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
...
Danke, liebe Mamis. Zu CindyJane: ja, das weiss ich - lasse ja nichts machen, von dem ich nicht weiss, was es ist. Es werden nicht alle Schichten zugenäht und das Baby wird beim KS auch eher "entwickelt"; d.h. es werden nicht alle Schichten werden aufgeschnitten, sondern aufgedehnt bzw "gerissen". Das klingt super-heftig (mein Mann mag es sich gar nicht vorstellen , aber was Heilung und so angeht soll es eigentlich sanfter sein. Finde es aber immer schön, Erfahrungen auszutauschen. Traue den Mamis doch mehr als irgendwelchen Homepages. Also, Mamis, nochmals DANKE
alicebettejenny
alicebettejenny | 16.02.2009
5 Antwort
Diese Methode
wird fast nur noch gemacht! In der Regel kann man am Nächsten Tag wieder Aufstehen und nach 3 Tagen hat man kaum noch schmerzen! Ich durfte nach 2 Tagen auch schon wieder Duschen gehen! Zurück bleibt nur ein kaum sichtbarer Strich!
BelMonte
BelMonte | 16.02.2009
4 Antwort
Da werden die muskeln nicht zugenäht
Es wird nicht geschnitten sonder gerissen, danach wird nur die Gebärmutter genäht der rest nicht.Hab ich grad gegoogelt.Das hört scih aber nicht sanft an für mich. Hatte einen normalen KS, der hat mir schon gereicht. Viel Glück. LG
CindyJane
CindyJane | 16.02.2009
3 Antwort
Methode??
Also nach welcher Methode ich meine Sectio hatte, keine Ahnung. Aber ich war eine Woche imKH die Narbe ansich heilt total schnell ab, kommt aber auch auf dein eigene Wundheilung an!!! Aber von innen, also die gebärmutter selber, dass dauert etwas länger, ich hab das immer noch gemerckt nach ca. 3 Monaten, wenn ich von aussen gedrückt habe, aber das ist mittlerweile auch besser. Aber auch mit heben, solltest du warten, denn man soll immer nur das an gewicht heben, so schwer, wie dein Kind ist!!! Die rsten zwei Tage bin ich auch noch sehr gebückt gegangen, weil es etwas weh tat, aber auch das wurde schnell besser!! Tja und ansonsten wünsch ich dir viel Glück und alles Gute!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.02.2009
2 Antwort
also
ich war insgesamt 6 tage drin.hatte auich nur teilnarkose.es war der horror gewesen, da ich nach der op nicht ansprechbar war und mich nicht um mein baby kümmern konnte....:-( aUCH die erste nacht bekam ich ihn nicht....nur wenn jemand da war...das aufstehen danach ist ne riesen qual.ich habe am 21.10.2008 entbunden.meine narbe ist an der seite letzten monat wieder bisschen aufgegangen und bis jetzt ist sie noch hart. lg sonja
sonja82
sonja82 | 16.02.2009
1 Antwort
ich hätte nach 3 Tagen nach Hause gehen können,
bin aber 7 geblieben. Aus freien Stücken. Meine Narbe ist wunderschön verheilt. Nach 7 Tagen war nur noch ein Strich sichtbar. Ich habe bisher noch keine Probleme gehabt. Liegt allerdings, denke ich mir auch an der Person, die den KS macht;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Auf Wunsch ein Kaiserschnitt spontan
07.09.2013 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading