Total Erschöpft nach Fehlgeburt

Nune
Nune
17.05.2009 | 4 Antworten
Habe 1999 einen gesunden Jungen zur Welt gebracht. 2001 habe ich in der 9. SSwoche eine Fehlgeburt gehabt. Bei dieser Fehlgeburt bin ich gleich am Tag als die Blutungen anfingen zum FA. Der schickte mich gleich ins Krankenhaus zur Ausscharbung und dann war alles gut. Körperlich gesehen. Seelisch ist noch was anderes. Tja jetzt habe ich im Mai wieder eine Fehlgeburt gehabt in der der 6. SSwoche. Hierbei war alles ganz anders. Habe wirklich eine Woche lang starke Unterleibsschmerzen und Blutungen gehabt. War beim Arzt. Ich musste zum Glück nicht Aussgescharbt werden, da sich alles von alleine gelöst hat. Bin diesmal aber körperlich so richtig erschöpft. Ist es von Euch auch jemand so ergangen?

Liebe Grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
tut mir leid wegen den fehlgeburten, mir erging es genauso wie dir. habe 2 mal eine gehabt.
Juse55
Juse55 | 17.05.2009
2 Antwort
hatte 4 fg
und mir ging es körperlich von fg zu fehlgeburt schlechter. Bei mir wars auch so, dass ich viel Blut verloren hatte und mir dadurch Eisen gefehlt hatte. Musste dann eisen nehmen und mir ging esdann körperlich etwas besser. Aber auch die Seele macht den Körper krank, also solange es seelisch einem nicht gut geht, kann es das körperlich auch nicht. Trotz dass ich mittlerweile einen sohn habe, knabber ich schwer an den FG und die damit verbundenen psychischen Erkrankungen. Hast du mla überlegt, eine Gesprächstherapie zu machen? Sowas kann helfen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.05.2009
3 Antwort
@Sternenmami
Vielen Dank für Deine Mail. Hast ja auch schon ordentlich was mitgemacht. Über den Eisenmangel habe ich noch gar nicht nachgedacht. Hat Dir der Arzt was verschrieben oder langt es auch wenn man sich selbst aus der Apotheke etwas gegen Eisenmangel besorgt. Ganz liebe Grüße
Nune
Nune | 17.05.2009
4 Antwort
:(
ich habe bei meiner ersten fehlgeburt sehr geblutet ... hatte starke depressionen ... bei meiner zweiten hab ich kaum geblutet ... es war als wär nicht geschehen ... einen kleinen blutsturz..ins krankenhaus gefahrn dort war mein kleines schon nicht mehr da ... die erste mens war schrecklich ... ich hatte zu hohen blutverlust das ich umgekippt bin ... ich leide mit euch ... bin am ende ... weiß nicht wo vorn und hinten ist ... ich frage mich immer wieder warum? ... ich wollt doch die kleinen bei mir haben ...
murmelmami
murmelmami | 26.05.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading