Muss euch mal was erzählen über die Mirena

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
06.03.2011 | 7 Antworten
Ich habe ja seit einiger Zeit Probleme mit der Haut und war deshalb bei einer Frauenärztin. Ich wollte zu einer Ärztin, das mein Frauenarzt mich nicht ernst genommen hat. Auf jedenfall hat die mir erzählt, dass es totaler Blödsinn sei, dass man mit der Mirena nicht schwanger werden kann. Sie kennt mehrere Ärzte, die schon Patientinnen hatten, die trotz Mirena schwanger geworden sind und das schlimme wäre, die Frauen merken es nicht, weil bei den meisten eh die Periode wegbleibt. Jetzt hab ich irgendwie Angst davor schwanger zu werden. Ich weiß ja kein Verhütungsmittel ist 100 Prozent sicher, aber mein mein Arzt meinte immer, es ist unmöglich mit Mirena schwanger zu werden .. Werden jetzt auf jedenfall noch Kondome nehmen. Wollte das nur mal erzählen..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Liebe MissXty .... ich bedaure deine schlechten erfahrung, aber die frage ist 2, 5 jahre alt :D es ist immer wieder interessant alte antworten zu lesen ^^ mein drittes kind ist mittlerweile 1 jahr alt und ich hab mich wirklich sterilisieren lassen :D die mit sicherheit beste verhütungsmethode ;) sofern man keine kinder mehr will.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.10.2013
6 Antwort
Mir sagte mein Frauenarzt auch, dass ich mit der Mirena sicher fahre, da die Hormone direkt in der Gebärmutter abgegeben werden. Ich stand damals vor der Entscheidung mir die Gebärmutter wegen starken Regelblutungen entfernen zu lassen. Aber mein Frauenarzt, dem ich vertraute, sagte dass man auch die starken Blutungen mit der Mirena in den Griff bekommt. Als dreifache Mutter und Ende dreißig war mein Mutterwunsch voll erfüllt. Ich glaube inzwischen auch, dass es die Methode ist, an der der Frauenarzt am meisten verdient und diese Spirale deswegen so hochgelobt wird. Lest euch mal durch verschiedene Foren von üblen Nebenwirkungen aller Art bis zahlreichen Schwangerschaften ist alles dabei. Übrigens....in 4 Wochen ist der Entbindungstermin für mein 4. Kind. Ich wurde trotz Mirena schwanger. Die Schwangerschaft kam mir total ungelegen, da mein Gatte berufsunfähig ist und ich die Hauptverdienerin war. Aus moralischen Gründen konnte ich mich nicht zu einer Abtreibung durchringen, auch wenn ich zugegeben muss, dass ich es ernsthaft in Erwägung gezogen hatte. Mir braucht keiner mehr mit so nem Teil zu kommen. 330 EURO für die Katz!!! Und beruflich um Jahre zurückgeworfen - das ist meine Erfahrung mit der MIRENA!
MissXty
MissXty | 29.10.2013
5 Antwort
hi
also ich denke wie die anderen, dass man doch eigentlich mit jedem Verhüttungsmittel schwanger werden kann. Ich habe auch seit nem halben Jahr die Mirena, dass einzige was mir Sorgen macht, dass man keine Mens. hat, irgendwie habe ich das gefühl dass ich aufgebläht bin... und hab gehört, dass Frauen bis zu einem halben Jahr brauchen, um sich an die Spirallenhormone zu gewöhnen.. muss mal nachgucken, ob das wirklich so is
Tanysha
Tanysha | 06.03.2011
4 Antwort
da hast du aber eine totale gegnerin der
Hormonspirale erwischt, hm? Schwanger werden kann man immer - das solltest auch du schon gehört haben, aber ich hab die Mirena nun seit nem Jahr und bin weder schwanger noch hab ich sonst irgendwelche Probleme. Mach dir keinen Kopf - sonst macht Sex keinen Spaß
hcss2009
hcss2009 | 06.03.2011
3 Antwort
...
mein arzt hatte mir auch die mirena empfohlen, da das wohl die super methode zum verhüten sei und keine nebenwirkungen hätte. dann hab ich jedoch die foren von geschädigten gefunden. tausende von frauen, bei denen eine ungewollte schwangerschaft das geringere übel ist. meine vermutung ist eher... die mirena ist die verhütungsmethode an der ein frauenarzt am meisten verdient. ich hab sie mir zumindest nicht einsetzen lassen. wir wollen nu eh noch ein kind und danach is schicht im schacht. da werd ich mich sterilisieren lassen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.03.2011
2 Antwort
Ach her,
je, ich hatte auch die Mirena und es ist sehr selten das man mit der Spirale Schwanger wird. Es kommt vor aber sehr selten. Lass dir da mal keine Angst machen, ich habe mir dir Mirena nach über 2 jahren ziehen lassen, weil sie mir probleme machte.Schmerzen hatte und ich Deppresiv wurde. LG
Angel78
Angel78 | 06.03.2011
1 Antwort
Natürlich
kann man mit der Mirena schwanger werden. Man kann mit jedem Verhütungsmittel schwanger werden. Aber der Pearl-Index ist bei der Hormonspirale viel besser als z.B. bei der Pille. Wenn du danach gehst, solltest du am besten überhaupt keinen Sex haben, denn nur auf diese Weise wirst du 100%ig nicht schwanger werden. Google mal "Pearl-Index" und lies dir das z.B. bei Wikipedia durch. Wenn du die Mirena hast und sie liegt gut, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass du trotzdem schwanger wirst, sehr, sehr, sehr , sehr gering. Von 1000 Frauen, die die Mirena ein Jahr lang getragen haben, wird EINE Frau schwanger. Das ist extrem wenig, ich glaube, das ist sogar der beste Pearl-Index, den es gibt. Dass deine Frauenärztin dir da was anderes erzählt, finde ich grotesk! Ich würde den Arzt sofort wechseln. Für mich hat eine Ärztin sie nicht alle, die einer Patientin solche Horrorgeschichten erzählt. Welchem Verhütungsmittel soll man denn dann vertrauen??? Aber wenn du du so eine Angst hast, dass du die eine von 1000 Frauen bist, dann musst du eben noch zusätzlich ein Gummi nehmen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.03.2011

ERFAHRE MEHR:

Schwanger trotz mirena?
28.04.2018 | 2 Antworten
Schwanger trotz mirena?!
17.04.2017 | 8 Antworten
Kurz nach ziehen der Mirena Schwanger?
03.01.2016 | 3 Antworten
schlechte Erfahrungen mit der Mirena?
04.07.2015 | 15 Antworten
Schmerzen nach Einsetzen von Mirena
17.08.2013 | 12 Antworten
Erfahrungen mit Mirena Spirale?
20.03.2012 | 4 Antworten
Akne duch Mirena Spirale?
28.02.2011 | 1 Antwort

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading