Akupunktur bei Wassereinlagerungen?

Anna_Katharina
Anna_Katharina
01.07.2010 | 6 Antworten
Hallo liebe Mamis,
ich habe ziemlich Probleme mit Wassereinlagerungen in den Beinen, Füßen und auch Händen. "Dank" des Wassers habe ich auch ganz gut an Gewicht zugelegt. Bin jetzt in der 34. SSW.
Ich mache schon Aquagymnastik, lege die Beine viel hoch, trinke viel Wasser, auch Brennesseltee, esse Ananas, aber bislang hat das alles nicht wirklich geholfen. Mir passen bald keine Schuhe mehr..
Die Haut an den Beinen und Füßen spannt, fast schon schmerzhaft.
Meine Freundin hat mir jetzt Akupunktur empfohlen. Das würden auch Hebammen machen. Sie brauchte das selbst nicht, da sie keine Probleme mit Wasser hatte.
Ich habe das Gefühl, mir platzen bald die Beine bei der Hitze.

Hat das jemand von Euch mal ausprobiert? Oder hilft noch was anderes gegen Wasser?

LG Anka









Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
ich
hatte aku während der ss. kurz vor der geburt hab ich mir ein paar nadeln stechen lassen. aber gegen wasser hat das bei mir leider gar nicht geholfen, auch nicht für eine schnellere geburt.... und bei mir hats ein bissl weh getan, aber das geht nur eine sekunde wenn die nadel reingeht... am besten schaust du gar nicht erst hin und unterhälst dich mit deiner hebamme, oder vllt. mit ner anderen mami, wenn noch eine mit dabei ist....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.07.2010
5 Antwort
Nochwas zum Wasser
Teilweise habe ich ein Taubheitsgefühl in den Füßen.... Hoffentlich hilft die Akupunktur....
Anna_Katharina
Anna_Katharina | 01.07.2010
4 Antwort
....
Ich habe mir für heute Abend um 19 h einen Termin zur Akupunktur gegen Wasser geben lassen. Ich hatte noch nie Akupunktur. Tut das Stechen der Nadeln weh???
Anna_Katharina
Anna_Katharina | 01.07.2010
3 Antwort
Bin in der 39. SSW
und habe das auch. Extrem. Ich gehe seit der 34. SSW zur Akku und habe sehr gute Erfahrungen gemacht. Auch gegen das Wasser hilft Akku wirklich, wenn jemand sein handwerk versteht ;o) Probiere es auf alle Fälle mal aus, du hast ja nix zu verlieren!!! Viel Glück und alles Gute, sandy
Himmlische777
Himmlische777 | 01.07.2010
2 Antwort
ich
also ich hatte auch stark mit dem wasser zu kämpfen und habe akkupunktur machen lassen. anfangs hat es bei mir auch super geholfen, allerdings zum ende hin nicht mehr so sehr. das ist aber bei jedem unterschiedlich. ich würde es an deiner stelle wirklich probieren, du hast nix zu verlieren es tut auch nicht weh, piekst nur ganz kurz, mehr nicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.07.2010
1 Antwort
mir gehts genauso
passe aber nur noch in die schuhe meines mannes und es schmerzt schon morgens und wird dann immer schlimmer, tipp von hebamme wassertreten im babybecken gleich morgens oder taulaufen wenn du kein becken hast, viel salz essen am besten das teure himalajasalz oder ein glas salzwasser trinken, sagte mein fa heut. gehe aber auch gleich zur akkupunktur zur hebi mal sehen obs was bringt,
1xmama
1xmama | 01.07.2010

ERFAHRE MEHR:

geburtsvorbereitende akupunktur
23.07.2012 | 6 Antworten
Geburtsvorbereitende Akupunktur
31.01.2012 | 11 Antworten
Geburtsvorbereitende Akupunktur
18.07.2011 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading