Akupunktur : Rausschmeißer gepiekst

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
03.11.2010 | 6 Antworten
Hallo zusammen,

also ich bin heute 40+3 und war wiedermal bei der Akupunktur bei meiner Hebamme. Und heute hat sie angefangen die "Rausschmeißer" zu pieksen. Also es wurden die üblichen geburtsvorbereitenden Nadeln in den Unterschenkeln und im kl. Zeh gestochen und zusätzlich noch welche in den Händen - das sollen die o.g. Rausschmeißer sein (zwinker).
Wurde das bei euch auch gemacht? Kennt sich da jemand mit aus? Hat es was gebracht bei euch? Meine Hebamme war heute total im Stress da noch 9 andere Frauen zu Akupunktur da waren (ist immer so ne Runde mit dickbäuchigen Frauen (zwinker) ) und da war keine übern ET also hat keine andere die speziellen Nadel so bekommen wie ich. Daher woll ich net fragen und sie aufhalten. Vielleicht kann mir ja eine von euch weiterhelfen ?
Wenn meine Püppi bis FR nicht raus will muss ich nochmal zur Akupunktur hin. Hmm ..

Danke schonmal für eure Antworten !

Liebste Grüsse
Flower mit Hannah inside
40+3 SSW
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hmm
ich hab zwar keine ahnung von akupunktur, aber ich drück dir ganz fest die daumen, dass deine süsse sich in den nächsten tagen "meldet" und alles gute! :)
mamiaaliyah
mamiaaliyah | 03.11.2010
2 Antwort
@mamiaaliyah
Danke, danke Ich hoff auch das sie bald kommt. Ungeduldig bin ich zwar nicht mehr so dolle aber es wäre halt schon schön sie endlich gesund und munter im Arm zu halten. Dir noch eine schöne Schwangerschaft !!!!! Liebste Grüsse
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.11.2010
3 Antwort
***bei mir hat es nicht geholfen***
nach einer vergeblichen 3 Tagen einleitung im KH haben sie es dann geholt via kaiserschnitt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.11.2010
4 Antwort
@sonnenschein06
Und die haben bei der Einleitung im KH die "Rausschmeißer" gestochen oder wie??? Das ist natürlich echt blöde wenn du da 3 Tage rumgelitten hast und dann dennoch ein KS das Resultat war Alles Liebe Dir !!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.11.2010
5 Antwort
..
wer hat denn die akupunktur verordnet?! bei mir wurde einfach abgewaret, dann 3 tage eingeleitet u dann mit ks gehoilt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.11.2010
6 Antwort
@babykracher08
Na die normale geburtsvorbereitende Akupunktur bekomm ich seit der 36.SSW 1x wöchentlich. Nix mit "verordnet" - macht man damit dedr MuMu sich unter der Geburt schneller öffnet. Und die zusätzlichen Nadeln heute sind wohl auch normal wenn man übern ET ist, laut meiner Hebamme. Na möchte auch nicht unbedingt mit Chemie eingeleitet bekommen. Daher lieber die natürlichen Methoden austesten bevor ich mir da Tabletten, Gel oder Tropf verabreichen lass. Und KS wäre echt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.11.2010

ERFAHRE MEHR:

wehen anregen mit akupunktur
22.10.2014 | 7 Antworten
Akupunktur in der ssw
06.04.2011 | 12 Antworten
Geburtsvorbereitende Akupunktur?
18.11.2010 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading