⎯ Wir lieben Familie ⎯

DRINGEND! Verdacht auf Keuchhusten beim papa! Baby nicht geimpft

layla_isabella
layla_isabella
14.12.2010 | 5 Antworten
Hallo,

mein Mann hat seit über 3 Wochen anhaltenden Husten, er wer nun heute beim Arzt und die Ärztin hat ihm Aintibika verschreiben. Sollte es davon nicht besser werden soll eine Blutuntersuchung gemacht werden.

Jetzt hat sie heute den verdacht auf Keuchhusten geäußert

Mein Mann hat mir das eben erzählt und nun haben wir beide echt schiss das er die kleine angesteckt/anstecken hat/könnte.

Das schlimme ist das sie erst die 1 Teilimpfung hat! also noch keinen kompletten schutz!

Jetzt sind wir morgen im Schlaflabor. das ist ein KH ..

wie Könnten wir nun am schnellsten herrausfinden ob mein Mann wirklich keuchhusten hat?

Kann der KiA meinen Mann untersuchen? Unserer hat nämlich ein eigenes Labor
oder vielleicht die im KH?

hat vielleicht jemand einen Tipp?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Auf den einen Tag kommt es nun auch nicht mehr drauf an
Wartet die Blutergebnisse ab und solange soll er das Baby meiden LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 14.12.2010
2 Antwort
es gibt keine Bluergebnisse
Es hat keiner getestet, es soll erst nächste woche getestet werden! das ist ja das schlimme .
layla_isabella
layla_isabella | 14.12.2010
3 Antwort
hmmmm .... wundert mich, wenn schon der Verdacht da ist
Der übliche Keuchusten beginnt normal, läßt sich aber mit herkömmlichen Mitteln bald nicht mehr beruhigen. Man hustet quasi mit ausgestreckter Zunge und bekommt nur sehr schwer Luft. Meistens erfolgt auch gleich der nächste Hustenanfall und das kann sehr lange so gehen bis man erbricht. Kein Mageninhalt sondern ehr glasigen Schleim. Bis zu 40 solcher Hustenattaken können beim Keuchusten auftreten Wenn das sein sollte, dann lass Deinen Mann UND Euer Baby untersuchen. Weil bei Säuglingen ist es fatal, da die im Falle einer Ansteckung nicht husten . LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 14.12.2010
4 Antwort
.......
Als mein Mann damals Keuchusten hatte, bekam er so gut wie keine Luft, lief auf dem Balkon und zog sich die Sachen vom Laib. Der Husten war ganz tief und stark und war auch mit Schmerzen verbunden. Dein Mann sollte sich so schnell wie möglich einen Mundschutz besorgen. Am sichersten kann man es nur über das Blut feststellen. Mein Mann hatte damals unwissentlich unseren erst 1 1/2 jährigen Sohn angesteckt. Die Kinderärztin hat es immer wieder abgestritten, nachdem mein Mann wusste, dass er Keuchusten hat. Als unser Sohn ca. drei Wochen alt war, bekam er keine Luft, drohte zu ersticken und lief blau an. Er kam sofort auf die Kinderintensiv, wo dann ein Test gemacht wurde, der bei ihm auch den Keuchusten bestätigte. Dieser ist bei Babys sehr gefährlich, da sie daran sterben oder Hirnschäden davontragen können. Wünsche Euch alles Gute.
Wichtelchen
Wichtelchen | 14.12.2010
5 Antwort
@layla_isabella
Die Ärzte testen übrigens nicht gerne auf Keuchusten, da der Test mit hohen Kosten verbunden ist. Deshalb hat die Kinderärztin, die ich danach gewechselt habe, bei unserem Sohn nicht getestet.
Wichtelchen
Wichtelchen | 14.12.2010

ERFAHRE MEHR:

Keuchhusten Erwachsene Erfahrungen
22.01.2018 | 9 Antworten
verdacht uteroplazentare insuffizienz?
12.06.2013 | 10 Antworten
ich mag papa nicht, papa is doof,
26.02.2013 | 39 Antworten
"Papa" zu neuem Partner
05.07.2012 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x