Stress mit den Schwiegereltern

Dorfliese
Dorfliese
25.02.2012 | 46 Antworten
Sagt mal, kennt ihr das auch?? Meine Schwiegereltern sind solche "Monster"!! Sie sind ohne Ende gemein zu mir, jedenfalls wenn mein Mann nicht dabei ist. Sie ignorieren mich dann immer wenn wir zusammen bei denen sind oder umgekehrt. Selbst wenn Geburtstage oder andere Feiern dort stattfinden, und andere Leute dabei sind, heißt es immer Marco macht dies und er hat das und und und...Einmal haben sie sogar eine ganz gemeine Lügengeschichte über mich erzählt.
Das ärgert und verletzt mich ohne Ende. Ich versuche aber mir nichts anmerken zu lassen und bemühe mich, stets freundlich zu sein und mache gute Miene zum bösen Spiel.
Ist das nur bei uns so?? Was mache ich denn falsch und wie soll ich in Zukunft reagieren?? Habt ihr ein paar Tips für mich? Ich halte das nicht mehr aus!!!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

46 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
21 Antwort
Wir haben auch arge Probleme mit meinen Schwiegereltern, selbst mein Mann ist total sauer was teilweise da abgeht mir gegenüber, aber es kommt meistens von Ihr, wir haben die beiden schonmal drauf angesprochen und was das alles soll und wie wir uns dann fühlen dann hieß es nur nein sowas würden die doch nicht machen, kurz stehen noch nicht einmal zu dem was sie machen und sagen wir haben nur noch Kontakt da unser kleiner seinen Opa über alles liebt, bist nicht allein. LG
Arwen84
Arwen84 | 25.02.2012
22 Antwort
@DodgeLady Prinzipiell bin ich auch immer für´s Reden. Aber bei manchen Menschen kannst du auch genauso gut gegen Wände reden. Falls du meinen Beitrag mal gelesen hast, frage ich mich, was ich mit diesem Menschen noch reden soll. Lebt als Ausländer in Deutwschland und ignoriert mich, weil ich keine Ihrer super Landleute bin. Tut mir leid, aber da kann und will ich nicht mehr reden.
Jinja87
Jinja87 | 25.02.2012
23 Antwort
bei uns läuft es ähnlich. wir waren jetzt schon so weit das wir uns fast getrennt hätten, wegen seiner mutter. ich tu jetzt vor ihr so, als wäre alles super und als wären wir wieder total dicke miteinander und zu meinem freund sag ich auch nix mehr und kotz mich bei meiner freundin aus. ich lass mir von der blöden schlunze nicht meine familie kaputt machen. Dafür werd ich eben meinen einfluss auf unsere sohn wirken lassen, der wird zu gegeben zeitpunkt kein bedarf mehr an der "oma" haben, dafür sorg ich! lg
Sternstunden
Sternstunden | 25.02.2012
24 Antwort
hallöchen , ich kenne dieses problem auch , allerdigs hatte ich nur ne schwiegermutter naja schwiegermonster , sie hat mir das leben 7 jahre lang zur hölle gemacht , hat mir vorgeworfen ich nehme ihr ihren sohn weg , ich sei ne rabenmutter
precious85
precious85 | 25.02.2012
25 Antwort
Es heißt ja nicht umsonst "das Schwiegemonster" Nur haben i-wie wir frauen immer das Pech!!! Ich habe auch so ein exemplar hier bei uns! Aber bevor andere wieder sagen, das gespräch suchen, bei dieser Frau IST leider hopfen und malz verloren! Ich erzähle mal... Anfang unserer beziehung war alles super haben uns mit ihr gut verstanden, waren fast jedes we bei ihr Frühstücken. Dann lernte sie ihren jetztigen Mann kennen. Da war auch noch alles i.O. Dann haben sie nach einem Jahr beziehung geheiratet . Aber da ging es. Aber so nach und nach wurde es immer schlimmer. Jetzt ist es sogar so eskaliert, dass wir seid dem 7.12.2011 NICHTS mehr mit ihr zu tun haben...
Lexina1987
Lexina1987 | 25.02.2012
26 Antwort
...Es ist so passiert: Wir hatten in unserem Urlaub ein sehr nettes pärchen kennengelernt und die haben uns besucht an diesem Tag. Auch seine Mutter kam gegen abend mit der Schwester zu uns der kleinen ihr Nikolaus geschenk zu bringen. Mein mann und ich waren in der Küche und haben das essen für die gäste zubereitet und konnten mithören was sie erzählt hat. Also, ganz erlich, es gibt dinge die man nicht Leuten erzählt die man kennt schon gar nicht wenn die Person nicht im raum ist. Ja und sie hat halt erzählt was mein Mann früher vor 10 jahren gemacht hat, okay er hat ein paar dinge gerissen, das habe ich ihm auch gesagt aber er hat sich z8u 100% gedreht und gewandelt... aber naja wir sind halt rüber und fragten was das solle, okay es gab schon vorher dicke luft seid monaten und kontakt bestand nur noch dem kind wegen, aber dann ist es leider eskaliert, dann meinten sie noch der kleinen würde es im heim besser gehen und ja...seidem nix mehr...
Lexina1987
Lexina1987 | 25.02.2012
27 Antwort
...Mein mann war immer ein mama kind und sie konnte tun was sie wollte er kam immer wieder zu ihr zurück. Und jetzt nach dem streit hat mein mann gesagt: entschuldige dich für das was du gesagt hast und wie du dich hier benommen hast ansonsten siehst du weder uns noch die kleine
Lexina1987
Lexina1987 | 25.02.2012
28 Antwort
ps. sie meinte jetzt zum 3 mal, sie würde nicht zur hochzeit kommen und wird auch seiner oma sagen sie soll daheim bleiben, das hat meinen mann, der sonst immer der starke bei uns ist, so fertig gemacht, das er geweint hatte... Soviel dazu...für mich eine eiskalte frau und mutter... und zu so jmd lass ich mein kind nicht gehen, wer weiß was die dem kind erzählt, zumal sie und ihr mann sich jeden tag streiten und schreien und meist auch beschimpfen, mit so jmd will keiner was zu tun haben...
Lexina1987
Lexina1987 | 25.02.2012
29 Antwort
Ich habe auch solche Schwiegermonster. Sie können nicht akzeptieren, dass ihr Sohn eine eigene Familie gegründet hat. da mein Mann bei seinen Eltern zu diesem Thema den Mund nicht auf bekommt, machen sie mir weiter das Leben zur Hölle. leider wohnen wir im selben Haus :o(Ich bin letztesJahr dann für ein paar Tage mit unserem Sohn zu meinen Eltern gezogen, nachdem mir meine Schwiegermutter an den Kopf geknallt hat ich wäre das Allerletzte - mit mir hätte man nur Scherereien. Nun Habe ich zu Ihnen den Kontakt abgebrochen, nachdem ich mich gefragt habe, ob das Leben noch lebenswert ist. Morgen sehe ich sie bei unserem Neffen auf dem Geburtstag - ohje---Ich habe auch schon mit ihnen geredet, aber ohne Erfolg. Seh zu dass auf Deiner Seele nicht weiter mit Füßen getrampelt wird!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2012
30 Antwort
Ich komme generell einigermaßen mit meinen Schiegereltern aus. Aber es gibt auch häufige Streitpunke. Einmal als meine Schwiemu Geb. hatte, habe ich mich von der Arbeit abgehetzt für Feierabend gemacht, damit wir vorbei gehen können. . Habe eine Lactoseintolleranz und die nicht erst seit gestern.... Als wir hinkamen gab es erstmal Pizzabrötchen mit schön viel normalem Käse und später 2 Torten mit normaler Sahne.... konnte also nix dort essen. Sonst nimmt sie Rücksicht und dann auf einmal net. Ich habe innerlich gekocht, zumal ich immer rücksicht nehme auf die auf dinge die sie nicht essen WILL. Habe auf der heimfahrt zu meinem Mann gesagt entweder er klärt es oder ich gehe nicht mehr hin. Es viel ihm nicht leicht, aber er hat sie zur Rede gestellt... Sie hat sich dann bei mir entschuldigt. Sie hätte nicht dran gedacht.... . Ich glaub sie wollte testen wie weit sie gehen kann.
Steff201185
Steff201185 | 25.02.2012
31 Antwort
... wenn Sie anruft fragt sie auch nichtmal wie es mir geht. Letzt haben Sie meinem Mann ne Kleinigkeit aus dem Urlaub mitgebracht, mir haben Sie nix mitgebracht. Solche Unterschiede macht meine Mutter nicht. Bei ihr bekommen alle Kinder wie auch Schwiegerkinder das selbe. Naja ich habe gelernt damit zu leben. Sie versucht halt hier sich manchmal einzumischen oder so blöde zu sein. In Ihrer Ehe hat sie halt nix zu melden. Da ist die Frau noch die Putzfrau, Köchin usw..... Eigentlich ne arme Sau. Inzwischenn lasse ich mir nix meehr sagen und sie hat sich auch nicht mehr in unsere angelegenheiten einzumischen. Hatte mal mit meinem Mann beschlossen ein neues Auto zu kaufen, weil ich dies beruflich brauchte. Er war bei seinen Eltern und kam zurück und war plötzlich ganz anderer Meinung..... Ich bin fast ausgeflippt. Habe dann gewartet bis sie in Urlaub waren und dann haben wir das Auto gekauft. Der Wille meines Mannes wird inzwischen stärke :-)
Steff201185
Steff201185 | 25.02.2012
32 Antwort
@ assassas81 ich weis genau was du meinst, wir haben schon so viel versucht nur mittlerweile ist mir des echt egal mir tut es nur um mein mann leid das ihr enkelkind so missachtet wird und das wars auch schon, denn die kleine lernt es ja nicht anders. naja mit reden wenn das ja nur so einfach wäre hätte ich glaub des schon lösen können nur mit denen reden.da kann ich glaub auch mit ner wand oder nem baum reden die würden mir noch eher was antworten und vorallem auch die wahrheit naja. wir machen unser ding und in 5 wochen ziehen wir aus dem ort weg :-) einen schönen abend noch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2012
33 Antwort
was soll man dazu noch sagen. Ich habe auch kaum Kontakt zu meinen Schwiegereltern. Nur zu den Feiertagen und das reicht mir auch. Seitdem ich Schwanger war, hasse ich meine Schwiegermutter richtig. Sie hat immer nur auf meinen Bauch gestarrt und einfach Sachen gekauft, ohne zu fragen. Ging einfach davon aus, dass die Kinder dann auch bei ihr schlafen würden und solche Sachen. Ja klar, als ob ich meine Kinder bei so einer lasse, die nie angerufen hat oder mal vorbeigekommen ist . Kein Interesse an den eigenen Kinder, aber die Enkelkinder muss man haben. Nachdem die Kinder da waren, habe ich auch gesagt, dass vorher gefragt werden soll, ob sie die Kinder haben kann oder nicht. Kam nie auf die Idee auf´n Kaffee vobei zu kommen oder so. Es wurde angerufen und verlangt mit den Kinder spazieren zu gehen, damit man diese vorführen kann. Irgendwann hat es mir gereicht und ich bin nicht mehr ans Tel. gegangen. Mein Mann hatte auch mal mit ihr gesprochen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2012
34 Antwort
sie fing dann an zu heulen, sie würde die Kinder genauso wenig sehen wie ihre anderen Enkelkinder immer bevorzugt wird, da diese aussieht wie Papa und die Kinder haben ja auch immer nur alles vom Papa, nix von meiner Seite. Mein Mann hat mir aber auch irgendwann gesagt, dass er immer zu seinen Eltern halten wird und ab diesem Zeitpunkt sage ich nix mehr. Ist mir zu blöd. Soll er halt alleine mit den Kindern zu seinen scheiß Eltern gehen. Ich selbst habe seit Jahren keinen Kontakt zu meinen Eltern, nur noch zu meiner kleinen Schwester. Mir sind einfach die Diskussionen zu blöd, dass ich ja nur etwas gegen seine Eltern habe, da ich ja keinen Kontakt zu meinen Eltern habe.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2012
35 Antwort
ich habe letztes Jahr gesagt, wenn mein Mann sich mir gegenüber nicht ändert lasse ich mich scheiden, ohne Vorwarnung. Zum Glück hat er sich wieder zum Guten verändert. Ich habe aufgehört mich immer zu ärgern. Zum einen Ohr rein und zum anderen raus, dadurch wird vieles einfacher. Kopf hoch!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2012
36 Antwort
@M0501 Haben wir die gleiche Schwiegermutter???? So ist meine auch, der eigene Sohn scheiß egal nur das enkelkind...aber erst seid der geburt, vorher in der Ss nicht... Genauso in der jetzigen, da hat sie sogar wie der streit anfing und wir es ihr gesagt haben ich sei schwanger, meinte sie : mir dich egal... nicht zu glauben... Aber mein Mann hat sich auch endlich verändert und kriecht nicht mehr zu ihr und das merkt sie jetzt und das passt der gar nicht... Die böse aschwiegertochter, nein ich bin ja nur "diese frau" ^^
Lexina1987
Lexina1987 | 25.02.2012
37 Antwort
@M0501 mein freund hat auch klar stellung bezogen - mutti ist ihm wichtiger! tw erkenn ich meine situation in deinen worten wieder. sie trifft entscheidungen und ich werde nicht gefragt, sondern informiert. und das wenn es um mein eigenes kind geht. und sie nimmt sich dinge raus, die ihr mich und den kleinen betreffend einfach nicht zustehen! wie gesagt, ich muss wg meines freundes so tun als wäre wieder alles supi und darf nichts mehr sagen und muss ihr showlaufen dass sie mit meinem kind veranstaltet dulden, aber als hauptbezugsperson für den kleinen werd ich schon dafür sorgen, dass er selber irgendwann nicht mehr hinwill. zwischen den jahren hat mein freund dann endlich mal den mund ihr gegenüber aufgemacht, was er gesagt hat hat genau 4 wochen gehalten. jetzt ist alles wieder wie vorher. völlig sinnlos, also!
Sternstunden
Sternstunden | 26.02.2012
38 Antwort
meine beste freundin hat 8 jahre gebraucht um ihren mann dazu zu bringen aus dem elternhaus auszuziehen und wo anders hinzuziehen. ihr man fährt jetzt immer allein zu seiner mutter und sie hat klipp und klar zu ihm gesagt: das die kinder erst wieder zu ihrer beerdigung in dieses dorf fahren. so lang werd ich das theater nicht mitmachen. Wir wollten eigentlich auch heiraten, aber dank Mutti hat sich das jetzt auch erledigt! Hier wird erst eine Hochzeit sattfinden wenn die Alte in Gras gebissen hat oder ich mir einen andern Mann gesucht hab!
Sternstunden
Sternstunden | 26.02.2012
39 Antwort
Meine Güte, erst einmal Danke für soooo viele Antworten. Schön zu wissen, dass man nicht als einzige, solche Probleme hat. Dann noch die vielen Tips!!! Echt Leute...Dankeschön
Dorfliese
Dorfliese | 26.02.2012
40 Antwort
@M0501 Das nenn ich mal MONSTER Und herrlich finde ich ja auch, dass die Enkel immer alles vom Vater haben!!! Einmal habe ich geschnippt, dass sie das ni beurteilen kann, da sie von mir garkeine Bilder oö. gesehen hat, um mal Vergleiche zu stellen! Beide leibl Enkel kommen AUSSCHLIESLICH nach ihren Kindern! Aber meine bekloppte Schwiegermutter sieht ja auch nicht einmal, dass ihre eigenen Kinder beide nach den Großeltern kommen *gröööhl* Gerade die Tochter, welche blond ist+blaue Augen....Eltern?: dunkle Haare, braune Augen! Ich schweife ab....dabei will ich hier mal loswerden, dass ich meine Schwiegermutter abgrundtief H A S S E !!! Hach, tut das gut!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.02.2012

«2 von 4»

ERFAHRE MEHR:

Problem streit Schwiegereltern in spe
27.05.2017 | 13 Antworten
Ich weiß nicht wie ich anfangen soll
10.12.2011 | 4 Antworten
Leben mit Schwiegereltern am selben Ort
16.12.2010 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading