Kind kommt jede Nacht ins Elternbett

Wintanja
Wintanja
25.03.2013 | 6 Antworten
hi! unser großer, fast 4-jähriger Sohn kommt seit ca. nem halben jahr jede nacht zu uns ins bett. grundsätzlich ist es ja ok, wenns mal vorkommt. aber er ist auch so ein unglaublicher wühler, dass wir seitdem echt schlecht schlafen. zudem schlafen wir auf dem dachboden und ich habe angst, dass er mal nachts im halbschlaf rückwärts die recht steile treppe runterfliegt.
hat jemand tipps zum abgewöhnen??? er bekommt bald zu seinem geburtstag ein neues bett....evtl. in diesem zusammenhang??
danke! LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hab das gleiche problem mit meiner fast 3 jährigen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.03.2013
2 Antwort
Ich kenne das seit fast zwei Jahren;-) allerdings stört es uns nicht mehr im Gegenteil wir schlafen schlechter wenn die Maus nicht da ist:-D Ein neues Bett und Zimmer hat bei uns nichts gebracht schade aber ist so. Allerdings wenn unsere Maus zu unruhig wird sag ich ihm auch mitten in der Nacht wenn das nicht aufhört muss er in sein Zimmer das wirkt bis jetzt prima ausser er ist krank. Einschlafen muss und soll er aber immer konsequent in seinem Bett. Kopf hoch das wird bestimmt von allein aufhören;-)
Schluri
Schluri | 25.03.2013
3 Antwort
Macht Jonah auch seit nem halben Jahr, er ist im Dez. 4 geworden...denke, er braucht das, habe ich früher auch gemacht....viell. bleibt er ab Mai freiwillig in seinem Zimmer, da dann sein kleines Schwetsrechen geboren wird und ihm das nächtliche Geschreie bestimmt nervt, oder auch nicht....wird sich auch wieder ändern...
JonahElia
JonahElia | 25.03.2013
4 Antwort
mein 2 1/2 jähriger schatz kommt auch so gut wie jede nacht gegen 2 /3 uhr zu uns. Ich finde es immer unheimlich, wenn der wecker geht und er ist nicht da, kriege dann manchmal sogar angst das was ist, so unnormal ist es für mich geworden. Ich habe auch nichts dagegen liebe es mich an ihn zu kuscheln.... und schlafe immer gut.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.03.2013
5 Antwort
hallo, ne lösung kann ich dir leider auch nicht nennen, aberprobiert es einfach aus mit dem neuen bett dann. wir bekommen auch schon seit jahren doppelten besuch jede nacht aber uns stört es nicht.die beiden sind jetzt 3 und 5 jahre. manchmal gibt es nur kurz zwist wer neben wem schlafen darf, weil beide in der mitte schlafen aber das wird schnell geregelt und wenns länger dauert wird gesagt, das sie sonst wieder ins eigene bett müßen, da einigen sie sich immer schnell. wir genießen es sehr und irgendwann ziehen sie schon aus dem familienbett aus;-)
meioni
meioni | 25.03.2013
6 Antwort
wir hatten das auch, daß unser Sohn bei uns im Bett war. Er wird nächsten Monat 12 und hat erst vor einem guten halben Jahr damit aufgehört. Er ist in unser Bett zum einschlafen gegangen, und wer von uns als erstes ins Bett gegangen ist, hat ihn in sein Bett getragen und das war auch in Ordnung für ihn. Zum schlafen bei uns im Bett ging gar nicht, da haben wir alle 3 keine Ruhe gehabt. Ich hab gedacht, wenn er das braucht, daß er bei uns im Bett einschläft, vielleicht, weil er sich dann nicht so alleine fühlt, dann soll er es machen. Irgendwann war es dann so, daß er in unser Bett gegangen ist, ein paar Minuten gelegen hat und dann gesagt hat, ich geh jetzt in mein Bett. Mittlerweile ist unser Bett kein Thema mehr für ihn. Irgendwann hört es von alleine auf, bei einem Kind früher, beim anderen später.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 25.03.2013

ERFAHRE MEHR:

Das 2. Kind kommt...
12.06.2018 | 15 Antworten
Mit 7 Jahren im Elternbett
05.01.2017 | 5 Antworten
Kind kommt immer wieder aus dem bett
27.06.2012 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading