Kita - Eingewöhnung mit zwei Kindern gleichzeitig

bambi_1981
bambi_1981
05.07.2012 | 12 Antworten
Hallo,

Ich habe heute endlich die Kita-Verträge für meine Jungs unterschrieben (eigentlich sollten sie ja schon seit Mai gehen, aber das steht ja jetzt auf nem anderen Blatt Papier).

Nun steht demnächst die Eingewöhnung an. Beide Jungs haben diese zur gleichen Zeit! Wie das ablaufen soll, konnte man mir leider noch nicht erklären. O-Ton: "das wird nochmal schwierig werden. Wie wir das machen, kann ich Ihnen aber noch nicht sagen!"

Hat einer von euch die Eingewöhnung mit zwei Kindern gleichzeitig gemacht? Wenn ja, wie habt ihr das gelöst? Meine Jungs kommen in unterschiedliche Gruppen und einer von uns ist immer arbeiten. Über Tipps wäre ich wirklich dankbar!!

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Da sollen die mal nicht so unflexibel sein... Erst mit beiden in die eine Gruppe, nächsten Tag dann mit beiden in die andere Gruppe. Ist ja auch erstmal nur für ein paar Stunden.. Und am dritten Tag erst in die eine Gruppe mit beiden und dann mit dem anderen Kind in die andere Gruppe... Und dann halt hin und her pendeln... Mal hier schauen und mal da schauen... Sind doch auch gewöhnt, dass du zu Hause mal im anderen Zimmer bist... Aber ich hab auch leicht reden. Unseren konntest du so abgeben... Da war so viel neues Spielzeug, da war egal, ob der Papa auch da war. Bei der Kleinen wird sogar die Oma die Eingewöhnung machen müssen...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 05.07.2012
2 Antwort
Bei uns war das auch so. Mein Mann hat die Eingewöhnung mit unsrem Sohn gleichzeitig gemacht. Es hat super geklappt. Der Große war von Anfang an so begeistert, dass er fast vom ersten Tag allein sein wollte! Er hat meinen Mann richtig weg geschickt u. meinte, er möchte jetzt mit den anderen Kindern spielen. Bei unserer Tochter war auch alles super u. schon nach 4 Tagen hat mein Mann wieder gearbeitet. Mach dir keine Sorgen, das klappt schon. Deine Kinder werden es bestimmt auch toll finden u. du bist vor Ort, auch wenn dunicht mit beiden in der Gruppe sein kannst. LG u. viel Erfolg!
syl77
syl77 | 05.07.2012
3 Antwort
was andfers als der guten Alice würde mir auch net einfallen ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 05.07.2012
4 Antwort
Du wirst dich wundern wie gut deine Kids das weckstecken werden würde das auch so machen wie AliceimWunderla es geschrieben hat!! ich machte mich auch voll verrückt wegen der eingewöhnung von meinem sohn ich habe zuhause sogar geweint vor angst!! Mir viel es schwerer als ihm er fand es klasse klar hatte er die ersten Tage wo er dann für ein Paar stunden alleine gehen musste geweint aber ruck zuck hat er sich dann dran gewöhnt und schickt mich jetzt ab und an sogar weg ;O)
Tyra03
Tyra03 | 05.07.2012
5 Antwort
Naja.. War ein wenig kompliziert, was die Leiterin da erzählt hat.. Von wegen zeitversetzt, erst mit dem einen Kind, dann mit dem anderen.. Aber was das jeweilige andere Kind dann macht ist unklar.. Das sollte ja da nicht bei sein.. Alles komisch.. Na ich hoffe ihr behaltet recht und die Jungs meistern diesen Schritt.. Schonmal lieben Dank für eure Antworten!! Ihr macht mir echt Mut!!
bambi_1981
bambi_1981 | 05.07.2012
6 Antwort
hallo.unser sohn hatte nur 1 tag eingewöhnung.den 2. tag war er alleine von morgens bis nachmittags da und hatte mittagsschlaf im kiga gemacht. du sollst bei der eingewöhnung ja nicht dabei bleiben.du bringst das kind in die gruppe, bleibst ein paar minuten da und dann gehst du.
nicos_mami
nicos_mami | 05.07.2012
7 Antwort
Äh... Je nach Modell bleiben die Eltern durchaus erstmal in der Gruppe...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 05.07.2012
8 Antwort
ich war die ersten 5 male voll dabei und dann bin ich immer mal raus bis ich dann mal ne stunde weg war und dann mal 2 und dann ganz
Tyra03
Tyra03 | 05.07.2012
9 Antwort
Bei uns wird die Eingewöhnung nach dem Berliner Modell gemacht.. Also ich bleib erst eine Std mit dem Kind in der Gruppe.. Den nächsten Tag zwei. Std, dann geh ich mal raus, bleib aber in "Rufbereitschaft" usw..
bambi_1981
bambi_1981 | 05.07.2012
10 Antwort
Das gleiche habe ich mich auch gefragt, bei uns kommen auch beide Ende August im den kiga und in verschiedenen Gruppen. Er ist dann 2, 5 Jahre und sie 9 Monate! Mein Mann muss auch arbeiten. Ich hoffe, das sie dann noch nicht so fremdelt und ich mehr bei den großen bleiben kann! Da er eine totale Mamaphase hat. Wir waren schon öfter da, aber er wollte nie alleine bleiben und hat nur geschriehen!
sternchen2310
sternchen2310 | 05.07.2012
11 Antwort
wir haben das selbe im september. mein großer, 3, kommt in den kindergarten und mein kleiner, 2, in die spielgruppe. wir haben es so gelöst das mein mann sich in der firma einfach 1 woche urlaub nehmen muss, da es anderes nicht ginge, da die spielgruppe in einem anderen gebäude als der kindergarten ist. hat auch keiner ein problem in der firma gehabt, da er es ja begründen konnte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.07.2012
12 Antwort
AliceimWunderla hat es denke ich schon ganz gut erklärt! :) Das haben wir bzw ich im Kindergarten auch mit den Mamis u Papis so gemacht !! Jedes Kind ist anders...jede Eingewöhnung anders...und wir haben auch nach dem Berliner Modell gearbeitet! - Jedoch muss ich dir ganz ehrlich sagen, so wie es auf dem Papier steht kann man es kaum genauso umgesetzt, sondern eher ganz individuell!! Es gibt Kinder, da könne Eltern oder Mütter nach 30 Minuten schonmal für 5Minuten raus gehen und ``Rufbereit`` bleiben....es gibt Mütter die müssen anfangs immer in der Gruppe bleiben....!! Ich rate allen Eltern ab wenn sie in einem Kiga sind und die Erzieher die Schocktherapie durchsetzten wollen...das heisst Mutter geht selbst wenn Kind schreit...weil das Kind``dadurch`` muß! Das gibt es zu genüge und ist absolut Besorgniserregend falsch und kann den Kindern tatsächlich vor allem emotional schaden! Ich rate den Müttern hört auf Euer gespür, es sind Eure Kinder!:-) VIEL ERFOLG
fabmummy
fabmummy | 06.07.2012

ERFAHRE MEHR:

Schaffe ich das mit den zwei Kindern?
02.06.2013 | 17 Antworten
Eingewöhnung Kindergarten
26.03.2012 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading