7-Jährige faßt sich häufig in den Schritt

Kristen
Kristen
03.02.2013 | 3 Antworten
Die 7-jährige Tochter meines Cousins faßt sich ziemlich oft in den Schritt. Die Frau meines Cousins weiß auch nicht mehr weiter. Sie versucht es zumindest in der Öffentlichkeit zu verbieten, aber es bringt nichts. Ich meine, das Kind ist klug und alt genug um zu verstehen, dass man das in der Öffentlichkeit nicht tut. Sie waren auch schon beim Arzt. Blasenentzündung oder Scheideninfektion sind es nicht. Meint ihr das legt sich von selbst wieder. Hat jemand Erfahrungen damit?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hallo, ich arbeite im Kindergarten und habe eine Ausbildung zur Erzieherin gemacht. Ich denke aus meine Erfahrun, dass das nichts beängstigendes ist. Kinder im Kitaalter lernen ihr eigenes Geschlecht so kennen und vllt. hat sie dieses einfach noch nicht zuende "erkundschaftet". Dieses verbietet bringt im Normalfall gar nichts, da die Kinder dieses nicht aus böser Absicht tuen. Ich würde einfach abwarten, das wird sich schon im Laufe der Zeit legen
EmilyyB
EmilyyB | 03.02.2013
2 Antwort
@EmilyyB Ah, ok. Vielleicht hört sie ja irgendwann von selbst damit auf. Wir dachten halt nur, dass sie es in dem Alter schon langsam verstehen könnte, dass das in der Öffentlichkeit nichts zu suchen hat.
Kristen
Kristen | 03.02.2013
3 Antwort
^Ja inm Nirfmalfall ist das auch schon früher vorbei, aber da jedes Kind unterschiedlich ist, lässt sich dieses nicht pauschal sagen.Ich denke auch dass sich das irgendwann von selbst gibt. Also sollte sie das mit 9 oder so immer noch machen, dann würde ich anfangen mir Gedanken zu machen. Dann hat das eventuell "psychische"Ursachen.
EmilyyB
EmilyyB | 06.02.2013

ERFAHRE MEHR:

autsch ! wund im schritt
08.04.2013 | 9 Antworten
Lackierte Nägel für 5 jährige?
24.11.2012 | 32 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading