Meine Tochter 6 hat probleme mit der Schule

nancy79
nancy79
22.11.2007 | 6 Antworten
Also meine Tochter ist im August 6 Jahre alt geworden und ist dieses Jahr eingeschult worden. Doch leider kommt sie gar nicht klar mit der Schule sie versteht die Aufgaben nicht und kann sie nicht umsetzen. Sie kommt jetzt schon nicht hinterher. Wer hat solche Erfahrungen auch gemacht kann mir jemand Ratschläge geben ob sie das ändert oder hat jemand Tipps? Sie lebt sozusagen in Ihrer eigenen Welt
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Schule
die Kinder haben 2 bzw 3 jahre Zeit, um den Stoff zu erlernen und um in die nächste "Klasse" zu kommen. Deine Tochter wird nicht die einzige sein, bei der der Knoten ein wenig später platzt. Geht zu hause nocheinmal den Stoff durch, aber ohne Zwang und wenn sie selbst auf eine Lösung kommt, das lob sie in den Himmel. Vielleicht läßt Du Dir auch das ganze von ihr erklären, das machen Kinder eigendlich sehr gerne und sind strolz darauf. Meine Große wird nächstes Jahr eingeschult und bisher seh ich auch einwenig schwarz für sie, aber es kann sich in kurzer Zeit so viel verändern. Vertrau den lehrern und vertau Deinem Kind LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 22.11.2007
2 Antwort
hallo!
vielleicht solltest du mal mit dem lehrer deiner tochter sprechen, was er dazu meint! lg
noahverso
noahverso | 22.11.2007
3 Antwort
Hallo!
Leider ist es heute so, das wir als Eltern noch mehr zu Hause mit unseren Zwergen üben müssen, als es unsere Eltern damals mussten.Das liegt daran, das die den Lehrstoff, den wir in der 5 und 6 Klasse beigebracht bekommen haben, jetzt schon mit in die 1, 2, 3, und4 Klasse gepackt haben.Unser 1 Sohn jetzt 11, jahre 5Klasse Hauptschule hatte und hat noch probleme in der Schule.Er muss jeden Tag 30Min.Englisch und 30min.Deutsch üben, sonst hat er keine chance mitzukommen.Versuche einfach für sie dazusein, und sie zu unterstützen.Unser Sohn hat die 2 Klasse wiederholt, weil wir es wollten, damit der grundstoff sich besser einprägt, und er auch mal erfolgserlebnisse hat.HOffe, sie schaft es.GLG Silvia
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.11.2007
4 Antwort
dann werde ich mich mehr mit ihr hinsetzen
Danke für Eure Ratschläge und eure Antworten. Ich übe jeden Tag schon mit Ihr und dann klappt es auch einigermaßen nur in der Klasse hat sie wirklich Schwierigkeiten aus sich herauszukommen
nancy79
nancy79 | 22.11.2007
5 Antwort
Dann ist sie noch nicht soweit.
Laß ihr Zeit, auch wenn es einem als Mutter schwerfällt, denn wir wollen ja immer das Beste für unsere Kinder. Das die Kinder so früh eingeschult werde ist nicht für alle gut. Mein Sohn war letztes Jahr 5 und hatte mit der Umstellung ganz schön zu tun. Nicht was den Stoff angeht, sonder das ganze Drumherum in der Schule. Er ist in einer Montessoriklasse und ist dahe nicht an ein bestimmtes Tempo gebunden. Dort lernt jedes Kind nach seinen Möglichkeiten. Und jedes Kind hat ein anderes Zeitfenster in dem es bereit etwas Neues zu lernen. Also setzte deine Lütte nicht unter Druck, sonst verliert sie die Lust am Lernen. Noch hat sie jede Menge Zeit den Stoff zu schaffen.
Schnuddel
Schnuddel | 30.11.2007
6 Antwort
Lass ihr noch ein bisschen Zeit
Auch unser Sohn wurde letztes Jahr . Also machst gut - und viel Freude mit den Kids.
FlotteLotte
FlotteLotte | 30.11.2007

ERFAHRE MEHR:

schule, kind zurück stellen?
21.09.2014 | 16 Antworten
völliges abschalten in der schule
10.09.2013 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading