Familie mischt sich zu sehr ein Hilfe

paola83
paola83
26.04.2010 | 12 Antworten
Hallo an alle mamis, ich brauch unbedingt euren rat.

mein sohn ist fast 4mon. alt und ich bin das erste mal mama. ich bin noch ziemlich unsicher was den kleinen betrifft. hab meine schwesater immer gefragr da sie ja erfahrung hat. aber irgendwie ist jetzt der punkt gekommen das ich sie nerve, und man mich sogar für doof hält weil ich noch so unsicher bin. ich lass mich leicht beeinflussen und tue was man mir sagt mit dem kleinen. was dann als falsch sich herausstellt. ich hab so eine wut weil man mich so sieht und ich es irgendwie nicht schaffe mein kopf durch zusetzen. was soll ich bloss tun, das macht mich fertig und der kleine kriegt das auch mit. an wen soll ich mich denn dann wenden bei fragen? für meine mum bin ich auch übertrieben also zu vorsichtig, und tausend gedanken und tausen fragen. bitte hilft mir.
danke
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
vertrau auf deinen eigenen
Mutterinstinkt und setz dich durch. Du musst nicht wegen jeder Kleinigkeit ne zweite Meinung einholen. DU weißt als MUTTER am besten was DEINEM Kind gut tut. Das ist nicht schwer. Hab mehr Vertrauen.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 26.04.2010
2 Antwort
nun ja ....
.... kompromissvorschlag: nicht die mutter oder die schwester fragen, sondern die hebamme oder deinen kinderarzt. notiere dir alle fragen und löchere die beiden; dazu sind sie ja schließlich auch da ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.04.2010
3 Antwort
***
Hey! Frag deine Familie erst mal nicht mehr. Stell zb hier Fragen. Oder Google im Internet! Du wirst schon zu dir finden, und lieber übertrieben vorsichtig, als nachlässig ! Du musst entscheiden, nicht andere! Und Du wirst da reinfinden, hör auf Dich!! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.04.2010
4 Antwort
.....
mir kommt es so vor als sei ich für die nicht im stande zuuu unsicher. meine schwester ärgert mich auch immer und nennt den kleinen auch sumoringer weil er so speckrollen hat. die machen mich echt fertig
paola83
paola83 | 26.04.2010
5 Antwort
@paola83
jetzt mal im Ernst, du hast dich da allein in diese Lage reinmanövriert. Wenn du mit jeder Kleinigkeit zu deiner Familie gehst und fragst, ob du das auch richtig machst, dann musst du damit auch klarkommen, dass sie der Meinung sind, dass du vielleicht irgendwo überfordert bist mit der neuen Situation als Mutter. Werd ruhiger, geniesse die Zeit mit deinem Baby. Beobachte und freue dich, wenn es wieder etwas neues dazu gelernt hat. Deine Souveränität können wir dir hier nicht geben, aber den Zuspruch, mit mehr Mut und vielleicht etwas weniger Vorsicht deinen Weg zu gehen. Du schaffst das! Du solltest mal die Speckbeinchen vonmeiner Motte sehen. In den Falten könnte man 2-Euro-Stücke verstecken Ist doch niedlich! So Babys dürfen speckig sein, das geht wieder weg, wenn sie mobiler werden.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 26.04.2010
6 Antwort
Bauchgefühl
Ich denke auch, dass du dich mehr auf deine Mutterinstinkte verlassen solltest. Die hat schließlich jede Mutter. Finde den Ratschlag auch sehr gut, die Hebamme und den Kinderarzt zu fragen und hier im Netz. Wenn sich deine Familie darüber lustig macht, ist das echt traurig. Alle diese Frauen waren mal in deiner Situation und glaube mir, alle haben von anderen gelernt. Das ist schon so seit Menschengedenken: man lernt aus den Erfahrungen der anderen. Aber echt schade, dass deine Schwester sich genervt fühlt. Ich bin irgendwie stolz, wenn mich frischgebackene Mütter nach Rat fragen. Es ist doch auch schön, zu wissen, dass man anderen damit helfen kann. Und lass dich übrigens nicht runterziehen von solchen spöttischen Bezeichnungen für dein Kind. Die meisten Babys haben irgenwann ihre "Moppelphase". Solange du ihm nicht süßen Tee, oder alle 2 Stunden die Flasche oder gesüßte Breie oder so gibst, brauchst du dir nichts vorzuwerfen.
JuliaM81
JuliaM81 | 26.04.2010
7 Antwort
.....
du hast recht, danke dir für deine worte und das du mich etwas wachrüttelst. danke dir
paola83
paola83 | 26.04.2010
8 Antwort
daaanke
ich daaaaaaaaaaaaaaaaaaaaankeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee allen die mir geantwortet haben, ihr zieht mich wieder hoch. danke nochmal
paola83
paola83 | 26.04.2010
9 Antwort
hm
Ich kenne das alles nur zu gut, das hab ich auch durchgemacht. Ich habe dann aufgehört überhaupt jemanden zu fragen aus meiner famiie. Ich habe meine hebi gefragt, gegoogelt hier die frage gestellt oder meine kinderarzt.Hör auf dein herz und dein instinkt der sagt dir auch was du machen sollst. Kopf hoch das schaffst du schon und hier bist du nicht alleine!!!!!!!!! Fühl dich gedrückt lg
sunnyangel16
sunnyangel16 | 26.04.2010
10 Antwort
allso ich versteh
überhapt nicht das deine familie dich auch noch runter macht, ich schließe mich den anderen an ich hab auch mal mit 1 kind angefangen na und jeder ist beim 1. kind unsicher ob man alles richtig macht wenn es dir hilft dann mach doch ein mutter-kind kurs dort lernst du welche kenn die in der selben situation sind und dort macht dich auch keiner runter und du lernst dein mutterinstikt zu vertrauen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.04.2010
11 Antwort
Hallo
Das ist echt fies von deiner Familie. Ich hatte die ersten 4, 5 Monate ein Schreibaby, mir ist es echt nicht gut gegangen in der Zeit und dauernd sind alle mit allen möglichen Ratschlägen angekommen, ich hab immer zugehört und dann trotzdem gemacht, wie ICH es mir gedacht habe und Sophia ist jetzt ein richtiger Sonnenschein. Das schlimmste für mich war, als etwa Sophia 3 Monate alt war, hörte ich dauernd, ich soll sie mal abgeben, möchte das nie und nimmer, erst wenn sie etwas älter ist und werde deshalb als nicht ganz "normal" bezeichnet. Ist mir sowas von Schnuppe, es ist mein Kind und keiner hat mir was zum vorschreiben. Höre einfach auf deinen Mutterinstinkt und wie hier schon wer geschrieben hat, hol dir Rat vom Kinderarzt oder von der Hebi oder stelle hier im Mamiweb deine Fragen! UND ich höre auch dauernd sogar von Fremden, das meine Sophia sehr gut ausschaut, sprich etwas moppelig ist, aber das rennen sich die Kleinen eh wieder runter ;-) lg Carmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.04.2010
12 Antwort
lass dein Herz entscheiden!!
Huhu Ich kann das total nachfühlen bin auch zum ersten mal Mama und ich habe auch tausend fragen , meine Tochter wird jetzt auch bald vier Monate alt . Ich hole mir viele Zeitschriften oder schnüffel im web aber verlass dich auf dein Herz das wird dich nie betrügen und wenn du Fehler machst dann ist es halt so nur so lernst du. So mache ich es auch und unsere Krümel verzeihen uns das denn wir sind ja noch anfänger. Lass dich nicht verunsichern für deinen Schatz bist du die Beste Mami der ganzen Welt und den macht es nichts aus wenn mal etwas nicht so ist wie es sollte . Drücke dir ganz fest die Daumen !!! Ganz liebe Grüße Steffi mit Isabell
Isabell1501
Isabell1501 | 26.04.2010

ERFAHRE MEHR:

Familie mit einem Gehalt?
12.12.2012 | 24 Antworten
Als was arbeitet ihr?
09.08.2012 | 20 Antworten
Meine Schwägerin
25.11.2011 | 9 Antworten
Familie sein-ohne Partnerschaft
13.05.2011 | 6 Antworten
Schwägerin eifersüchtig
26.03.2011 | 6 Antworten
Neid innerhalb der eigenen Familie : -(
01.02.2010 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading