Wutausbrüche bei 16 Monate alten Kind?

oOMamileinoO
oOMamileinoO
30.03.2010 | 7 Antworten
hallo, gibts denn sowas in dem alter? Meine kleine bekommt seit ein paar wochen aus heiteren Himmel richtige Anfälle, schmeißt sich auf den Boden und schreit wie am spieß. Ich wollte gerade im Internet mal etwas dazu lesen .. aber dort ist oft nur die rede von Kindern ab 2 Jahren. Kennt das jemand auch? Legt sich das wieder? Ich meine, ich rede nicht von 1 Anfall in der Woche, sondern manchmal mehrmals täglich. Das ganze dauert dann ca 5 Minuten, ich geh meist aus dem zimmer und lass sie in ruhe, das funktioniert auch. Wie geht man damit um?
LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Willkommen
im Trotzalter. Das ging bei uns noch früher los. Nun ist sie 2, 5 und es ist mal weg und mal ganz schlimm da. Du verhältst Dich total richtig. Lass sie schreien und geh raus. Dann sieht sie, dass alles meckern keinen Sinn hat.
sunshine_1273
sunshine_1273 | 30.03.2010
2 Antwort
Wut
Hi, da Kinder verscheidene Charaktere haben, sind solche großen Gefühlsausbrüche auch unterschiedlich. Kinder, die alle Gefühle sehr offen auseben, egal, ob nun Freude, Trauer, Wut, erregen Aufmerksamkeit, weil sie sich von anderen abheben. Meine Kleine hat schon immer alle Gefühle in vielfacher Stärke gezeigt und das von Geburt an. Ein echter Skorpion eben. Gerade bei Schreiphasen werde ich immer leiser und ruhiger, je lauter sie wird. Und es funktioniert. Manchmal setze ich mcih zu ihr und summe ein Lied oder rede ganz leise, dass ich jetzt unbedingt das tolle Puzzle hier machen muss. Jetzt, wo sie bald 2, 5 Jahre wird, komme ich gut an sie heran, indem ich aktiv zuhöre, d.h. ich spiegele ihre Gefühle: "Na, das ist aber wirklich nicht schön, wenn der Turm immer wieder umfällt, das macht Dich richtig würend." So fühlt sie sich verstanden und beruhigt sich leichter. Versuche doch mal, sie mit einem besondern Buch oder Spielzeug für solche Fälle abzulenken.Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.03.2010
3 Antwort
@sunshine_1273
ahhh beruhigt!! :-) Und wie ist das in der öffentlichkeit? Wie reagiert man da? Kann man denn in dem Moment NICHTS tun für die Zwerge? LG
oOMamileinoO
oOMamileinoO | 30.03.2010
4 Antwort
willkommen im club
meine zickt auch viel rum, aber sie stampft den mit den füßen aufm boden rum, das ist das alter wo sie schon vesuchen ihren willen zu bekommen, aber lass dich da nicht zu sehr drauf ein
DragonJule
DragonJule | 30.03.2010
5 Antwort
@chormama
naja oft bekomm ich die kleinigkeiten nicht mit. Es ist ihr Auto was nicht gerade aus fahren will oder die Flasche die leer ist oder oder.... es sind die kleinen dinge die sie so wütend machen. LG
oOMamileinoO
oOMamileinoO | 30.03.2010
6 Antwort
Wut
Hi, nochmal, Du bekommst vieles nicht mit, was der Auslöser ist, aber Du kannst ihr helfen darüber hinweg zu kommen. Sei einfach für sie da, nimm sie kurz in den Arm und versichere ihr, dass egal, was passiert, sie immer zu Dir kommen kann. Ich halte nicht viel davon, Kinder in so einer Situation allein zu lassen, dafür bin ich doch auch da, eben um zu helfen und zu leiten. das geht auch mit jüngeren Kindern. Trag sie ans Fenster, geh mit ihr in den Garten, es gibt sicher vieles, was Du ihr zeigen kannst, um sie wieder zu beruhigen. Ich hab zu meiner oft gesagt: "Ach komm, wir gehen ins Bad, Mama muss sich mal die Hände waschen." Spätestens, wenn das Wasser rauscht, ist der Wasserhan wichtiger als die Wut. Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.03.2010
7 Antwort
laß
sie einfach bocken und schreien.....wenn du drauf eingehst, hast du verloren.... als meine so 15 monate alt war hatten wir auch ne schlimme phase.sie wollte nicht mehr im einkaufswagen sitzen....die ersten tage habe ich durch den laden getragen.aber so kann man ja nicht in ruhe einkaufen.sie mußte dann im wagen sitzen bleiben und hat gebrüllt was das zeug hält, vom reinsetzten bis zum wieder rausnehmen beim auto....ganz schrecklich...aber ich habe durchgehalten.nach ca 5 mal einkaufen war es vorbei. du mußt versuchen es zu ignorieren.... meine ist jetzt 2 jahre und zur zeit hat sie auch wieder eine bockige phase....
florabini
florabini | 30.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Wutausbrüche bei 1-jährigen
12.04.2012 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading