Blähungen! Bitte letzter Ausweg!

JamilioMama
JamilioMama
26.03.2009 | 13 Antworten
Hallo Mädels ich brauche eure Hilfe, da Ärzte keine Lust haben zu zuhören oder noch nicht mal Zeit haben muss ich mir selber HIlfe suchen. Mein baby 6 Wochen alt, hat soo starke Blähungen, das er wirklich durchgehen 24am Tag pupsen muss. Er kann dadurch nicht mal schlafen, wacht auf weil er so dolle Blähungen hat und ich habe schon alles getan:
-Lefax, Simplex
-Kirschkernkissen
-Massage mit 4-Windel-Öl
-Bein hoch und runter etc.

Was soll ich nur tun? Hab die Milch von Beba PRE auf Aptamli PRE gewechselt, weil es mit den Blähungen anfing aber jetzt hab ich das Gefühl, es wird immer schlimmer :-(:-(

Vielleicht habt ihr einen Rat, ihr wisst als Mamis vieles besser als ein Arzt ..
DANKE!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
sab simplex
nem sab simplex kostet zwischen 7 und 8 €uro istnicht schädlich für mutter und kind da es ein natürliches produckt ist bekommt man in jeder apotheke. wir haben es vom kinderarzt und unserer hebamme empfohlen bekommen und es ist sehr gut
Papi2009
Papi2009 | 28.03.2009
12 Antwort
Luft schlucken
Manche Babies schlucken zuviel Luft beim trinken. Dann macht es Sinn einen anderen Sauger auszuprobieren. Vielleicht trinkt dein Baby auch zu hektisch. Eine andere Lösung wäre es die flasche vorab zu machen, damit das Baby nicht zulange warten muss. Beim Schreien schlucken die Babies auch viel Luft und dadurch entstehen Blähungen. Alles Gute Petra
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.03.2009
11 Antwort
hallo
ich hoff ich kanns jetz so erklären, dass es nicht allzu kompliziert klingt und du es nachmachen kannst. Als erstes brauchst du Babys nackte Füßchen. Nimm beide in die deine Hände so das du die Sohlen sehen kannst. Du beginnst nun an der rechten Sohle entlang zu fahren. Bist du an der Mitte angelangt, dann querst du das Füßchen. Das heißt, jetz müsstest du an der Innenkante der Sohle sein. Das wiederholst jetz 6-8 mal. Du müßtest richtige Bläschen spüren, wenn du da entlangfährst. Wenn du das gemacht hast, dann wechselst du zum zweiten Füßchen und machst das gleiche nur seitenverkehrt. Das heißt, du beginnst an der Innenkante in der Mitte der Sohle, querst gleich, sodass du dann in der Mitte der Sohle an der Außenkante bist, dann weiter der Außenkante entlang, bis du schließlich wieder an der Ferseninnenseite angekommen bist. Wieder 6-8mal wiederholen. Bis die Bläschen, die du spürst weniger werden. Kenn diesen Trick von einer Freundin, die viel mit Frühchen arbeitet, und bei meiner Kleinen hat das sußer geholfen. Ich hoff, es war verständlich erklärt - ich habs zumindest versucht, is blöd, wenn mans nicht zeigen kann.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.03.2009
10 Antwort
Blähungen
achtest du darauf was du isst? Versuch mal Fencheltee zu geben
shyleene
shyleene | 26.03.2009
9 Antwort
Kümel hat bei meinem Sohn gut geholfen !
Hallo , also ich habe einen alten Tip von meiner Mutterbekommen und zwar Kümmelkörner mit heißem Wasser aufbrühen 5 min. ziehen lassen und dann einen bis zwei Teelöffel von dem Kümmelwasser in eine Fasche mit Fencheltee geben . Hoffe es hilf , drück Dir die Daumen . LG Beagle79
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.03.2009
8 Antwort
kenne das zu gut...
bei mir hat auch so vieles nicht geholfen.aber probiere doch mal Kümmelzäpfchen von weleda aus oder Bauchwohltee.Generell kann ich dir jedoch sagen das das Pupsen erst ne ganze weile anhalten wird aber zur beruhigung, solange sie Pupsen ist es gut.MNeine Maus hat sich immer soooo gequält weil die Luft nicht raus wollte und das tat mir echt leid.....bei uns hat am Ende jedoch nur Lefax geholfen .Aptamil jedoch hat auch Spezialnahrung.Einmal für Blähungen und Durchfall und die andere für Spuckkinder.Die hat uns auch etwas geholfen...
Engel-Merle
Engel-Merle | 26.03.2009
7 Antwort
Moin,
mein kleiner hat damals auch in dem alter angefangen mit den blähungen und die hatte er wochen lang. er hat nur geschlafen und bin immer langsam auf und ab gegangen. wenn es dafür kilometer geld gegeben hätte wären wir jetzt reich. fencheltee, kirschkernkissen und massagen... aber wie gesagt, es hat einige wochen gedauert bevor es weg ging. das du die milch umgestellt hast hat leider nicht den gewünschten effekt den du dir erhofft hast. bitte bleibe nur bei einer firma und wechsel nicht wieder. babys haben eine sehr empfindliche magen-darm-flora die noch nicht ausgereift ist. deshalb darf man auch in den ersten 6 monaten keine richtige milch geben. der magen und der darm müssen sich stückchen für stückchen ab dem 6./7. monat an andere nahrung gewöhnen und selbst dann sollte man es eine woche z.b. karotten... eine woche später karotten mit kartoffeln usw. geben. das was dein spatz hat könnten die 3-monats-koliken sein. googlen mal nach dem wort und lese dir im internet durch was dort so alles darüber steht. viel viel glück euch beiden und hoffentlich bald auch wieder ruhigere nächte gute besserung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.03.2009
6 Antwort
Hi
Ist das Aptamil Comfort. Die soll laut Studien helfen. Ansonsten im Fliegergriff tragen und lieber viele kleine Mahlzeiten. http://www.babyernaehrung.de/Erste-Hilfe/spezialnahrungen
chrispei2003
chrispei2003 | 26.03.2009
5 Antwort
hi
also ich hab das wasser im kümmel abgekocht und den kümmel wieder raus unddann das pulver rein getan und hab ´meinem kidn kümmel zäpfchen und das sabsiblex kann man auch nachen der flasche auf dem löffel gegebn das hilf auch besser
domenica
domenica | 26.03.2009
4 Antwort
das hatte maximilian auch
ich habe dann von Hipp den Bauchwohltee gekauft steht auch bauchwohltee dick drauf hab die normale menge gemacht an milch plus tee mit untergemischt nach 1 woche war das vorbei, nur tee hat er mir leider im hohen bogen wieder ausgespuckt,
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.03.2009
3 Antwort
wenn du stillst
trinke morgens kümmelwasser. einfach einen löffel kümmel auf ein glas wasser - wasser kochen und heiß den kümmel übergiesen abkühlen lassen und trinken. auf getränke mit kohlensäure verzichten und auch auf sauerkraut, erbsen bohnen etc... das hilft
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.03.2009
2 Antwort
----
Also meinem kleinen haben die Kümmelzäpfchen von WALA sehr gut geholfen+ fencheltee, kannst du auch mit in die milchflasche machen-Tip von meiner Hebamme
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.03.2009
1 Antwort
versuch doch mal tee
es gibt verschiedene tees für säuglinge schon ab der 1. Woche. am besten was wo kümmel und anis drin ist das reguliert normal die verdauung und beruhigt das verdauungssystem. oder versuch mal die milch zu wechseln. Also die Firma mein ich. manche kinder vertragen nicht jeden Hersteller. hoffe irgendwas wird helfen. Lieber grüß
Lydia85
Lydia85 | 26.03.2009

ERFAHRE MEHR:

nach eisprung blähungen?
24.03.2011 | 2 Antworten
Blähungen - Kümmelsud?
25.10.2010 | 4 Antworten
blähungen und übelkeit
07.08.2010 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading