Lauflernhilfe, wie lange am tag

kathie0407
kathie0407
10.03.2009 | 17 Antworten
meine kleine(6monate) läuft schon in ihrer lauflernhilfe umher. wie lange kann ich sie am tag drin lassen ohne sie zu überfordern oder ihr zu schaden? (baby02)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ist das ein Gehfrei?
Dann am besten garnicht ... weil, die Dinger sind saugefährlich.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.03.2009
2 Antwort
mit 6 Monaten??
kommt nicht erst das krabbeln? In so einem Gehfrei??
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.03.2009
3 Antwort
lauflernhilfe
denke die meisten hier, einschließlich meine wenigkeit, halten gar nichts von solchen geräten. sie schaden eher als das sie helfen. auch die unfallgefahr ist viel zu hoch. es wird immer wieder abgeraten diese geräte einzusetzten. in einigen ländern sind sie mittlerweile schon verboten. lg
Sahrafina
Sahrafina | 10.03.2009
4 Antwort
gar nicht.. weil kinder mit 6 monaten noch gar nicht laufen können und dürfen!
denn dadurch verformen sich die knochen, weil die nämlich noch viiel zu weich sind.. deine tochter wird sich bei dir später bedanken, wenn sie haltungsschäden, schiefe knochen und o-beine hat.. kinder dürfen dann erst laufen und laufen üben, wenn sie sich das 1.mal allein hingestellt haben bzw allein zum stehen gebracht haben! vorher GAR NICHT
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.03.2009
5 Antwort
ps:
du schadest ihr also mit jeder minute..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.03.2009
6 Antwort
frag
deinen kinderarzt.. der rät dir auch ab
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.03.2009
7 Antwort
und die schädigen
auch. Kinder lernen von ganz alleine laufen. Jeder muss es selber wissen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.03.2009
8 Antwort
susi2103
besser kann man es nicht sagen. Stimme dir voll und ganz zu
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.03.2009
9 Antwort
Bitte schmeiß das Ding weg, in manchen Ländern sind die sogar verboten:
http://www.kindersicherheit.de/html/lauflernhilfe.html Guck hier mal nach, ist super gefährlich, du tust deinem Kind damit nichts gutes, schon gar nicht in diesem Alter!!!
brummse
brummse | 10.03.2009
10 Antwort
....
ich hab meine ärztin gefragt um sicher zu gehn ... und die hat mir total abgeraten davon ..weil es aus ärztlicher sicht total schädlich ist ... wirbelschäden können die folgen sein ... und in ganz seltenen fällen, aber doch kam es zu behinderungen ... ja und die verletzungsgefahr ist auch hoch ...
baby080808
baby080808 | 10.03.2009
11 Antwort
GAR NICHT !!!
TUE DAS DING AM BESTEN GLEICH IN DIE ECKE ODER WERF ES AUD DEN MÜLL
Solo-Mami
Solo-Mami | 10.03.2009
12 Antwort
mein Chef ist Arzt und wenn den Mütter
auf dieses Höllending ansprechen, dann können wir unseren Zeitplan über Bord schmeißen, denn unser Chef erzählt ewig lang über Unfälle, die er in seiner Zeit als Notarzt gesehen hat, die mit dem Ding passiert sind. Meine Frage ist: warum muss ein Kind, dass erst 6 Monate alt ist, schon laufen!!! Der richtige Zeitpunkt zum Laufen ist gekommen, wenn das Kind ALLEINE läuft!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
brummse
brummse | 10.03.2009
13 Antwort
Schließe mich den anderen hier an....
man schaden den Kindern wirklich jede Minute ... Sorry, ist aber so.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.03.2009
14 Antwort
0 Stunden, 0 Minuten, 0 Sekunden an 0 Tagen in der Woche.
.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.03.2009
15 Antwort
Brummse... wir haben
in der chirurgischen Kinderambulanz mal ein Kind mit Schädelbasisbruch eingeliefert bekommen, weil es mit dem, wie sagtest du so schön, Höllenteil mit voll Speed gegen die Wohnzimmertischkante geknallt ist. Aber sie fragte ja hauptsächlich nach den Schäden für den Haltungsapparat, jedenfalls hab ich das so verstanden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.03.2009
16 Antwort
Wegschmeissen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
In Kanada sind die Dinger verboten, ich würde es auch begrüßen, wenn die auch in Deutschland verboten wären. Lt. Stiftung Warentest hat jedes Gehfrei mit mangelhaft und ungenügend abgeschnitten. Zu hohe Unfallzahlen. Jedes Jahr passieren in Deutschland 30.000 Unfälle allein wegen diesem Teil! Abgesehen davon, fördert es weder das Laufen noch sonst was. Nur das man das Kind mal auf Seite schieben kann ... Da macht man so viel kaputt.. Ich höre jetzt lieber auf, ich seh rot wenn nur jemand dieses Ding erwähnt. In meinem Freundeskreis hatte auch eine Mama so ein Teil, die Kleine ist die Kellertreppe runtergesaust und auf den Rücken geknallt. Gott sei Dank ist alles nochmal gut gegangen ...
Sfanie
Sfanie | 10.03.2009
17 Antwort
wie so viele
schon gesagt haben: am besten gar nicht benutzen und gleich ab auf den sperrmüll. in den skandinavischen ländern sind die dinger komplett verboten und das nicht ohne grund. ich würde mein kind nicht in so ein ding stecken. laufen etc. lernen die mäuse auch ohne hilfsmittel - und das dann noch viel gesünder und besser.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.03.2009

ERFAHRE MEHR:

Schwimmunterricht und sehr lange Haare?
09.03.2015 | 8 Antworten
hilfe mein mann will lange haare
13.04.2012 | 6 Antworten
Lange Autofahrt im 7 Monat
31.07.2011 | 5 Antworten
Frage : wie lange braucht Paypal
10.03.2011 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading