Wird das Baby durch Fernsehen überreizt?

pinkiinki
pinkiinki
14.01.2009 | 33 Antworten
Hallo Ihr Lieben, unser 8 Wochen altes Baby befindet sich tagsüber meist bei uns im Wohnzimmer. Meine Frage ist nun, wenn nebenbei (ab und zu) der Fernseher läuft, kann das Baby durch das Geflimmer überreizt werden?
Ich habe das mal gehört.
Welche Erfahrungen habt ihr?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

33 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
-----------
also das höre ich das erste mal nei mir war das nicht der fall
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.01.2009
2 Antwort
also
unser is auch im wohnzimmer und auch der tv läuft ich mein was macht man sonst, wenn man allein daheim ist.....solang er nicht dauer läuft und ihr auch viel draußen seid!!! Aber ich schau immer drauf, das er NIE, in den TV glotzt, klar mal schaut er hin, weils halt leuchtet und flackert, aber ich achte schon sehr drauf, dass das selten ist!
Ninchen2309
Ninchen2309 | 14.01.2009
3 Antwort
Ja
es kann die gesehen Bilder noch gar nicht verarbeiten. Die Geräusche kennt es ja auch nicht und weiss gar nicht, woher die vielen Stimmen und Geräusche kommen.. Lass den Fernseher aus, das ist besser für dein Kleines.
luca24
luca24 | 14.01.2009
4 Antwort
Ja!
Das ist eine extreme Überreizung für das Baby. Nicht nur das geflimmer sondern besonders die vielen, vielen Klänge, Geräusche und Worte, die Stimmen usw. Das kann ein Baby nicht verarbeiten. Zudem kommen die enormen Gefühlsschwankungen, dafür sind babys besonders empfänglich und sie leben auch die mitbekommenen Gefühle mit. Diese Gefühlsschwankungen zwischen Freude, Wut, Trauer usw, die ständig stattfindet kann das Kind auch nicht verarbeiten
scarlet_rose
scarlet_rose | 14.01.2009
5 Antwort
ja leider schon
selbst wenn es den ferhnsehr nicht sieht ist die geräuschkulisse zu viel fürs baby
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.01.2009
6 Antwort
Bei mir läuft
den ganzen Tag der Fernseher. Solange das Bettchen nicht direkt davor steht ist das kein Problem. Ich hab an das Ende seiner Wiege das Richtung Fernseher gekuckt hat immer ne Decke oder n Tuch gehängt um ganz sicher zu gehen...
Colle77
Colle77 | 14.01.2009
7 Antwort
geht gar nicht
also das ist gar nicht gut, ich meine wenn ihr abends mal ne stunde zwei fernsehen tut, ist das ok aber den ganzen Tag? wie luca schon schrieb die kleinen können weder die BIlder noch die Stimmen zuordnen können. beschäftige Dich lieber mit dem kleinen oder geh spazieren ich mein wenn er schläft kannst ja die Glotze anmachen...
ipk73
ipk73 | 14.01.2009
8 Antwort
das ist nicht gut
Das ist eine viel zu starke überreizung für dein Würmchen. Sie darf auf keinen Fall in Blickrichtung der Flimmerkiste stehen. Tu dir und deiner KLEINEN den gefallen und halt sie auf Abstand
Delphi81
Delphi81 | 14.01.2009
9 Antwort
tv babys
also, wenn ich lese, dass ihr euern babys die scheissglotze mit dem meist doch eher sinnfreiem programm zumutet, wird mir ganz schlecht. ist euch so langweilig mit euern kindern, oder warum muss das sein? naja, geht mich eigentlich nix an, aber das musste mal raus.
s2008
s2008 | 14.01.2009
10 Antwort
Nicht nur das Bild!
Es ist nichtnur das Bild, das das Kind überfordert. Auch der Ton, die Stimmen, die vielen Klänge und Bässe, das alles ist zu viel. Das Kind kann die Geräusche nicht trennen und erkennen und somit nicht verarbeiten. Es reicht nicht das Kind wegzudrehen, der Fernsehr muss aus!
scarlet_rose
scarlet_rose | 14.01.2009
11 Antwort
Hey
Man kann es auch übertreiben oder????? Also bitte, sowas schwachsinniges habe ich noch nie gehört. Ich habe meine ärztin gefragt ob das was aus macht, und das tut es überhaupt nicht, es ist nicht schlimm. Und auserdem, ist es vielleicht sogar intressant für Kinder, neue geräusche, sonst wären musikspiel sachen auch voll gefährlich...
Linebenny
Linebenny | 14.01.2009
12 Antwort
fernsehn aus...
das überreizt, bild und ton... und zur frage bei den antworten was man machen soll den ganzen tag... hm...wie wäre es mit haushalt...nähen...stricken...basteln...lesen...etc...mia ist imma was eingefallen...ausser fernsehen...
bineafrika
bineafrika | 14.01.2009
13 Antwort
dann darf ich also keine
radio mehr hören wegen der vielen vielen geräusche??? ich meine beim tv ist es nichts anderes da hört mein baby auch nur und sieht nicht weil er meist in seinem stubenwagen liegt. was mache ich dann den ganzen tag wenn kein tv und kein radio???? draußen bin ich mit meinen kindern eh viel da sie sonst nicht schlafen. lg teufelchen
Teufelchen666
Teufelchen666 | 14.01.2009
14 Antwort
dann darf ich also keine
radio mehr hören da sind doch auch viele viele geräusche???? und mein kleiner liegt immer im stuben wagen also bekommt er die bilder doch garnicht zu sehen und hört nur. was mache ich dann den ganzen tag???? ich bin auch viel draußen mit den kindern da sie sonst nicht schlafen. lg teufelchen
Teufelchen666
Teufelchen666 | 14.01.2009
15 Antwort
sorry einmal
zu viel
Teufelchen666
Teufelchen666 | 14.01.2009
16 Antwort
So, nun ich!
Ich denke auch das Fernsehen am laufenden Band eine Reizüberflutung für das Baby ist, allerdings kann ich nicht so ganz nachvollziehen warum die vielen, vielen Klänge und Geräusche sooo schädlich sein sollen. Nehmen wir mal eine Familie mit zwei oder mehr Kindern, da ist den ganzen Tag LEBEN in der Bude und man kann den Kindern ja auch nicht sagen das sie leise sein sollen weil das Baby da ist. Demnach wird es dort auch meist vielen unterschiedlichen und lauten Geräuschen ausgesetzt welche es anfangs auch nicht zuordnen kann. Abgesehen davon ist es auch nicht gut wenn die Babys nur leise Geräusche oder absolute Stille um sich haben, sie werden dann gar nicht geräuschresistent und schrecken später bei jeden noch so kleinen Geräusch hoch. Die Erfahrung musste ich leider auch an meinem ältesten Sohnemann erfahren, ich kann heute noch nicht staubsaugen oder lautere Sachen erledigen wenn er schläft. Mein Jüngster dagegen ist ´´Lärm´´ gewöhnt und schläft in jeder Lebenslage friedlich ein.
Canim01
Canim01 | 14.01.2009
17 Antwort
??????
So ein Quatsch, du hast die Klotze doch nicht den ganzen Tag an. Ich guck auch nachrichten und mal eine Serie. Wenn die Geräuche so schlimm wären, dürftest du nicht ins einkaufscenter mit Kind und nicht mit bus fahren usw.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.01.2009
18 Antwort
musikspiele vs Radio
Kindermusikspiele sind so einfach gehalten in Tonvielfalt usw, dass es für Kinder noch "trennbar" ist. Radio dagegen überfordert auch, ja! Die Bässe und die vielen Töbne übereinander sind zu viel für ein Baby.... Muss sich ja niemand dran halten, aber es zu leugnen macht auch keinen SInnn und ist ganzschön naiv
scarlet_rose
scarlet_rose | 14.01.2009
19 Antwort
also meine tochter is bis heute nicht überfordert oder überreizt
sie hat keinen schaden, is nich mehr oder weniger unruhig wie andere babys auch... schläft nich schlecht... also manchmal kann mans auch übertreiben... man muss die kiste ja nich mega laut anhaben... aber was macht ihr denn den ganzen tag wenn ihr nich auch mal tv guckt?? ich halte meinen haushalt regelmäßig sauber und lass die wohnung nich verdrecken, so hab ich auch nich jeden tag 10 stunden lang im haushalt zu tun
Schnatti1984
Schnatti1984 | 14.01.2009
20 Antwort
Ich habe...
diese Frage mal einer befreundeten Ärztin gestellt. Ihre Antwort: Als du schwanger warst, hast du da TV gesehen und Radio gehört? - ja natürlich - Diese Geräusche sind also bekannt aus dem Mutterleib. Klar sollte man es nicht übertreiben und die Kleinen sollten auch nicht in die Glotze gucken, aber einem gelegentlichten Ausflug in die manchmal wirklich "sinnfreie" Welt des TVs steht eigentlich nix im Wege. Dennoch sollte man die Hauptaufgabe nicht vergessen: die kleinen Mäuse! lg kiba
kiba
kiba | 14.01.2009

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Wenn Baby will, aber noch nicht kann
16.11.2014 | 8 Antworten
Lied gegen Fernsehen
11.02.2012 | 14 Antworten
Ist Fernsehen für babys gefährlich?
02.11.2010 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading