Ist ein Laufgitter sinnvoll? - Laufgitter

will
will
01.01.2009 | 11 Antworten
Hallo Mamis,

ich würde gerne wissen, was eure Meinung bezüglich eines Laufgitters ist. Ich habe einen 11 Monate alten Sohn mit einem sehr ausgeprägten Forschungsdrang und natürlich ist er auch fleissig am krabbeln, hochziehen etc. Als er sitzen konnte entschied ich mich gegen ein Laufgitter und jetzt bereue ich es ein wenig. Wie meistert ihr diese Phase; insbesondere was Haushalt und alles was dazugehört angeht? Habe schon mitgekriegt, dass viele Mamis ein Laufgitter hatten und so der Kleine geschützter, aber auch gefangener aufgewachsen ist.
Würde mich interessieren, eure Erfahrungen zu hören .. bzw. zu lesen.

Liebe Grüsse
Mami von William
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Also wenn man mal duschen, putzen oder kochen will, oder mal eben zum Briefkasten sprinten muss, dann is so ein Laufgitter Gold wert.
Wir hatten eins und es hat was genützt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.01.2009
2 Antwort
Laufgitter
Ich habe keines und habe es auch nie bereut. Mit einem Krabbel- und Laufkind muss die Wohnung sowieso Babysicher sein...Da braucht man kein Laufgitter. Den Haushalt hab ich mit dem Zwerg im gleichen Raum gemacht, war nie ein Problem. Er hat sehr früh "helfen" dürfen und so ging das immer gut. Ich würde auch beim nächsten Kind kein Laufgitter holen. Anfangs sind die Babys nicht mobil, da braucht mans nicht und wenn sie mobil sind muss sowieso alles Babysicher sein!
scarlet_rose
scarlet_rose | 01.01.2009
3 Antwort
Laufgitter
also meine hat schon lange eins ... also wenn ich aufräum kommt sie da rein is ganz praktisch ... und wenn ich fertig bin kommt sie wieder raus find da nix schlimmes dran
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.01.2009
4 Antwort
meine kleine hat eins...
und ich bin froh darüber. sie ist nur selten drin, beispíelsweise wenn ich ihr essen mache. sie ist gern drin und hat an jeder seit spielzeug hängen. sie bewegt sich liebend gern darauf zu und erforscht es. finde nicht, dass das was mit "gefangen" zu tun hat. die meiste zeit ist sie ja auf ihrer decke auf dem boden und kann sich dort vertun und robben. aber ab und zu tut das laufgitter not... kann sie ja nicht mitnehmen, wenn ich das esse warm mache oder ins badezimmer muss...
Susi0911
Susi0911 | 01.01.2009
5 Antwort
ich schließe mich scarlet_rose an
bin voll ihrer meinung.. ich hatte zwar eins habs aber nie benutzt
Taylor7
Taylor7 | 01.01.2009
6 Antwort
Wir
kommen gut ohne zurecht.Gut alles muß eine Etage höher gestellt werden und Steckdosensicherung, aber sonst.... Bad und Klo sind die Türen zu und Sie krabbelt sich müde
Ribbchen
Ribbchen | 01.01.2009
7 Antwort
Also meine
zwei Buben konnten schon mit 10 und 8 Monaten Laufen, die wären mir nie in einem Laufgitter geblieben. Das wäre viel zu öde gewesen. Habs ja versucht. Die große war gar nicht so neugierig. Glaubst du, dass deine da drinn bleiben?
mifase
mifase | 01.01.2009
8 Antwort
ich hatte von Anfang an eins
da lag mein Sohn von Anfang an drin, statt Stubenwagen, und so fühlt er sich da drin wohl...habe jetzt erfahren, dass es wohl auch hilft, wenn sie sich hochziehen und so. Bin froh, dass ich meinen Sohn morgens mal eben reinsetzen kann, wenn ich durch die Bude muß zum lüften und kleiner Sachen erledigen, sehr lange sitzt er zur zeit aber nicht drin...nur, wenn es gerade nicht anders geht und zum dran-gewöhnt-bleiben. Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.01.2009
9 Antwort
ich hatte bei meinem sohn keines
und hab es nicht bereut... halte nichts von laufgittern, denke auch dass sie den forschungsdrang behindern... wenn es bei uns treppen gäbe hätte ich aber so treppengitter gekauft... muss aber jeder selber wissen... werde auch bei meiner tochter kein laufgitter kaufen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.01.2009
10 Antwort
Hallo!
Ich habe schon 2 größere Kinder und einen von 1 J.Und ich habe mir einen besorgt da war der Kleine 4 Monate alt.Für mich ist er sinn voll.Wenn ich auf Klo muß setze ich ihn da rein und der Kleine ist gut aufgehoben.Heute noch mal Fondue gemacht ohne LS un denk bar.Feuer und heißes Fett.Unsere Katze hat ein wenig ruhe vor dem KleinenBengel.Ich wüßte gar nicht was ich ohne machen würde.Schon wenn ich da ran denke wenn ich Essen koche.Ich nehme ihn erst mit, räumt er mehr aus oder versucht mir den Herd zu verstellen setze ich ihn in den LS.Wenn die großen schon mal nach dem Kleinen sehen sollen weil ich in den Keller muß ist er im LS gut auf gehoben.
Heike-Gismo
Heike-Gismo | 01.01.2009
11 Antwort
Ich habs...
...dieses Wochenende verschenkt. Mein Kleinster ist grad 9 Monate alt und krabbelt und zieht sich hoch. Das war für mich der richtige Zeitpunkt, ihn eben NICHT mehr reinzusetzen in den Laufstall. Wieso sollte ich ihn im Bewegunsdrang bremsen? Man kann alles, wirklich alles auch mit dem Kind machen, ich sehe keinen Grund für einen Laufstall mehr. Vorher fand ichs ganz praktisch als Stubenwagen-Ersatz, damit ich ihn nicht auf den Boden legen muß und die 2 Großen über ihn stolpern, und Spielzeug-Ablage.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.01.2009

ERFAHRE MEHR:

angelsound sinnvoll?
14.05.2013 | 14 Antworten
gepolsterter Holzboden bei Laufgitter
18.03.2013 | 3 Antworten
was habt ihr im laufgitter liegen ?
14.08.2012 | 15 Antworten
Reisebett oder laufgitter?
11.06.2012 | 8 Antworten
wie groß sollte ein laufgitter sein?
29.04.2012 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading