Nachts zu Trinken mit im Bett

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
12.06.2007 | 9 Antworten
Hallo,
Meine Tochter ist jetzt 19 Monate alt und braucht seit dem sie 6 Monate alt war nachts trinken im bett. Ohne was schläft sie nicht mehr ein. Mit dem trinken Nachts fing es an weil sie wie sie ein halbes Jahr alt war die Windpocken hatte, und nur noch Tee getrunken hatte. Mittlerweile ist sie weg von der Flasche und nimmt ihren Trinkbecher mit ins bett. ( das war aber auch ein Kampf)! Nun habe ich es vor ein paar Tagen versucht ihr nachts die Trinktasse nicht mehr zugeben. das ging aber nur 3 Tage gut, dann hat sie so einen aufstand gemacht das sie nicht mehr schlafen wollte und ich habe ihr ihren Trinkbecher wieder gegeben. Hat jemand eine Idee für mich was ich da machen kann? Oder soll ich einfach nur stur bleiben.
LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Trinkbecher
Warum ist es schlimm, wenn deine Tochter nachts etwas trinkt? Ist ja nichts Gezuckertes, oder? Ich würde sie einfach mal lassen, vielleicht braucht sie einfach die Flüssigkeit ... glg FlorasMami
FlorasMami
FlorasMami | 12.06.2007
2 Antwort
Nachts zu Trinken mit in Bett
danke für die antwort. Ja das Trinken ist ungezuckert. Sie bekommt ungesüßten Tee. Habe auch schon beobachtet das morgens fast alles zutrinken noch im Becher ist. Und meine Vermutung ist das sie nachts nur schlücke trinkt wenn sie mal wach wird. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.06.2007
3 Antwort
nachts trinken
meine kinder, anna 4 und luca im juli 3, nehemen jetzt immer noch jeden abend ihren trinkbecher mit ins bett, sie bekommen wasser oder tee. ich finde das dürfen sie ruhig. ich wache nachst auch manchmal mit durst auf ... kann mir schon vorstellen das die beiden, vor allem jetzt wenn es so warm ist, nachts ab und zu ein schlückchen trinken wollen. solange kein zucker drin ist finde ich es ok.
halbvollmond
halbvollmond | 12.06.2007
4 Antwort
Lass sie einfach
Hallo. Also meine kleine Schwester brauchte das auch und mit der Zeit wo sie älter geworden ist, hat sie sich das von selber abgewöhnt.So lang es nicht gezuckertes ist, würde ich sie einfach mal machen lassen. Ich persönlich habe auch neben meinem Bett etwas stehen. Wenn ich in der Nacht wach werde trinke ich auch immer etwas. Also ich denke das ist fast normal. Lass ihr einfach den Becher.Es ist ja nichts schlimmes. Liebe Grüsse
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.06.2007
5 Antwort
nur wasser
zahnärzte empfehlen, dass man abends nach dem zähneputzen nur mehr wasser trinkt lg, mameha
mameha
mameha | 12.06.2007
6 Antwort
trinken im bett
Hallo meine Tochter macht das schon die ganze zeit ihrTrinken mit ins bett zu nehmen, finde nix schlimm dran. Im gegenteil wenn sie schläft hole ich die Flasche raus und füll sie wieder und stell sie auf´s regal neben ihr bett und wenn sie wach wird nimmt sie, sie wieder und schläft weiter damit achte halt darauf das du ihr waser mit ins bett oder tee ohne zucker gibst.
Tati1
Tati1 | 13.06.2007
7 Antwort
Nachts zu trinken
Hallo, das is doch nicht schlimm.Meine Tochter ist jetzt 5 Jahre alt ud braucht auch noch was zu trinken am Bett. Wenn sie sich damit gut fühlen isses doch ok.Das Glas ist Morgens auch noch voll. Das gehört für die Celine irgendwie zum Ritual. Wenn sie schon im Bett liegt und schlafen soll will sie garantiert noch was zu trinken und muß nochmal aus Klo. IMMER. Liebe Grüße
Herzala
Herzala | 15.06.2007
8 Antwort
Wasser
Ich schließe mich Mameha an! Auch ungezuckerter Tee enthält Fruchtsäure, die den Zähnen stark zusetzten kann. Also am besten umstellen und weiter trinken lassen ;-)
kleine25
kleine25 | 27.06.2007
9 Antwort
Nachts immer Trinken
Mein Großer hat damals auch immer was trinken müssen, hatte ihn aber, als die ersten Zähnchen kamen schon so weit, daß es nur noch Wasser trank und jetzt mit fast neun hat er auch immer eine Wasserflasche stehen. Mein Mann und ich ebenso. Der Kleine trinkt auch nachts immer. Er hat immer den Becher bei sich stehen und wenn er mal wach wird, nimmt er den Becher, trinkt und schläft dann weiter. Ich habe festgestellt, wenn ich ihn nicht hinstelle und er wird wach, weint er. So, mit dem Becher, höre ich ihn nachts kaum. ... und vorallem: viele Kinder trinken viel zu wenig, da ist es doch gut, wenn nachts "aufgeholt" wird. Aber es sollte wirklich nur Wasser sein. Die Zahnärztin sagte das letzte Woche auch nochmal, als ich mit dem Großen da war, weil sie einen Tag vorher ein 2jähriges Kind da hatte, daß eine Prothese bekam ... und die Mutter sagte, sie bekäme ja nur ungesüßte Säfte und Tee zur Nacht. Säure ist da trotzdem drin und auch Fruchtzucker.
Amilia
Amilia | 07.07.2007

ERFAHRE MEHR:

wieviel Nachts trinken ?
24.04.2013 | 9 Antworten
Trinken mit ins Bett
31.07.2012 | 29 Antworten
trinken in der nacht
15.06.2012 | 29 Antworten
Kind deckt sich nachts ständig auf
27.11.2011 | 13 Antworten
hat sich die windel ausgezogen
12.08.2011 | 21 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading