Nach Elternzeit - Teilzeit - Lohnkürzung?!

Mona55
Mona55
07.04.2014 | 15 Antworten
Hallo Mamis!

Hatte heute meinen ersten Arbeitstag nach meiner elternzeit und alles ist recht gut gelaufen!
Nach langem hin und her bin ich auch wieder zu meiner alten Truppe gekommen was mich sehr freut!
Meine Chefin will mir jetzt den Lohn kürzen da ich nicht mehr das machen kann was ich zuvor gemacht habe....darf sie das?!
Zur Erneuerung.vor meiner Schwangerschaft war ich Abteilungsleiterin mit einer 5 Tage Woche und jetzt arbeite ich nur 3 Tage je 8 Std als Arbeiterin da meinen früheren Job eine Kollegin von mir übernommen hat! Den alten Job könnte ich auch mit meinen 3tagen auch nicht mehr ausführen aber darf sie mir deswegen mein Gehalt kürzen?

Danke schonmal für eure Antworten!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Wenn du jetzt 3 statt 5 Tage arbeitest ist es doch norm das du weniger verdienst. Oder hab ich was falsch verstanden?
Louis13
Louis13 | 07.04.2014
2 Antwort
Ja weniger verdienen schon aber sie Mill meinen Stundenlohn kürzen!
Mona55
Mona55 | 07.04.2014
3 Antwort
Hab mich vielleicht verkehrt ausgedrückt.... Sie will meinen Stundenlohn kürzen!
Mona55
Mona55 | 07.04.2014
4 Antwort
Wenn du vorher eine Führungsposition hattest und jetzt nicht mehr, dann könnte es sein dass dass in Ordnung ist.
Louis13
Louis13 | 07.04.2014
5 Antwort
Ich glaube, sie ist verpflichtet, dir eine gleichwertige Stelle anzubieten, falls sie dir deine Alte nicht wiedergeben kann. Wenn sie das nicht kann, glaube ich nicht, dass sie dir den Stundenlohn kürzen kann. Aber ich bin nicht sicher, weil es da bestimmt einige Sonderregelungen gibt. Würde mich bei der Kammer erkundigen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.04.2014
6 Antwort
Machst ja auch nicht mehr das gleiche wie vorher, oder?
Louis13
Louis13 | 07.04.2014
7 Antwort
Soweit ich weiß muß Dir eine gleichwertige Stelle angeboten werden, allerdings nur, wenn Du wieder zu den selben Bedingungen einsteigst - sprich 5 Tage, also Vollzeit. Wenn Du nur noch Teilzeit arbeiten möchtest denke ich mal, daß dann der Lohn auch Deiner Tätigkeit angepaßt werden kann. Bin mir jetzt aber auch nicht so sicher... Vielleicht habt Ihr ja einen Betriebsrat, bei dem Du mal nachfragen kannst???
Ehichrist
Ehichrist | 07.04.2014
8 Antwort
jup, sie darf den Lohn kürzen, da du keine leitende Position mehr ausübst, also keinen Anspruch mehr auf die Bezüge einer leitenden Position hast. Zudem bekommst du nur einen gewissen Prozentzatz deines alten Grundlohnes. Weniger Arbeitszeit = weniger Lohn
Solo-Mami
Solo-Mami | 07.04.2014
9 Antwort
Was genau steht denn in deinem Zusatzarbeitsvertrag drinne, den du unterschreiben hast ???
Solo-Mami
Solo-Mami | 07.04.2014
10 Antwort
Der ist schon so alt.....inzeüwischen hab ich schon 5 Positionen durch und ist nicht einmal umgeschrieben worden! Betriebsrat haben wir nicht!
Mona55
Mona55 | 07.04.2014
11 Antwort
Prinzipiell bedarf es einer Änderungskündigung wenn du auf eine geringerqualifizerte Stelle wechselst. Für diese gelten die gesetzlichen Kündigungsfristen. Allerdings sehe ich bei dir einen Sonderfall weil du ja, wie du selbst schreibst, nicht in der Lage bist mit der Arbeitskraft die du deinem Arbeitgeber zur Verfügung stellen kannst, deine alte Stelle auszufüllen. Ich würde aus dem Bauch heraus sagen das eine Lohnkürzung da in Ordnung ist allerdings im Rahmen. Um dir sicher zu sein wende dich an einen Anwalt für Arbeitsrecht.
Vivian07
Vivian07 | 08.04.2014
12 Antwort
Das ist ein Spezialfall, ich würde mich beim Arbeitsamt erkundigen....
BLE09
BLE09 | 08.04.2014
13 Antwort
PS: Ich tippe auch auf Änderungskündigung, aber eben mit 3 Monaten Kündigungsschutz im Normalfall, oder eben einvernehmlich sofort. Klar, bei anderer Position, andere Bezahlung - das ist schon nachvollziehbar. Geht denn Teilzeit Führungskraft echt so gar nicht? Schade-
BLE09
BLE09 | 08.04.2014
14 Antwort
Danke für eure Antworten! Ich werde mich jetz mal überraschen lassen was passiert! :-/
Mona55
Mona55 | 08.04.2014
15 Antwort
ich denke auch das das so seine Richtigkeit hat du willst statt Vollzeit nur noch Teilzeit arbeiten, was in deiner früheren Position aber so nich möglich is..ergo suchte man sich was anderes raus, was auch zu deinem teilzeitwunsch passt.. das man dort dann weniger bekommt is klar..als Arbeiterin hat nunmal nich den Stundenlohn einer Abteilungsleiterin..
gina87
gina87 | 08.04.2014

ERFAHRE MEHR:

Wieviele Std bei der TM bei Teilzeit?
22.02.2013 | 14 Antworten
Gehaltsvorstellung Teilzeit
27.11.2011 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading