Verzweifelt - ich finde keine Wohnung!

MiliausB
MiliausB
07.07.2016 | 10 Antworten
Hallo Mädels, ich bitte zuerst um Entschuldigung, aber ich muss mal ausheulen.

Ich bin 35, Ausländerin, war 5 Jahre verheiratet, und von meinem 2 Partner habe ich eine Tochter, die gerade 18 Monate alt ist. Wir trennen uns, und ich finde keine Wohnung.

Zur Zeit wohnen wir noch in der Nähe von München. Ich und der Vater haben uns seit einem Jahr getrennt (es heißt, wir sind kein Paar mehr, aber da ich gar keine andere Wohnung gefunden habe, wohne ich noch bei ihm). Jetzt ändert sich die Situation, weil er einen neuen Job in Heidelberg gefunden hat, wo er im September anfangen wird, ich dagegen, einen Ausbildungsplatz in München. Seit über einem Jahr suche ich nach Wohnungen, erfolglos. Bei den Mutter-Kind-Häusern in München und Umgebung habe ich schon angerufen, alle sind voll. Baugenossenschaften haben auch keine Wohnungen frei, 50% der Immobilienanzeigen von bezahlbaren Wohnungen (die von der ARGE übernommen werden können) sind von Betrügern. Bisher habe ich keinen Vermieter erwischt, der Kinderfreundlich ist.



Ich weiß nicht mehr weiter, bin am Rande eines Nervenzusammenbruchs...

Weißt jemand wo ich noch weitersuchen kann???


Liebe Grüße,

Mila

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
@gina87 Das ist wahr. Unmöglich ist es nicht. Der Unterricht fängt um 8:30 Uhr an und endet um 17:00 Uhr. es ist wie eine reguläre Arbeitszeit. Mit einem Kind wird es nicht leicht sein - das ist eine Berufsausbildung zu Medizinisch-Technische Laboratoriumsassistentin. Ich habe mal am Tag der offenen Tür von einer der Lehrerinnen dort gehört, dass eine Frau dieselbe Ausbildung geschafft hat mit 4 Kindern und einer Trennung. Wo der Wille ist, ist auch ein Weg!
MiliausB
MiliausB | 11.07.2016
9 Antwort
@oohibiscusoo Ich wohne zur Zeit in Starnberg, das ist ungefähr 30 Km von München entfernt. So weit weg ist es nicht, das Problem liegt daran, dass a) selbst wenn ich den ersten Bus nehmen würde, würde ich nicht schaffen, die Kleine in die Krippe zu bringen und pünktlich in der Schule zu kommen. Abends würde ich ungefähr eine Stunden laufen müssen, weil hierher kein Bus mehr fährt. b)Selbt wenn ich keine Probleme mit den OVM hätte, würde das Amt solch eine große Wohnung nicht genehmigen. Es ist zu groß für mich und die Kleene und auch teuer. Wo wohnst du eigentlich???
MiliausB
MiliausB | 11.07.2016
8 Antwort
Wieso unmöglich für ne schulische Ausbildung? Mit Pausenzeiten sind das auch 8 Stunden am Tag, so wie sie jeder normale andere volljährige auch arbeiten müsste, wäre es ne betriebliche Ausbildung. War bei uns mal unterrichtsausfall in der Schule oder wir hatten nur 6 Stunden, mussten manche danach sogar noch in ihrem Ausbildungsbetrieb antanzen, damit sie auf ihre 8 Std. am Tag kommen. Wenn wirklich gar nichts mehr geht, würd ichs auch mal über Sozialeinrichtungen wie Awo, Caritas und Co. versuchen. Auch die kümmern sich um sowas, damit Obdachlosigkeit vermieden werden kann.
gina87
gina87 | 08.07.2016
7 Antwort
50 Kilometer von München entfernt ist nicht in der Nähe. In M wirst du nix finden. Was sind das für hohe Preise für viel zu kleine Wohnungen. Wir bewohnen ein Einfamilienhaus mit knapp 150 qm, wir zahlen 740 Warmmiete. Mit einem Kind brauchst du eine 3-Zimmer-Wohnung. Zieh zu uns in die Nähe, hier gibt es solche Wohnungen wie Sand am Meer. Was machst du für eine Ausbildung? Die Zeiten sind unmöglich für eine schulische Ausbildung
oohibiscusoo
oohibiscusoo | 07.07.2016
6 Antwort
Eine WG ist sehr schwierig, denn die meisten WGs aus Studenten oder Auszubildende gebildet werden. Entweder wollen die WG oder die Vermieter keine Kinder... Habe sogar nach Alleinerziehende WGs gesucht, aber es blieb auch erfolglos. Über Facebook ist es auch schwer . Beim Jugendamt waren wir schon, der Kindsvater hilft auch bei der Suche, aber wir wollen nicht nur auf das Amt warten, um an eine Wohnung zu kommen... Das kann lang dauern... Trotzdem danke für die Tipps...
MiliausB
MiliausB | 07.07.2016
5 Antwort
und wenn du notfalls in eine wg ziehst? Ich weiß so leider keinen Rat nur das wohnungen also speziell 1 zimmer wohnungen immer sehr beliebt bei studenten sind was sagt das amt dazu und würde mich notgedrugnen ans jugendamt wenden und bei Facebook suchen.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 07.07.2016
4 Antwort
@130608 zu teuer. Kalt ist die Miete über 900 € monatlich. Das wird das Amt niemals genehmigen . Daher, ist es unmöglich, hier zu bleiben.
MiliausB
MiliausB | 07.07.2016
3 Antwort
und diese Wohnung , in der Ihr momentan wohnt , kannst Du nicht behalten oder ist sie zu teuer ? ist immer schwierig...ich hätte eher ländlich bezw. ausserhalb von München nach einer Wohnung und einer Ausbildungsstelle gesucht ...
130608
130608 | 07.07.2016
2 Antwort
@Giftzwerg1980 1 bis 2 Zimmer Wohnung. Die Miete darf nicht höher als die Mietobergrenze der Stadt München, also 1 Zimmer Wohnung - höchstens 610 € 2 Zimmer Wohnung höchstens 732 €. Ich suche eher eine 1 Zimmer Wohnung, weil es günstiger ist. Die Mietpreise dürfen die obengenannten Preise nicht überstehen.
MiliausB
MiliausB | 07.07.2016
1 Antwort
Wieviele Zimmer suchst du denn und was kannst du ausgeben bzw was darf sie denn kosten ?
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 07.07.2016

ERFAHRE MEHR:

verzweifelt wegen stundenlangem stillen
11.12.2014 | 22 Antworten
hab gleich 2 fragen zu ner wohnung!
28.02.2011 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading