Startseite » Forum » Schwangerschaft » Die Geburt » natürliche wehen - künstliche wehen gibt es einen schmerz unterschied?

natürliche wehen - künstliche wehen gibt es einen schmerz unterschied?

monjagreen
hallo..habe mal ne frage. bin 40+3 SSW und war freitag nacht im KH. hatte sehr starke wehen, denke das kam von dem wehencocktail den ich 12 Std. vorher getrunken habe. die wehen waren wirklich sehr heftig, so das mir die tränen in den augen standen. aber nichts is passiert. sie haben nichts genützt. nicht mal den muttermund weiter geöffnet. um 4 uhr nachts haben die mich dann wieder nach hause geschickt. die wehen haben dann am morgen zu hause auch nachgelassen. dann habe ich gelesen das eingeleitete wehen, oder so zu sagen..erzwungene wehen..mehr schmerzen als natürliche wehen.. kennt ihr euch damit aus, oder habt erfahrungen gemacht? bei meiner grossen wurden die wehen auch in der 38 SSW eingeleitet aber ich kann mich ehrlich gesagt nicht an die schmerzen erinnern. und dann wollte ich noch fragen wie lange die mit der einleitung waretn wenn die zu mir schon sagen das ich nicht mehr viel fruchtwasser habe und die plazenta auch schon verkalkt ist. ist das nicht gefährlich? werde versucehn am monatg mit meinem FA zu sprechen, das die die geburt einleiten. habe nämlich auch ziemlich angst da die in KH zu mir gesagt haben das der kleine 4300g wiegt ..
von monjagreen am 20.04.2008 11:04h
Mamiweb - das Babyforum

10 Antworten


7
mutti4kids
kommt auf die frau an!
hallo hatte mit beiden erfahrung, bei mein ersten wurde sie eingeleitet, weil mein muttermund schon 5 cm auf war, ich aber keine richtige press wehen spührte, um die geburt zu beschleunigen bekamm ich auch an den wehen tropf, die geburt ging dan schnell ich aber selber spührte sie erst fast am ende, die hebamme meinte dan" ich müssten doch schon was spühren "habe aber nicht so ein schmerz empfinden!. bei meiner tochter war in der38 ssw.hatte ich abends dan sofort wehen alle 5 min.als ich im krankenhaus an kam war der muttermund schon 10 cm offen, aber hatte dan keine press wehen mehr, bekamm dan wie ein schnupfen spray das ich ein druck spührte zu pressen kam dan inerhalb einer halben stunde, bei meinen dritten sohn habe ich sie mir einleiten lassen da ich immer opd machen musste der muttermund auch 4 cm schon offen war aber keine wehen spührte die tropfen hatte ich am ende gemerkt wo es dan schon soweit war, es kommt eben auf die frau an wie schmerz empfindlich sie ist, jeder spührt anders.
von mutti4kids am 19.10.2008 15:30h

6
lachmausbine
Wehen künstlich
Hallo Hatte bei meinen großen ne eingeleitete Geburt , ja das war schon schmerzhaft hat aber auch ne Weile gebraucht , bis es richtig gewirkt hat. Wenn der kleine dann aber auf der Welt ist , ist selbst der schlimmste Schmerz vergessen.Jetzt beim zweiten wird wahrscheinlich auch wieder eingeleitet, bin so wie Du auch über den Termin jetzt fängt bei mir die 41.SSW an und die Fa meinte auch , wenig Fruchtwasser und auch vekalkungen, sie meinte eingeleitet wird 10 -14 Tage nach der ET überschreitung.Drücke Dir die Daumen
von lachmausbine am 20.04.2008 12:34h

5
Gelöschter Benutzer
huhu..........
meiner meinung nach sind die wehen gleich.ob eingeleitet oder nach babys art. jedoch kommen die eingeleiteten wehen der mutter schmerzhafter vor, da sie ganz plötzlich und fast gleich ziemlich stark sind, und nicht wie natürliche wehen ganz "sanft" beginnen und langsam stärker werden.
von Gelöschter Benutzer am 20.04.2008 11:11h

4
JungeMutti18
auf jeden fall
hatte wehen gehabt, normale, haben den mumu auch geöffnet ging den ärzten aber alles zu langsam, also haben sie mich an den wehentropf gehangen und ich dachte danach ich sterbe!!! es war so grauenhaft diese schmerzen, hab mir also ne pda geben lassen, ging dann auch ne kurze zeit, bis die presswegen kamen :-O Grauenhaft, also ganz ehrlich, man sollte das kind lieber natürlich kommen lassen wenn es will, nicht dazu zwingen... Ich hatte dadurch keine kraft mehr zum pressen, musste also mit saugglocke und bauchdrücken nachgeholfen werden...
von JungeMutti18 am 20.04.2008 11:10h

3
Böhnchen
die künstlichen
tun daher mehr weh, weil sie von 0 auf 180 beginnen... und die von selsbt kommen steigern sich langsam... aber am endpunkt angelangt sind sie gleich schmerzhaft... ich bekam auch künstliche vor 4 jahren ... innerhalb 5 minuten bin ich fasst gestorben vor pein.. allerdings haben sie bei mir was gebracht, meine kleine war innerhalb 3 stunden da... würde das sofort wieder machen.. auch wenns mehr weh tut ...hab ja vielleicht das "glück" in 6 wochen.. :O) drück dir die daumen
von Böhnchen am 20.04.2008 11:10h

2
Silkemaus
Wehen
Hallo, also ehrlich gesagt verstehe ich nicht warum die dich heimgeschickt haben???? Leider hab ich keine Erfahrung, aber ich würde an Deiner Stelle auch nochmal zum Fa gehen und zwar so bald wie möglich. Ich wünsche dir alles Gute für die geburt! Lg silke
von Silkemaus am 20.04.2008 11:09h

1
woletrclan
oh ja
den gibt es die künstlichen wehen sind sehr viel unangenehmer wie die natürlichen und die kommen auch in kürzeren abständen
von woletrclan am 20.04.2008 11:06h


Ähnliche Fragen






Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter