Startseite » Forum » Lernen und Entwicklung » Babyalter » entwicklungsverzögerung bei unserer Tochter -Frühchen- 33SSW

entwicklungsverzögerung bei unserer Tochter -Frühchen- 33SSW

ines32
Hallo. Unsere Tochter Zoé ist in der 33 SSW per Notkaiser. geholt worden. Die Zeit bis heute war sehr anstrengend. Nun ist 1 Jahr rum und unsere Maus ist auf dem Stand von 6 Monaten. Sie sitz nicht sie krabbelt nicht, isst schlecht und ist viel zu klein und zu leicht lt.Aussagen vom Doc. Geburtsgew. 1820g 44 cm heute 7, 4 kg und 67 cm. welche Mutti hat die gleichen Sorgen? Ich habe gr. Angst da sie keinerlei Fortschritte macht. sie schreit sehr viel meistens den ganzen Tag und seit 3 tagen auch mal wieder nachts. Wer hat Erfahrung mit Bobath-Therapie?
von ines32 am 10.03.2008 22:19h
Mamiweb - das Babyforum

16 Antworten


13
dinimau
Frühchen
Hallo.. Mein Sohn ist in der 30SSW geboren worden und hatte 1700g. Er hat erst mit 2, 5 Jahren alleine gesessen und mit 3 fast 4 gelaufen. Er gald sehr lange als Entwicklungsverzögert aber ich habe immer gespürt das da mehr hinter steckt.Habe nach langen Kampf eine Überweisung ins SPZ bekommen wo sich dann meine Vermutung bestehtigte, er ist geistig Behindert.Ich möchte dir aber keine Angst machen denn viele Frühchen entwickeln sich einfach langsamer.
von dinimau am 19.06.2008 13:37h

12
kiera
Frühchen 33 W
Unser Kleiner wurde auch in der 33 W per Notkaiserschnitt geholt. Verzögerungen liegen zwar vor, aber Du solltest auf jeden Fall Frühförderung und ggf. Krankengymnastik machen. Das hat uns auch geholfen und mein Arzt meint auch, daß spätestens mit 2 Jahren die Kinder alles aufgeholt haben. Sonst kannst Du auch immer selbst bißchen beihelfen. Zum Beispiel gibt es Schühchen, wo Glöckchen dran sind. Wenn Du Deinem Wurm so etwas z.B. anziehst , wird er bald danach greifen. Es gibt sooo viele Frühchen und die meisten hängen nach. Wir sind sehr zufrieden mit Frühförderung. Da macht unser kleiner riesen Vortschritte...
von kiera am 08.06.2008 13:19h

11
fledo
..........
mein sohn wurde in 29 SSW geboren hatte 1790 g und 40 cm. Meine Platzenta hat sich nach einem Sturz gelöst, er musste sofort geholt werden. Wir haben 1 Jahr Bobath gemacht und es war eine gute Entscheidung, es hat viel gebracht, jetzt machen wir noch eine Sprach-therapie für Babys.Leider spricht mein Sohn 19 Monate noch nicht. Alles Gute für euch, LG Kristin
von fledo am 10.05.2008 21:49h

10
sinja
förderung
hallo , macht ihr keine kg mit ihr? hat dein ka dir keine verordnet? es gibt auch frühförderung in fast jeder stadt. die unterstützen euch pädagogisch. nimm jede hilfe an. wünsche euch viel glück. bis dann
von sinja am 06.05.2008 10:08h

9
manja71
melina ist in der 34+2 ssw geboren
meine kleine melina ist jetzt 9 monate alt. sie rollt sich seit 2 monaten durch die wohnung und greift auch schon gezielter nach spielzeug, nimmt es von einer in die andere hand. seit 2 monaten gehen wir zur krankengymnastik nach bobath. der erfolg ist spärlich, da sie superviel weint und meistens auf meinem schoß bleibt. ich probiers jetzt noch mit ostheopatie....mal schauen. aber ich vergleiche leider auch immer noch und weiß das es verkehrt ist...leider.
von manja71 am 26.03.2008 21:08h

8
joel1304
Mein Sohn wurde in der 33.SSW geboren
per Kaiserschnitt mit 1690g und 44cm.Ich hatte kaum noch Fruchtwasser und er entwickelte sich nicht mehr weiter. Er wird in zwei Wochen ein Jahr alt und kann auch noch nicht frei sitzen und krabbeln. Bei ihm kam alles später als normal . Komischerweise, das einzige, was er macht, er steht richtig gut und sicher und ich halte ihm nur ganz leicht die Hände als Sicherheit. Mit 5 Monaten konnte er erst seinen Kopf so halten, dass er nicht mehr hin und her wackelt. Spielzeug von der einen in die andere Hand nimmt er erst seit ca. zwei Monaten. Sitzen kann er nur mit festhalten. Und vom Rücken auf den Bauch dreht er sich erst seit einem Monat. Er lehnt die Bauchlage völlig ab. Rollt sich sofort wieder auf den Rücken. Wir haben ihm jetzt eine Lauflernhilfe gekauft, damit er nicht immer nur im Liegen spielt, wenn ich keine Zeit habe, ihn auf den Schoß zu setzen. Damit kann er sich schon ganz gut durch die Wohnung rollen. Zur Physiotherapie gehen wir seit drei Monaten. Das bringt aber im Moment nur kleine Fortschritte, weil er sich gegen die Übungen sehr wert und wie verrückt schreit, vor allem bei Voita.
von joel1304 am 21.03.2008 15:07h

7
musix
Bobath
und Vojta sind beides gute Methoden, kommt aber auf das Störungsbild an, ob eher die eine oder die andere Methode schneller Ergebnisse erzielt! Arbeite selber als Logopädin fast ausschliesslich mit entwicklungsverzögerten Kids im KiGa-Alter. Die Therapien, also erstmal Physio und dann auch Logo sind wichtig. In den meisten Fällen !
von musix am 11.03.2008 19:54h

6
Gabi66
Frühchen
Anna wurde in der 32.SSW mit 1190 gr. geboren, heute ist sie 2, 5 Jahre und wiegt etwas über elf kg. Sie ist immer noch viel kleiner als die anderen. Sitzen hat auch ewig gedauert, gekrabbelt ist sie erst, als sie mit ca. 18 Monaten laufen konnte. Sie hat lange Voijta bekommen, hab wirklich gelaufen, aber bitte, vergleich Deine Tochter nicht mit "Normalen" Kindern.Hab auch lange gebraucht, ehe ich das eingesehen habe, Du machst Dich nur unnötig fertig und die Kraft brauchst Du für Deine Kleine. Glaub mir, ich weiß, von was ich rede. Wenn Du möchtest, kannst Du gerne schreiben. LG Gabi
von Gabi66 am 10.03.2008 23:49h

5
carolinchen87
Hab zwar keine Erfahrung mit Frühchen...
aber dafür mit Bobath bei Frühchen. Diese Therapie ist wahnsinnig hilfreich für die Entwicklung deiner Tochter. Manchmal dauert es vielleicht ein bisschen bis amn erste Erfolge sieht, aber es lohnt sich auf jedenfall. Viel Glück mit deiner Kleinen
von carolinchen87 am 10.03.2008 22:28h

4
tom-ich
hallo
meine kleine ist laut geburt jetzt 9 monate alt, geboren 27ssw, 990g und 32 cm groß. sie wiegt 6500g und ist jetzt 68cm groß. sie kann auch nicht sitzen oder gar krabbeln. umdrehen geht auch nicht. gehen 2x in der woche zur physiotherapie nach bobath. tut ihr sehr gut und sie macht fortschritte. lg
von tom-ich am 10.03.2008 22:27h

3
Silence23
Meiner ist in der 33SSw. geboren
Meine Ärztin meinte zu mir wenn es Entwicklungsverzögerungen gibt, haben es die kleinen, spätestens im 2 Lebensjahr aufgeholt.
von Silence23 am 10.03.2008 22:27h

2
SweetMami25
meine Tochter
hatte nen einfachen aber dennoch schwierigen Herzfehler war immer zu leicht und zu kleine usw, die ganze geschichte findest du auf unserer HP die steht im Profil, dein Kind lebt und ist weitestgehend gesund ist das nicht das wichtigste, also nachdem wir unsere Tochter fast verloren hätten isses mir schnurz ich tue alles das sie gefördert wird denn sie ist auch enticklungsverzögert, schwerhörig usw! Denk dran das kommt auf einmal!
von SweetMami25 am 10.03.2008 22:24h

1
leosas
Meine sind in der 31SSW geboren.
Sie sind fast zehn Monate sind 72cm groß und wiegen 9, 5kg. Sitzen, krabbeln und sowas können meine auch nicht. Sie können sich drehen vom rücken auf den Bauch.
von leosas am 10.03.2008 22:21h


Ähnliche Fragen






Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter