Trotzphase, was kann ich dagegen tun?

Sahra27
Sahra27
13.07.2008 | 8 Antworten
Also meine Tochter ist jetzt fast 22 Monate und eigentlich ein Engel, nur zurzeit hat sie sich das schreien, weinen angewöhnt.
Sobald etwas nicht nach ihrer Nase läuft, es sind aber schon Kleinigkeiten (z.B wenn etwas auf den Boden fällt). Man weiss nie wann Sie anfängt, aber wenn sie mal schreit dann richtig.
Ich bin ratlos, da weil ich diese seiten an ihr nicht kannte und es aufeinmal angefangen hat.
Wenn Leute Sie kennen lernen, dann heisst es nur ist die lieb, ist die ruhig!
Sie spielt viel und ist sehr kontaktfreudig, aber wie gesagt wenn was nicht so läuft dann geht es richtig rund.
Mamiweb - das Mütterforum

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
trotzphase
hallo, mein sohn ist 23 monate und durchlebt im moment auch so ne trotzphase , sobald er seinen willen nicht bekommt, er in den kinderwagen soll, aber lieber laufen will, sobald er beim einkaufen aus dem wagen will, brüllt er , als würde ich ihm sonst was tun. es ist voll nervig, wie aussenstehende dann schauen... ist er mit 23 monaten nicht zu klein für eine sogenannte trotzphase? mache mir schon sorgen, ob er jetzt immer so bleibt. meine nerven....
nicobaby
nicobaby | 18.08.2008
7 Antwort
Oh, ja !
Das kenne ich. Meine 2-jährige Tochter ist seit einer Woche in der Trotzphase. Ich verliere langsam meine Nerven, da ich auch in der 29. SSW bin. Weiß echt nicht, wie ich reagieren soll. Sie hört weder auf meinen Mann, noch auf mich. Sie macht nur noch was sie will und wenn wir nein sagen oder sie auf den Arm nehmen weil wir weiter gehen möchten, bekommt sie voll den Wutanfall. Sie schreit total laut und strampelt heftig rum. Außerdem schmeißt sie sich auf den Boden und heult. Abends isst sie nichts anderes mehr als Joghurt. Was anderes brauch ich ihr gar nicht mehr hinstellen, dass würde sie mir sofort entgegenschmeißen. Hat jemand eine Ahnung, was ich so machen kann ? Wie lange geht die Trotzphase ungefähr ?
MSupermami0608
MSupermami0608 | 24.07.2008
6 Antwort
jaap------------
viell spaß "gg"
Bogumila
Bogumila | 13.07.2008
5 Antwort
MItmenschen
Ja das Schlimmste wenn man unterwegs ist, wenn sie dann einfach anfängt und dann alle blöd schauen. Ich versuche es einfach mit Schweigen und dem Ablenken, ablenken habe ich auch schon probiert manchmal funktioniert es und manchmal nicht, aber ich denke da muss ich jetzt durch.
Sahra27
Sahra27 | 13.07.2008
4 Antwort
Totzphase
Genau wie bei meinem Kleinen. Ist wohl die "Trotzphase". Habe auf www.familienhandbuch.de ein paar Anregungen gefunden. Das ist ne Initiative von nem Ministerium, Kirchen und ein paar anderen Vereinigungen. Ein Online-Handbuch wo man mal gucken kann... Ich glaube am schwierigsten zu händeln ist die Reaktion der Mitmenschen...
Superchica
Superchica | 13.07.2008
3 Antwort
das ist normal
da muß man durch, am besten klappts mit ablenken wenn sie schreit
Bogumila
Bogumila | 13.07.2008
2 Antwort
hallo
mein sohn hatte auch so eine phase und dagegen kann man leider nichts machen man muss gedult und viele nerven haben gott sei dank hat es bei leon jetzt nachgelassen ich drücke die daumen das es bald besser wird
mami-1986
mami-1986 | 13.07.2008
1 Antwort
.............
dagegen kannst du soweit nichts machen es ist eine von etlichen phasen die sie durch machen wird .... da heißt es augen zu und durch
mausebeen
mausebeen | 13.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Trotzphase/Verlustangst?
12.03.2012 | 8 Antworten
trotzphase
24.01.2012 | 12 Antworten
ab welchem alter die 1 trotzphase?
13.11.2011 | 6 Antworten
Trotzphase?
14.02.2011 | 5 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: