An alle jüngeren Mamis(19-22), Wie sage ichs meiner Mutter?

anna20ffm
anna20ffm
29.03.2012 | 21 Antworten
Ein Hallo an alle Mamis, vorallem an die Jüngeren (19-22)! Ich bin momentan etwas verzweifelt, wobei ich mich glücklich schätzen könnte. Ich hab vor kurzer zeit erfahren, dass ich schwanger bin. In der 3-4ten Woche. Ich bin gerade mal 20, ich habe einen Freund der hinter mir steht und das Kind unbedingt behalten will. Mir geht es ähnlich. Ich war gestern beim Arzt und hab mit ihm über eine Abtreibung gesprochen, aber beim ruasgehen nach der Praxis, musste ich sooo heulen. Es ist so eine ungünstige Situation aber ich denke, wir werden das schon irgendwie schaffen. Das einzige, was mir sorgen bereitet ist, wie sage ichs meiner Mutter?? Die ist schon ausgeflippt, als sie erfuhr, dass mein Freund mir einen Antrag gestellte hat, daraufhin folgten fogende Aussagen: Ich wusste es, dass es soweit kommt, jetzt wirst du nie eine Ausbildung machen, aus dir wird nichts mehr werden usw und sofort. Ich hab letztes Jahr mein Abitur gemacht und will diesen August eine Ausbildung anfangen und mein Verlobter würde in den vaterschaftsurlaub gehen, alles gut soweit aber ich hab so eine panische angst vor der reaktion meiner Familie, insbesondere der meiner Mutter. Sie kritisiert mich schon mein Leben lang, nichts ist ihr gut genug, ich weiß jetzt schon was sie sagen wird und ich werde wieder heulen =( Normalerweise mache ich mir nichts aus anderen Meinungen aber in der Hinsicht hab ich ein richtiges Problem. Es macht micht psychisch total kaputt. Auch wenn ich weiß, es ist mein Leben, ich will doch nur, dass sie sich auch mal für mich freut, egal worum es geht.. Mein ganzes Leben über hat sie mir nie richtig gezeigt, dass sie mich liebt. Letztens hat mich etwas gefreut aber das war eine einmalige Sache, sie meinte sie wird weinen, wenn ich mal ausziehe..

Wie soll ich an die Sache herangehen, wie am besten das Gespräch anfangen??
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten (neue Antworten zuerst)

21 Antwort
War bei meiner ersten Maus 21 Jahre , meine Mama war begeistert obwohl ich erst paar Monate mit meinem *jetzt mann* zusammen war. Meine Oma wollte mich allerdings zur Abtreibung überreden *bin bei ihr groß geworden* . Hab auch die Ansage bekommen du bekommst keine Unterstützung mehr- deshalb weis die auch noch nichts von meiner 2. ss . Ich finde wenn man sich sicher ist packt man alles ! Klar ist es schwer am Anfang vorallem wenn man Denk keiner hilft . Aber solange dein Freund ectr. Hinter dir steht , wird es schon ;) Drücke dir die Daumen und wünsche dir viel kraft .
suessemami86
suessemami86 | 11.12.2013
20 Antwort
Wuh das ist eine gute frage.. stecke in der selben situation ... momentan ist sie noch im urlaub .. und so wie ich meine kenne wird sie erstmal sagen das geht nicht .. du hast doch keine zukunft wovon willst du leben etc.. ich denke das sind die normalen sachen und sorgen einer mutter.. Klar jeder der seine mum aufrichtig liebt hat panik davor wie sie reagieren wird.. denn enttäuscht sein soll sie nicht.. nur es ist die mama und bleibt die mama sie wird dich nicht deswegen verstossen.. villeicht ist sie erstmal geschockt.. aber hey lass das würmchen kommen und dann ist sie vollzeit oma.. geh die sache ruhig an nehm den partner mit und wenn es geht ne gute freundin oder einen von den geschwistern wenn vorhanden.. insetzen und sprechen.. mehr als kurzes gemecker wird nicht kommen.. deine ma liebt dich .. egal mit oder ohne kind.. eine mutter glaubt an ihr kind und hilft.. also keine sorge.. take it easy.. ich werd mal berichten sobald meine liebe mama wieder da ist.. alles gute
YoungMajaMum
YoungMajaMum | 19.02.2013
19 Antwort
@Nele91 Hey nele, danke dir =) Ich komme darauf zurück, sehr gerne! Lg
anna20ffm
anna20ffm | 29.03.2012
18 Antwort
falls du noch irgendwelche Fragen hast oder Hilfe brauchst kannst du mir auch gern eine Nachricht schicken. Ich glaub ich war so ungefähr in der selben Situation wie du und es ist noch sehr aktuell bei mir ;)
Nele91
Nele91 | 29.03.2012
17 Antwort
Ich finde es ehrlich gesagt toll dass du dir Gedanken darüber machst wie deine Mutter reagieren wird. Das zeigt doch nur dass sie dir einiges bedeutet. Ich bin auch 20, gerade im 8. Monat schwanger und habe fast 12 Wochen gebraucht um es ihr zu sagen. Sie ist sehr bieder, deshalb wusste ich auch ewig nicht wie ich ihr das sagen kann. Und siehe da; sie war zwar anfangs sehr geschockt und wusste erst gar nicht was sie sagen sollte aber dann hat sie sich sogar gefreut. Und mittlerweile freut sie sich fast mehr wie ich. Das einzige was meiner Mutter wichtig war/ist, dass ich mein Studium fertig mache . Vielleicht hat sie dir nie gezeigt dass sie dich liebt , aber wichtig bist du ihr sicherlich sonst würde sie sich keine Gedanken über deine Zukunft machen...
Nele91
Nele91 | 29.03.2012
16 Antwort
Als ich erfahren habe das ich schwanger wahr, wahr ich gerad erst 15 geworden ich habe meine Mutter paar Tage später einfach den Schwangerschaft test und das das Ultrasschallbild in der Hand gedrückt sie wahr auch erst richtig sauer und meinte ich sollte abtreiben doch ich habe mich für den kleinen entschieden wo ich mega stolz drauf bin und nach ein paar tagen hatte sich meine Mutter auch drauf gefreut wo der schock vor bei wahr
Jungemami91
Jungemami91 | 29.03.2012
15 Antwort
ich war frisch 16.meine mama sagte immer du bist ss ich dachte ich nahm zu weil ich immer chips gegessen hatte naja irgendwann sagte sie komm wir machen nen test.und so war es dann und er war positiv also sie war dabei ;D nun ja aber mein dad der nen paar häuser weiter wohnte machte mir sorgen xD er hatte immer angst um mich weil man es von südländern oft kennt das sie ungerecht zu den frauen sind...naja und ich sagte gleich ich treibe ab...ich hatte angst vor allem weil ich ja auch die schule noch machen musste...naja mama sagte es dann meinem dad und er weinte und als er zu mir kam sagte er nichts sondern grinste nur.er war so glücklich.der vater meines freundes schmiss ihn raus als er seiner mama das us bild in die handdrückte und diese es dem vater zeigte.nach der geburt weinte er als ich mit samira vor ihm stand.also früher oder später wird auch deine mama sich freuen da bin ich mir ganz sicher.samira ist der heiligtum aller ;D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2012
14 Antwort
ich wurde damals auch mit 17 jahren schwanger und habe auch meine Eltern angerufen und gemeint, ich müsse mit ihnen reden!Darauf meinte meine Mum schon im Vorfeld du wirst doch wohl etwa nicht in meine Fußstapfen treten und auch ne Teeniemami werden!(meine mum war 16 als sie ihr erstes kind bekam!!!Dann bin ich hin und habs so gesagt wie es ist! Mama & Papa, ihr werdet Großeltern.Meine Eltern waren zwar nicht grad begeistert, aber sie haben es akzeptiert und nach einiger Zeit standen sie auch hinter mir. Es musste halt erstmal sacken ... Die Schwangerschaft wurde dann umso weiter, umso mehr auch akzeptiert und die Freude baute sich erst am Schluss so langsam auf !!! Dann wo mein Dad bei der Geburt dabei war doch habe mit seiner Hilfe meine Lehre mit 1, 71 abgeschlossen und gezeigt das es auch jung und unerwartet geht!!!
jungeMama1
jungeMama1 | 29.03.2012
13 Antwort
Ich war 19 hatte auch Bedenken was meine Mama sagt... Total unbegründet wie ich dann merkte :) habe meine Mama angerufen und sie meinte dann nur das sie schon lange auf so ein anruft wartet also sie hat sich nach dem ersten Schock sehr gefreut ... :)) Mach dir nicht so viel aus der Meinung deiner Mutter es ist dein leben und du musst nicht nach ihren Vorstellungen leben !!!! Ich würde sagen zeih aus und werde mit deinem Partner eine kleine Familie!!!!
stern89
stern89 | 29.03.2012
12 Antwort
Warum denkst du so darüber nach, was deine Mama sagen wird??? Ich hatte durch meinen damaligen Freund, jetzt Mann auch ein schlechtes Verhältnis zu meinen Eltern, was bis heute noch anhält, weil sie ihn seit dem Antrag nicht merh leiden konnten. Vorher durfte er ein und ausgehen Im Streit bin ich dann zu ihm gezogen und seitdem ist der Kontakt mehr wie minimal. Als ich schwanger war, habe ich ihnen einfach das Ultraschallbild gezeigt, gesagt, so ist es und fertig. Sie fanden es natürlich alles andere als gut, aber es ist MEIN Leben und ICH entscheide wie es läuft. Ich hatte zwar eine andere Ausgangssituation: Ich war 21 und hatte eine abgeschlossene Ausbildung und auch einen Arbeitsvertrag. Aber selbst wenn nicht. Wie lange möchtest du nach dem Gefallen deiner Mutter leben und es ihr versuchen recht zu machen??? Schaffst du wahrscheinlich sowieso nicht. Zumindest nicht dass du auch noch glücklich dazu bist.
Jinja87
Jinja87 | 29.03.2012
11 Antwort
ich bin zwar inzwischen 30, aber ich war damals 19 wie ich , wann sie nach Hause komme.. sie fragte gleich, ob was passiert sei. Nein. Du bist doch nicht schwanger??? Öhm, ich wollte dir das nicht am Telefon sagen... sie fing an zu heulen.. sie hatte die gleichen Ängste. Aus mir wird nix, ich mache keine Ausbildung und und und... Sie hat sich zu einem späteren Zeitpunkt über das Baby gefreut, und wie er dann da war sowieso.. ich habe ihr bewiesen, dass ich doch was aus meinem Leben mache. Ich habe als Alleinerziehende mit einem *schwierigen* Kind eine Ausbildung gemacht und mit 2 bestanden. Heute bin ich verheiratet und erwarte ungeplanter weise mein 4 tes Kind.. was solls. ich hatte auch diemal Angst es meiner Mutter zu sagen, aber sie hat anders reagiert, als ich dachte. Sie freut sich.
butterfly970
butterfly970 | 29.03.2012
10 Antwort
dann ziehe doch entlich aus!die frau macht dich fertig und nur um andere zui beweisen das du nach ihrer nase tanzt u sie damit vermeintlich glücklich machst bringt nur eines, dass du unglücklich bist.du musst es ihr nicht sagen u wenn ihr meint, ihr schafft das, dann ist ist doch alles bestens!sicher mit der ausbildung wirds schwieriger aber auf jeden fall machbar-du musst es nur wollen und an dich glauben
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2012
9 Antwort
ich bin mit 18 schwanger geworden, mein freund hat mich von anfang an unterstützt als ich es meiner mutter sagte, ist sie leider total ausgerastet und schrie mich an, sie sagte ich solle abtreiben, darauf hin hab ich erstmal für wochen den kontakt abgebrochen sie schrieb mir laufend sms und email in denen sie sich entschuldigte wir haben so langsam wieder den kontakt aufgebaut und mittlerweile verstehen wir uns besser als vorher setzt dich zs mit ihr hin, am besten mit deinem freund zs und dann redet zs. erklär ihr deine pläne. dann wird das bestimmt alles gut gehen :)
Sophie3010
Sophie3010 | 29.03.2012
8 Antwort
ich war auch 20 als ich schwanger wurde..lehre 3mon vorher beendet und grade mal 3mon selbstständig..aber meine mutter freute sich wie sonst was... ich wohnte mit meinem damaligen freund und heutigem ehemann in einer gemeinsamen wohnung, hatte mein einkommen die schwangerschaft durch, er hatte und hat auch arbeit, wir waren und sind von niemandem abhängig...also gabs nix zu meckern oder so...und selbst wenn..nen vorwurf hät mir nie einer gemacht..im gegenteil..da hätte ich dann die nötige unterstützung aus der familie bekommen, weil das bei/für uns ne selbstverständlichkeit is..
gina87
gina87 | 29.03.2012
7 Antwort
Ich, damals 20 und schwanger, Kindsvater wesentlich älter und nicht gerade beliebt bei meinen Eltern, habe eine kleine Karte geschrieben, und ihnen die in unserem Beisein geschenkt. Aber leider haben es die ELtern nich kapiert :( oder nich kapieren wollen... Ich weiß total wie sich das doof anfühlt, insbesondere wenn man selbst unsicher, aber irgendwie dennoch erfreut ist. Ich wollte grade mit dem Studium beginnen; habe ich dann auch gemacht. . Meine Eltern jedenfalls waren nicht erfreut Ich glaube, heute würde ich es anders machen. Vielleicht muss man von ANfang an klar stellen: Mama, hör mal, ich bin jetzt echt eine erwachsene Frau. Ich werde nämlich ein Kind bekommen. Ja. Und, hast du Lust, eine nette Oma für dein Enkelkind zu werden? VLG
sommergarten
sommergarten | 29.03.2012
6 Antwort
schätzchen!!! ich hab jetzt nicht alles gelesen aber lass dir mal bitte was von einer aläteren mama sagen, bei dir hab ich eher das gefühl das du deiner mutter lieber alles recht machen willst und unter umständen dein baby AB würdest wenn sie dich genug unter druck setzt, SCHEIß drauf du bis 20j. damit hast du ein alter wo du ganz alleine selber endscheiden kannst und braucht vor deiner mutter keine angst haben du bist ss du behälst das baby fertig, meine mutter war 16j. als sie ss wurde und das anfang der 70j. sie hat mit noch nicht ganz 18j. jahren 2 kinder gehabt meine schwester und mich sie lebte damals schon bei meinem vater und als unverh. hatte sie zu der zeit ganz andere prob. auserdem hast du ein verl. der hinter dir steht deine mutter hat dazu rein garnichts zu sagen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2012
5 Antwort
ich bin damals gerade 19 gewordenund hatte auch sone angst... ich haette mein hand dafuer ins feuer gelegt dass sie ausrastet. mein freund kam auf die schlaue idee es seinen eltern zu sagen und die wollten dann unbedingt mit meiner mutter sprechen
Dolcezza90
Dolcezza90 | 29.03.2012
4 Antwort
ich war fast 16 als ick erfuhr das ick schwanger war hab es meiner Mom per Handy geschrieben die musste sich erstmal hinsetzen und ein straken kaffee trinken Erklär es deine Mom inruhe vllt freut sie sich ja das sie Oma wird VIEL GLÜCK :)
Memories
Memories | 29.03.2012
3 Antwort
Ich war damals 21 und habe es ihr einfach per SMS geschrieben bzw angedeutet, Allerdings brauchte ich vor nix Angst haben da ich ein sehr gutes Verhältnis mit meiner Mutti hab Wenn ich kein gutes Verhältnis hätte würde ich es gar nicht oder nur ganz kurz sagen, wenn ihr euch freut und es behalten wollt ist es doch egal was deine Mutter sagt, für mich wäre es zumindest egal.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2012
2 Antwort
Ich bin zwar keine 19-22 mehr, aber ich war ca. 18/19 als ich es meiner mama sagte. Ich ging zu ihr hin und meinte: Mama ich müsste etwas mit dir besprechen. Und dann erklärte ich es ihr in Ruhe.
JACQUI85
JACQUI85 | 29.03.2012

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Hallo an alle Mamis
18.07.2018 | 18 Antworten
hallo mamis
15.06.2015 | 8 Antworten
Er will das ichs weg machen lasse!
23.07.2012 | 54 Antworten
hey mamis DRINGEND
15.02.2012 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading