Übelkeit und Schwindel - aber immer erst ab Mittag

Kleene1109
Kleene1109
10.12.2011 | 5 Antworten
Hey ihr!

Ich bin jetzt in der 8. SSW und mir ist ständig schlecht. Ich habe gegen die Übelkeit Iberogast bekommen. Gegen meine Kreislaufprobleme Korodin Tropfen. Mir ist aber nie bzw. sehr selten morgens schlecht. Es fängt meistens im Laufe des Vormittags an und wird zum Abend hin immer schlimmer. Ich sehe dann auch immer echt schlecht aus, total blaß mit Augenrändern und habe total die Übelkeit. Oft habe ich auch ein Flackern auf den Augen und bin kippe auch öfters mal um. Hat noch jemand einen Tipp was dagegen hilft? Ich versuche mich viel auszuruhen, aber manchmal geht es halt wegen meinem Sohnemann nicht... :-(
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
iberogast auf dauer? mhh.. meine ärztin hat mir das am anfang untersagt!aber daran sieht man auch wieder das jeder arzt anders ist.. also ich dir wegen der übelkeit nur sehr ans herz legen, regelmäßig zu essen. ich hab leider bis zur 26. ssw übelkeit gehabt, hab es aber mit ständigem und regelmäßigem essen wenigstens etwas im griff gehabt, sodass ich mich nicht immer übergeben musste.. leider gehts mir seit gestern auch ziemlich schlecht mit übelkeit usw. wollte dazu auch noch ne frage hier im mamiweb stellen.. wünsch dir auf jeden fall alles alles liebe und vor allem dass du da nicht so lang zu leiden hast drunter!!!
lika2011
lika2011 | 10.12.2011
2 Antwort
Bei mir kam die Übelkeit auch im Laufe des Tages - das ist bei jedem ANDERS. Ich habe bis zur 24.SSW täglich 5 mal gebrochen - oft auch nach dem Abendbrot. Versuch es mal mit Vitamin B6 - bei manchen ist es ein Mangel, der zur Übelkeit führt .Meiner Schwester hat das geholfen. Sie nahm ach Vomex Tabletten - bei mir haben Sie nur leicht gewirkt, aber wenigstens etwas.
deeley
deeley | 10.12.2011
3 Antwort
hi hatte das auch mit der übelkeit...hat immer schön vormittags angefangen..und zog sich über den tag...gott sei dang nur bis zu 12, 13 swsw..dann wars wie weggeblasen...ich hab auch immer eine kleinigkeit gegessen wenn mir schlecht war...:-)...hört sich echt wiedersprüchlich an..hat aber besser gewirkt als jedes medikament:-)..probiers einfach aus...
Babygirl0504
Babygirl0504 | 10.12.2011
4 Antwort
bin in der 6ten woche und bei mir ist es auch so dass es erst spoäter anfägnt meist so ab spätvormittag!
larajoy666
larajoy666 | 10.12.2011
5 Antwort
ich bin ja schon mal sehr beruhigt, dass es nicht nur mir so geht. Man hört ja sonst immer nur was von Morgenübelkeit. Das msit dem Essen habe ich auch schon ausprobiert, auch mit Brot oder Salzstangen oder ähnliches. Tee geht teilweise wohl und Wasser aber alles andere ist schon schwierig. Meistens gehts während des Essens irgendwann gar nicht mehr. Aber wenn dann "nutze" ich es auch gleich aus...
Kleene1109
Kleene1109 | 12.12.2011

ERFAHRE MEHR:

Übelkeit nach blutverlust
29.01.2014 | 5 Antworten
Schwindel in der Schwangerschaft
23.07.2012 | 5 Antworten
Schwindel nach Flugreise?
21.05.2012 | 4 Antworten
was kann man gegen Schwindel tun?
12.08.2011 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading